Bretonische Verhältnisse / Kommissar Dupin Bd.1
Band 1
Kommissar Dupin ermittelt Band 1

Bretonische Verhältnisse / Kommissar Dupin Bd.1

Kommissar Dupins erster Fall

eBook

Fr.10.00

inkl. gesetzl. MwSt.
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

Fr. 18.90
eBook

eBook

Fr. 10.00

Bretonische Verhältnisse / Kommissar Dupin Bd.1

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 18.90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 18.90
eBook

eBook

ab Fr. 10.00
Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 16.90

Beschreibung

Ein unwiderstehlicher Krimi aus der hochsommerlichen Bretagne - ein neuer Kommissar betritt die Bühne: Georges Dupin Ein merkwürdiger Mord in französischer Sommeridylle, eine grosse Familientragödie und ein verblüffendes Geheimnis - willkommen in der Bretagne! Der erste Fall für Kommissar Dupin, eigensinniger Pinguinliebhaber und koffeinabhängig, gebürtiger Pariser und zwangsversetzt ans Ende der Welt. An einem heissen Julimorgen kurz vor der Hochsaison geschieht im pittoresken Künstlerdorf Pont Aven ein mysteriöser Mord: Pierre-Louis Pennec, der hochbetagte Inhaber des legendären Hotels Central, das schon Gauguin und andere grosse Künstler beherbergte, wird brutal erstochen. Wer ermordet einen 91-Jährigen und warum? Was ist in den letzten Tagen des Hotelbesitzers vorgefallen? Als kurz darauf eine zweite Leiche an der bretonischen Küste aufgefunden wird, realisiert Georges Dupin, dass er es mit einem Fall ungeahnten Ausmasses zu tun hat. Während sich der Druck von Seiten der Öffentlichkeit verschärft und die kapriziösen Dorfbewohner beharrlich schweigen, begibt sich Dupin auf die Suche nach dem Mordmotiv - und kommt im Dickicht der bretonischen Verhältnisse einem spektakulären Geheimnis auf die Spur...

»Ungewöhnlich spannend, voller Atmosphäre, mit einem grundsympathischen Ermittler, dessen Ecken und Kanten den Leser sofort für ihn einnehmen.«

Details

Verkaufsrang

2458

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

12.03.2012

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

2458

Erscheinungsdatum

12.03.2012

Verlag

Kiepenheuer & Witsch

Seitenzahl

304 (Printausgabe)

Dateigröße

4880 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783462305289

Weitere Bände von Kommissar Dupin ermittelt

Das meinen unsere Kund*innen

4.4

42 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Gute Unterhaltung

Bewertung am 16.04.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Ich mag die Geschichten des Kommissar Dupin in seiner Bretagne. Es macht mir auch Spass ihm auf der Karte an seine Schauplätze zu folgen. Die Geschichten sind interessant und gut geschrieben.

Gute Unterhaltung

Bewertung am 16.04.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Ich mag die Geschichten des Kommissar Dupin in seiner Bretagne. Es macht mir auch Spass ihm auf der Karte an seine Schauplätze zu folgen. Die Geschichten sind interessant und gut geschrieben.

Bretonische Verhältnisse

Bewertung aus St. Gallen am 25.01.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Sehr spannend und vor allem die Umgebung detailliert beschrieben. Ich kann mir die Umgebung und Szenen genau vor mir sehen. Ein richtiger Genuss zum lesen.

Bretonische Verhältnisse

Bewertung aus St. Gallen am 25.01.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Sehr spannend und vor allem die Umgebung detailliert beschrieben. Ich kann mir die Umgebung und Szenen genau vor mir sehen. Ein richtiger Genuss zum lesen.

Unsere Kund*innen meinen

Bretonische Verhältnisse / Kommissar Dupin Bd.1

von Jean-Luc Bannalec

4.4

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Jasmin Bürki

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Jasmin Bürki

Orell Füssli Schaffhausen

Zum Portrait

5/5

Top-Krimi!

Bewertet: eBook (ePUB)

Auf der Suche nach einem „französischen“ Krimi für eine Bekannte bin ich auf „Bretonische Verhältnisse“ gestossen. Wie es der Zufall will, war ich selbst schon in ebenjenem Dörfchen Concarneau, welches auf der ersten Seite beschrieben wird. Somit war ich begeistert – von der Bretagne, den detailreichen Beschreibungen, welche ein wunderschönes Bild zeichnen von der wahrlich traumhaften Küste, von Kommissar Dupin, einem eigenwilligen und herrlich dargestellten Charakter, von Gauguin und seinen Bildern und nicht zuletzt von der Anonymität des Autors – denn ich glaube kaum, dass die Ortschaft Bannalec einen so spannenden Krimi verfassen konnte … In freudiger Erwartung des nächsten Falles!
5/5

Top-Krimi!

Bewertet: eBook (ePUB)

Auf der Suche nach einem „französischen“ Krimi für eine Bekannte bin ich auf „Bretonische Verhältnisse“ gestossen. Wie es der Zufall will, war ich selbst schon in ebenjenem Dörfchen Concarneau, welches auf der ersten Seite beschrieben wird. Somit war ich begeistert – von der Bretagne, den detailreichen Beschreibungen, welche ein wunderschönes Bild zeichnen von der wahrlich traumhaften Küste, von Kommissar Dupin, einem eigenwilligen und herrlich dargestellten Charakter, von Gauguin und seinen Bildern und nicht zuletzt von der Anonymität des Autors – denn ich glaube kaum, dass die Ortschaft Bannalec einen so spannenden Krimi verfassen konnte … In freudiger Erwartung des nächsten Falles!

Jasmin Bürki
  • Jasmin Bürki
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Karin Krieger

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Karin Krieger

Orell Füssli Winterthur

Zum Portrait

4/5

Sympathie für die Bretagne steigern

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

...konnte ich mit dieser Lektüre! Aus eigener Erinnerungen ist die Bretagne rau, kalt und landschaftlich zwar wild aber eher trostlos - nun habe ich ganz viel über das Leben und die Mentalität der Dorfbewohner in Concarneau und Pont Aven erfahren. Spannend, symphatisch auch der Kommissar Dupin, welcher ein Mord in einem Hotel in Pont Aven - die Künstlerkolonie rund um Paul Gauguin gastierte hier - aufklären muss. Spannend auch, dass dieser Kriminalroman unter einem Pseudonym geschrieben wurde und immer noch nicht ganz klar ist, wer dahinter steckt (Vermutungen zu Folge ein Verleger/Lektor des S. Fischer Verlages). Auf alle Fälle: der Erstling hat mir gefallen - ich freue mich bereits auf einen weiteren Fall mit Georges Dupin: "Bretonische Brandung" im April 2013 und werde bei der Lektüre trotz allem nicht frieren;-)
4/5

Sympathie für die Bretagne steigern

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

...konnte ich mit dieser Lektüre! Aus eigener Erinnerungen ist die Bretagne rau, kalt und landschaftlich zwar wild aber eher trostlos - nun habe ich ganz viel über das Leben und die Mentalität der Dorfbewohner in Concarneau und Pont Aven erfahren. Spannend, symphatisch auch der Kommissar Dupin, welcher ein Mord in einem Hotel in Pont Aven - die Künstlerkolonie rund um Paul Gauguin gastierte hier - aufklären muss. Spannend auch, dass dieser Kriminalroman unter einem Pseudonym geschrieben wurde und immer noch nicht ganz klar ist, wer dahinter steckt (Vermutungen zu Folge ein Verleger/Lektor des S. Fischer Verlages). Auf alle Fälle: der Erstling hat mir gefallen - ich freue mich bereits auf einen weiteren Fall mit Georges Dupin: "Bretonische Brandung" im April 2013 und werde bei der Lektüre trotz allem nicht frieren;-)

Karin Krieger
  • Karin Krieger
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Bretonische Verhältnisse / Kommissar Dupin Bd.1

von Jean-Luc Bannalec

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Bretonische Verhältnisse / Kommissar Dupin Bd.1