Nischd wie hin

Nischd wie hin

Unsere sächsischen Lieblingsorte

Buch (Gebundene Ausgabe)

Fr.44.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Und das Gute liegt so nah.

Sie kennen den Freistaat wie ihre Westentasche, und jeder für sich füllt die Säle bis auf den letzten Platz. Jetzt gehen die zwei populären sächsischen Kabarettisten zusammen auf Entdeckungstour: Zwischen Leipzig und Dresden, Meissen und Freiberg, Zwickau und Görlitz, Zuschendorf und Weesenstein “beschnarchen“ sie ihre Heimat. Sie sind charmante Reiseverführer, die einen Prachtband für ein prächtiges Land vorlegen. Mehr Sachsen war nie!

Mit Witz, Ortskenntnis und tiefer Verbundenheit zur Heimat porträtieren Bernd-Lutz Lange und Tom Pauls ihre sächsischen Lieblingsorte: reizvolle Landschaften, alte Schlösser oder Herrenhäuser, die sie seit ihrer Kindheit und Jugend kennen oder im Laufe der Jahre entdeckt haben. Dabei finden nicht nur weltbekannte Bauwerke wie das Blaue Wunder, die Dome in Zwickau und Freiberg oder das Völkerschlachtdenkmal in Leipzig Erwähnung. Es ist vor allem Pauls und Langes privater Blick, der die Aufmerksamkeit des Lesers auf leicht zu übersehende Kleinodien lenkt: Waldcafés, romantische Parks, Häuser, die Geschichten zu erzählen vermögen. Und da beide dem Genuss zugetan sind, bleiben ihnen auch kulinarische Köstlichkeiten nicht verborgen.
Die Farbfotografien von Gaby Waldek und Amac Garbe sowie die Zeichnungen von Ulrich Forchner machen das Buch zu einem Text- und Bildband der Extraklasse.

» Hier (...) werden auch jene persönlichen Erlebnisse schnurrig mitgeteilt, die bisher nur die Freunde von Lange und Pauls kannten, ein paar Pointen aus ihren Programmen sind ebenfalls bekömmlich untergehoben (...). Das hundertprozentige Sachsenbuch (wurde) von genau einhundert Prozent Sachsen gemacht. « Matthias Biskupek Matthias Biskupek Neues Deutschland 20140213

Bernd-Lutz Lange, geboren 1944 in Ebersbach/Sachsen, wuchs in Zwickau auf. Nach einer Gärtner- und Buchhändlerlehre studierte er an der Fachschule für Buchhändler in Leipzig. 1966 war er Gründungsmitglied des Kabaretts "academixer", von 1988 bis 2004 trat er im Duo mit Gunter Böhnke auf, bis 2014 mit der Sängerin und Kabarettistin Katrin Weber. Von Bernd-Lutz Lange liegt inzwischen zahlreicheBücher vor. Im Aufbau Verlag sind "Dämmerschoppen", "Magermilch und lange Strümpfe", "Mauer, Jeans und Prager Frühling", "Ratloser Übergang", "Das Leben ist ein Purzelbaum", "Davidstern und Weihnachtsbaum", "Nischd wie hin. Unsere sächsischen Lieblingsorte" (zusammen mit Tom Pauls), "Das gabs früher nicht" und "David gegen Goliath. Erinnerungen an die Friedliche Revolution" (zusammen mit Sascha Lange) lieferbar. Als Hörbuch bei Aufbau Audio sind "Zeitensprünge. Kreuz und quer durch mein Leben", "Das Leben ist ein Purzelbaum. Von der Heiterkeit des Seins", "Teekessel und Othello. Meine sächsischen Lieblingswitze" und "Sternstunden. Begegnungen mit besonderen Menschen" lieferbar. 2014 erhielt Bernd-Lutz Lange das Bundesverdienstkreuz. Seit 2019 ist er Ehrenbürger der Stadt Zwickau.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

17.10.2013

Illustrator

Ulrich Forchner

Verlag

Aufbau

Seitenzahl

312

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

17.10.2013

Illustrator

Ulrich Forchner

Verlag

Aufbau

Seitenzahl

312

Maße (L/B/H)

27.4/20/3 cm

Gewicht

1424 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-351-03541-9

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Nischd wie hin