Der Mann, der kein Mörder war
Band 1

Der Mann, der kein Mörder war

Kriminalroman

eBook

Fr.10.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Der Mann, der kein Mörder war

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 18.90
eBook

eBook

ab Fr. 10.00
Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 17.90

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

2631

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

01.11.2011

Verlag

Rowohlt Verlag

Beschreibung

Rezension

Der beste Schwedenkrimi des Jahres.

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

2631

Erscheinungsdatum

01.11.2011

Verlag

Rowohlt Verlag

Seitenzahl

624 (Printausgabe)

Dateigröße

1835 KB

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

Det Fördolda

Übersetzer

Ursel Allenstein

Sprache

Deutsch

EAN

9783644901117

Weitere Bände von Sebastian Bergman

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

22 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Bewertung am 23.07.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

In einem Waldtümpel bei Västeras wird die Leiche des 16-jährigen Roger entdeckt. Der Junge wurde brutal misshandelt und sein Herz wurde ihm herausgeschnitten. Bei den Ermittlungen an seiner alten Schule wird herausgefunden, dass der stille Junge gemobbt wurde. Der Kriminalpsychologe Sebastian Bergman hat seit dem tragischen Verlust seiner Familie nicht mehr gearbeitet. Stattdessen stürzt er sich in eine Affäre nach der anderen und genießt es, sich vor allen als Ekelpaket zu geben. Der ermittelnde Kommissar Torkel Höglund ist überrascht, als er auf seinen alten Freund Bergmann trifft, noch mehr als der ihm Hilfe bei den Ermittlungen anbietet, doch er willigt ein. Höglunds Team ist nicht begeistert, doch bald ist der hochintelligente Bergman unverzichtbar. Bald offenbaren sich Abgründe hinter den Mauern der Eliteschule. Ein Verwirrspiel beginnt ... denn fast jeder dort hat etwas zu verbergen.

Bewertung am 23.07.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

In einem Waldtümpel bei Västeras wird die Leiche des 16-jährigen Roger entdeckt. Der Junge wurde brutal misshandelt und sein Herz wurde ihm herausgeschnitten. Bei den Ermittlungen an seiner alten Schule wird herausgefunden, dass der stille Junge gemobbt wurde. Der Kriminalpsychologe Sebastian Bergman hat seit dem tragischen Verlust seiner Familie nicht mehr gearbeitet. Stattdessen stürzt er sich in eine Affäre nach der anderen und genießt es, sich vor allen als Ekelpaket zu geben. Der ermittelnde Kommissar Torkel Höglund ist überrascht, als er auf seinen alten Freund Bergmann trifft, noch mehr als der ihm Hilfe bei den Ermittlungen anbietet, doch er willigt ein. Höglunds Team ist nicht begeistert, doch bald ist der hochintelligente Bergman unverzichtbar. Bald offenbaren sich Abgründe hinter den Mauern der Eliteschule. Ein Verwirrspiel beginnt ... denn fast jeder dort hat etwas zu verbergen.

Der Mann, der kein Mörder war

Bewertung aus Berlin am 08.12.2020

Bewertet: eBook (ePUB)

Ein Buch, mit einem sehr interessanten Titel. Es ist für einen normal denkenden Menschen kaum nachvollziehbar, wie man eine Straftat, hier einen Mord, begeht und dann auch noch glaubt, das alles seine Richtigkeit hat und man eigentlich nichts Schlimmes verbrochen hat. Wenn man im Kopf natürlich alles strikt sauber und strukturiert hat, dann passt eine Tat als solche auch nicht hinein. Nach außen hin musste der Mann, der kein Mörder war, natürlich seinen Saubermann aufrecht erhalten. Das Sauberimage hatte aber bald Kratzer, da auch der Mann, der kein Mörder war, Spuren hinter lies. Es ist auf alle Fälle sehr lesenswert.

Der Mann, der kein Mörder war

Bewertung aus Berlin am 08.12.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Ein Buch, mit einem sehr interessanten Titel. Es ist für einen normal denkenden Menschen kaum nachvollziehbar, wie man eine Straftat, hier einen Mord, begeht und dann auch noch glaubt, das alles seine Richtigkeit hat und man eigentlich nichts Schlimmes verbrochen hat. Wenn man im Kopf natürlich alles strikt sauber und strukturiert hat, dann passt eine Tat als solche auch nicht hinein. Nach außen hin musste der Mann, der kein Mörder war, natürlich seinen Saubermann aufrecht erhalten. Das Sauberimage hatte aber bald Kratzer, da auch der Mann, der kein Mörder war, Spuren hinter lies. Es ist auf alle Fälle sehr lesenswert.

Unsere Kund*innen meinen

Der Mann, der kein Mörder war

von Michael Hjorth, Hans Rosenfeldt

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Mann, der kein Mörder war