Pegasus - Klugscheisser Black Edition, Kartenspiel

Die zweite Ausgabe des originellen Spiels - für alle wahren Meister im Klugscheissern

(1)
Spielwaren
Spielwaren
Fr. 29.90
Fr. 29.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Beschreibung

Klugscheisser 2-Krasses Wissen!
Noch verrückter! Noch abgefahrener!

Klugscheisser - Black Edition ist das perfekte Spiel für alle, die Fragespiele rund um den x-ten Nobelpreisträger, Hauptstädte der Welt und Schriftsteller des 19. Jahrhunderts langweilen. Das perfekte Spiel für jeden Fan von sinnlosem Wissen und schrägen Fakten. Ein unterhaltsamer Mix aus Humor und Wissenschaft mit mehr als 300 kuriosen, lustigen, verrückten und bizarren Fragen zu Dingen, über die Sie sich wahrscheinlich noch niemals Gedanken gemacht haben.

Seien Sie gefasst auf jede Menge absurde Schätzungen und lustige Antworten. Überrasche Freunde und Bekannte mit schrägem Wissen, das Ihnen keiner zugetraut hätte.

Ein ideales Geschenk und Mitbringsel für jede Gelegenheit, lustige Partys und gesellige Abende.

Produktdetails

Warnhinweis "Achtung! Nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet"
Erscheinungsdatum 27.06.2013
Sprache Deutsch
EAN 7331672430110
Genre Gesellschaftsspiel
Hersteller Pegasus Spiele
Spieleranzahl 2
Maße 14.8/14.5/4.6 cm
Gewicht 253 g
Verkaufsrang 361

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Mehr Sex, sonst aber auf dem gleichen Niveau wie der Vorgänger
von einer Kundin/einem Kunden am 07.10.2020

"Klugscheißer 2" bezeichnet sich als die "Edition Krasses Wissen", und vielleicht wäre "Fassung Feuchte Fragen" etwas näher dran, denn es geht hier deutlich mehr um Sex als im ersten Spiel. Aber man erfährt hier auch, was das erste Land war, das mehr Handyverträge als Einwohner hatte und was der häufigste Nachname der Welt ist. ... "Klugscheißer 2" bezeichnet sich als die "Edition Krasses Wissen", und vielleicht wäre "Fassung Feuchte Fragen" etwas näher dran, denn es geht hier deutlich mehr um Sex als im ersten Spiel. Aber man erfährt hier auch, was das erste Land war, das mehr Handyverträge als Einwohner hatte und was der häufigste Nachname der Welt ist. Das Spiel gibt keine klaren Regeln vor, und das mag für manche etwas abschreckend sein, aber wenn man schon mal ein Spiel gespielt hat, ist es nicht schwierig, es so zu gestalten, dass man es gut spielen kann. Zu zweit spielten wir es so, dass einer eine der drei Fragen auf einer Karte auswählte, sie stellte - der andere musste sie beantworten und der Fragensteller konnte bei Zahlenantworten "mehr" oder "weniger" sagen oder bei anderen Fragen eine alternative Antwort geben. Wenn man dann kollektiv das Gefühl hat, dass man nun genug Fragen beantwortet hat, vergleicht man, wer mehr Karten hat. Wir hatten beide neun, sodass wir noch eine Entscheidungsrunde spielten. Für alternative Regeln bin ich aber immer zu haben.


  • artikelbild-0