Gedichte

Ausgabe 1892

Conrad Ferdinand Meyer

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 43.90
Fr. 43.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 15.90

Accordion öffnen
  • Gedichte

    Hofenberg

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 15.90

    Hofenberg
  • Gedichte

    Hofenberg

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 19.90

    Hofenberg
  • Gedichte

    Contumax

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 26.90

    Contumax
  • Gedichte

    Hansebooks

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 34.90

    Hansebooks
  • Gedichte

    Hansebooks

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 37.90

    Hansebooks
  • Gedichte

    TP Verone Publishing

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 44.90

    TP Verone Publishing
  • Gedichte

    Salzwasser

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 49.90

    Salzwasser

gebundene Ausgabe

ab Fr. 35.90

Accordion öffnen

eBook

ab Fr. 1.00

Accordion öffnen

Hörbuch

ab Fr. 52.90

Accordion öffnen
  • Die Gedichte

    6 CD (2018)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 52.90

    6 CD (2018)
  • Gedichte

    1 MP3-CD (2020)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 53.90

    1 MP3-CD (2020)

Beschreibung

Conrad Ferdinand Meyer: Gedichte. Ausgabe 1892 Während seine Prosa längst eigenständig ist, findet C.F. Meyers lyrisches Werk erst mit dieser späten Ausgabe zu seinem eigentümlichen Stil, der den deutschen Symbolismus einleitet. Ausgabe letzter Hand: Gedichte von Conrad Ferdinand Meyer. Fünfte vermehrte Auflage, Leipzig (H. Haessel) 1892. - Die Gedichte entstanden zwischen 1860 und 1892. Vollständige Neuausgabe mit einer Biographie des Autors.
Herausgegeben von Karl-Maria Guth.
Berlin 2013. Textgrundlage ist die Ausgabe:
Conrad Ferdinand Meyer: Sämtliche Werke in zwei Bänden. Vollständiger Text nach den Ausgaben letzter Hand. Mit einem Nachwort von Erwin Laaths, München: Winkler, 1968. Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Conrad Ferdinand Meyer (Fotografie von C. Ruf in Zürich, nicht datiert). Gesetzt aus Minion Pro, 11 pt. Über den Autor: 1825 in Zürich als Kind des Juristen und Historikers Ferdinand Meyer geboren, freundet sich der sechsjährige Conrad Ferdinand Meyer mit der zwei Jahre jüngeren Johanna Spyri an, die später mit ihren Heidi-Romanen weltberühmt werden wird. Meyer lebt bis zu seiner späten Hochzeit - 1875 im Alter von 50 Jahren - mit seiner Schwester Betsy zusammen, die ihm Beraterin und Sekretärin ist. Er schwankt zwischen der deutschen und der französischen Sprache, übersetzt umfangreich in beide Richtungen und schreibt schliesslich auf Deutsch einen Roman und zehn Novellen, die zu den wichtigsten Texten aus der Schweiz des 19. Jahrhunderts zählen. 1898 stirbt Conrad Ferdinand Meyer in Kilchberg bei Zürich nach langer Krankheit in schwerer Depression.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 12.05.2015
Verlag Hofenberg
Seitenzahl 228
Maße (L/B/H) 22.8/16.1/2.2 cm
Gewicht 519 g
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8430-2032-9

Das meinen unsere Kund*innen

0.0/5.0

0 Bewertungen

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0/5.0

0 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

  • artikelbild-0