Helden des Olymp: Das Zeichen der Athene, Bd. 3

Helden des Olymp Band 3

Rick Riordan

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 15.00
Fr. 15.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 17.90

Accordion öffnen
  • Das Zeichen der Athene / Helden des Olymp Bd.3

    Carlsen

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 17.90

    Carlsen

gebundene Ausgabe

Fr. 26.90

Accordion öffnen
  • Helden des Olymp: Das Zeichen der Athene, Bd. 3

    Carlsen

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 26.90

    Carlsen

eBook

ab Fr. 15.00

Accordion öffnen
  • Helden des Olymp: Das Zeichen der Athene, Bd. 3

    ePUB (Carlsen)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 15.00

    ePUB (Carlsen)
  • Helden des Olymp: Das Zeichen der Athene, Bd. 3

    PDF (Carlsen)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 15.00

    PDF (Carlsen)

Hörbuch (CD)

Fr. 17.90

Accordion öffnen
  • Helden des Olymp: Das Zeichen der Athene, Bd. 3

    6 CD (2014)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 17.90

    6 CD (2014)

Hörbuch-Download

Fr. 9.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Sieben Halbgötter werden den Olymp vor dem Untergang bewahren - so sagt es die alte Prophezeiung. Als Annabeth und Percy zusammen mit ihren neuen Freunden wieder aufeinandertreffen, scheinen sich die sieben endlich gefunden zu haben. Mit ihrem Schiff, der Argo II, machen sie sich auf den Weg nach Rom. Aber können sie die alte Feindschaft zwischen den Nachkommen der griechischen und römischen Götter überwinden? Und Annabeth hat noch eine eigene, wenn auch etwas unklare Mission zu erfüllen: »Folge dem Zeichen der Athene«, hat ihre Mutter ihr aufgetragen. Aber was ist das und wohin wird es sie führen? 
Alle Bände der »Helden«-Serie:
Die Helden des Olymp - Der verschwundene Halbgott (Band 1)
Die Helden des Olymp - Der Sohn des Neptun (Band 2)
Die Helden des Olymp - Das Zeichen der Athene (Band 3)
Die Helden des Olymp - Das Haus des Hades (Band 4)
Die Helden des Olymp - Das Blut des Olymp (Band 5)

Rick Riordan war viele Jahre lang Lehrer für Englisch und Geschichte. Er lebt mit seiner Frau und seinen zwei Söhnen in Boston und widmet sich inzwischen ausschliesslich dem Schreiben. Seine Percy-Jackson-Serie hat den Buchmarkt im Sturm erobert und ist in 40 Ländern erschienen. Auch seine nachfolgenden Serien, »Die Kane-Chroniken«, »Helden des Olymp«, »Percy Jackson erzählt«, »Magnus Chase« und »Die Abenteuer des Apollo«, schafften auf Anhieb den Sprung auf die internationalen Bestsellerlisten.

Produktdetails

Format PDF i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Altersempfehlung 12 - 18 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 25.10.2013
Verlag Carlsen
Seitenzahl 624 (Printausgabe)
Dateigröße 2953 KB
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Gabriele Haefs
Sprache Deutsch
EAN 9783646902839

Weitere Bände von Helden des Olymp

Das meinen unsere Kund*innen

4.5/5.0

20 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

4/5

Tartarus

Eine Kundin/ein Kunde aus Volketswil am 01.04.2021

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Der Cliffhanger am Ende war echt schlimm. Empfehle es trotzdem.

4/5

Tartarus

Eine Kundin/ein Kunde aus Volketswil am 01.04.2021
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Der Cliffhanger am Ende war echt schlimm. Empfehle es trotzdem.

4/5

Charaktere, die einfach nur ans Herz wachsen

Eine Kundin/ein Kunde am 02.03.2021

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Nachdem ich den 2. Band beendet hatte, musste ich gleich die ersten fünfzig Seiten dieses Buches lesen, bevor ich zufrieden war. Der Cliffhanger im 2. Band war schon ziemlich hart, aber dieser Cliffhanger hier ist einer von der ganz gemeinen Sorte. Haltet danach wirklich den 4. Band bereit - ich kann es euch nur empfehlen! Cover & Schreibstil: die Cover der Reihe finde ich im Deutschen wirklich schön. Die abgebildeten Motive versteht man vielleicht erst, wenn man die Bücher gelesen hat, aber ich finde sie alle auf ihre eigene Art und Weise schön. Das Cover für diesen Band ist wahrscheinlich mein Liebstes. Auch der Schreibstil konnte mich erneut begeistern. Rick Riordan schafft es gekonnt eine spannende Geschichte zu schreiben, die sich selbst nicht zu ernst nimmt. Gerade das macht die Bücher für mich so besonders: dass sie einen zum Lachen bringen und gleichzeitig an die Seiten fesseln! Die Handlung: nun treffen erstmals alle aufeinander. Endlich sind alle sieben Halbgötter beisammen, wie es die Weissagung vorhergesagt hatte und zusammen machen sie sich mit der Argo II (das fliegende Schiff, welches Leo gebaut hat) auf den Weg nach Rom. Annabeth hat jedoch noch eine ganz eigene Aufgabe bekommen: sie soll dem Zeichen der Athene folgen, ohne zu ahnen, was sich wirklich dahinter verbirgt... Dieser Band ist wohl etwas ruhiger. Es gibt viele actionreiche Szenen, aber die etwas entspannteren Stellen im Buch überwiegen. Man bekommt viel Zeit, die Charaktere in ihrer neuen Konstellation kennenzulernen und gerade die Dynamik untereinander hat beim Lesen einfach nur Freude bereitet. Die einzelnen Missionen, die in immer wechselnden Gruppen durchgeführt wurden, die Wortgefechte oder auch die neuen Freundschaften die sich ergaben - jede/r einzelne konnte mich auf seine/ ihre eigene Art begeistern. Wo wir auch schon bei den Charakteren wären: es ist wohl sehr schwer, hier eine Lieblingsperson zu wählen. Müsste ich mich entscheiden, dann wäre es Leo. Er verkörpert wohl das pure Chaos. Jedoch würde er alles tun, um seine Freund:innen zu retten, auch wenn ihm oftmals schlechte Witze in falschen Situationen herausrutschen, aber gerade dafür mag ich ihn so gerne. Auch Annabeth möchte ich erneut positiv hervorheben. Sie ist so unfassbar klug und stark, selbst dann, wenn sie sich ihre Schwächen eingestehen muss. Besonders sie und Percy in der Kombination haben mich oft zum Lächeln gebracht. Nicht zu vergessen Hazel, Piper, Jason, Frank und Trainer Hedge - auch sie konnten mich gut unterhalten und ich würde sie nicht missen wollen. Mir hat das Lesen wirklich viel Freude bereitet, besonders dieses langsame Entstehen neuer Freundschaften wurde sehr liebevoll umgesetzt. Jedoch hat mir irgendetwas gefehlt. Ich kann nicht ganz genau beschreiben, was es war, aber ich wäre gerne noch mehr in die Geschichte abgetaucht, das war hier nur etappenweise der Fall. Ich weiß, dass dieses Buch von vielen der Lieblingsband ist und ich kann total verstehen, wieso. Mir hat jedoch das gewisse Etwas gefehlt. Ich könnte mir jedoch vorstellen, dass der 4. Band mein Lieblingsband werden könnte - ich bleibe gespannt. Ich kann hier wirklich nur eine Leseempfehlung aussprechen und vergebe 4/5 Sternen. Den 4. Band habe ich bereits angefangen.

4/5

Charaktere, die einfach nur ans Herz wachsen

Eine Kundin/ein Kunde am 02.03.2021
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Nachdem ich den 2. Band beendet hatte, musste ich gleich die ersten fünfzig Seiten dieses Buches lesen, bevor ich zufrieden war. Der Cliffhanger im 2. Band war schon ziemlich hart, aber dieser Cliffhanger hier ist einer von der ganz gemeinen Sorte. Haltet danach wirklich den 4. Band bereit - ich kann es euch nur empfehlen! Cover & Schreibstil: die Cover der Reihe finde ich im Deutschen wirklich schön. Die abgebildeten Motive versteht man vielleicht erst, wenn man die Bücher gelesen hat, aber ich finde sie alle auf ihre eigene Art und Weise schön. Das Cover für diesen Band ist wahrscheinlich mein Liebstes. Auch der Schreibstil konnte mich erneut begeistern. Rick Riordan schafft es gekonnt eine spannende Geschichte zu schreiben, die sich selbst nicht zu ernst nimmt. Gerade das macht die Bücher für mich so besonders: dass sie einen zum Lachen bringen und gleichzeitig an die Seiten fesseln! Die Handlung: nun treffen erstmals alle aufeinander. Endlich sind alle sieben Halbgötter beisammen, wie es die Weissagung vorhergesagt hatte und zusammen machen sie sich mit der Argo II (das fliegende Schiff, welches Leo gebaut hat) auf den Weg nach Rom. Annabeth hat jedoch noch eine ganz eigene Aufgabe bekommen: sie soll dem Zeichen der Athene folgen, ohne zu ahnen, was sich wirklich dahinter verbirgt... Dieser Band ist wohl etwas ruhiger. Es gibt viele actionreiche Szenen, aber die etwas entspannteren Stellen im Buch überwiegen. Man bekommt viel Zeit, die Charaktere in ihrer neuen Konstellation kennenzulernen und gerade die Dynamik untereinander hat beim Lesen einfach nur Freude bereitet. Die einzelnen Missionen, die in immer wechselnden Gruppen durchgeführt wurden, die Wortgefechte oder auch die neuen Freundschaften die sich ergaben - jede/r einzelne konnte mich auf seine/ ihre eigene Art begeistern. Wo wir auch schon bei den Charakteren wären: es ist wohl sehr schwer, hier eine Lieblingsperson zu wählen. Müsste ich mich entscheiden, dann wäre es Leo. Er verkörpert wohl das pure Chaos. Jedoch würde er alles tun, um seine Freund:innen zu retten, auch wenn ihm oftmals schlechte Witze in falschen Situationen herausrutschen, aber gerade dafür mag ich ihn so gerne. Auch Annabeth möchte ich erneut positiv hervorheben. Sie ist so unfassbar klug und stark, selbst dann, wenn sie sich ihre Schwächen eingestehen muss. Besonders sie und Percy in der Kombination haben mich oft zum Lächeln gebracht. Nicht zu vergessen Hazel, Piper, Jason, Frank und Trainer Hedge - auch sie konnten mich gut unterhalten und ich würde sie nicht missen wollen. Mir hat das Lesen wirklich viel Freude bereitet, besonders dieses langsame Entstehen neuer Freundschaften wurde sehr liebevoll umgesetzt. Jedoch hat mir irgendetwas gefehlt. Ich kann nicht ganz genau beschreiben, was es war, aber ich wäre gerne noch mehr in die Geschichte abgetaucht, das war hier nur etappenweise der Fall. Ich weiß, dass dieses Buch von vielen der Lieblingsband ist und ich kann total verstehen, wieso. Mir hat jedoch das gewisse Etwas gefehlt. Ich könnte mir jedoch vorstellen, dass der 4. Band mein Lieblingsband werden könnte - ich bleibe gespannt. Ich kann hier wirklich nur eine Leseempfehlung aussprechen und vergebe 4/5 Sternen. Den 4. Band habe ich bereits angefangen.

Unsere Kund*innen meinen

Helden des Olymp: Das Zeichen der Athene, Bd. 3

von Rick Riordan

4.5/5.0

20 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Geraldine Chantal Daphne Dettwiler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler

Orell Füssli Basel

Zum Portrait

5/5

Fazit: Super cool! Besser als Band zwei!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Persönliche Meinung Ich machs kurz: Band der der Helden des Olymp Reihe gefiel mir wieder besser als der zweite. Nun sind all unsere Helden vereint und gehen gemeinsam auf ihr Abenteuer um die Prophezeiung zu erfüllen und die Welt zu retten. Auf dem Weg nach Rom treffen sie wie gewohnt auf die unterschiedlichsten Charaktere aus der griechischen nun römischen Mythologie. «“Hercules,huh? Percy frowned. "That guy was like the Starbucks of Ancient Greece. Everywhere you turn--there he is.”» Wir lernen auch unsere Helden etwas besser kennen und lieben. So zum Beispiel fand ich Annabeth nichtmehr ganz so schlimm, wie in all den anderen Büchern davor. Auf ihr lag dieses Mal ganz klar der Fokus aber auch die Andere kommen nicht zu kurz. Ich mochte das Zusammenspiel der sieben sehr gerne und bin richtig gespannt wie sich die Geschichte nach diesem Ende nun entwickeln wird! Fazit: Super cool! Besser als Band zwei! 4,5
5/5

Fazit: Super cool! Besser als Band zwei!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Persönliche Meinung Ich machs kurz: Band der der Helden des Olymp Reihe gefiel mir wieder besser als der zweite. Nun sind all unsere Helden vereint und gehen gemeinsam auf ihr Abenteuer um die Prophezeiung zu erfüllen und die Welt zu retten. Auf dem Weg nach Rom treffen sie wie gewohnt auf die unterschiedlichsten Charaktere aus der griechischen nun römischen Mythologie. «“Hercules,huh? Percy frowned. "That guy was like the Starbucks of Ancient Greece. Everywhere you turn--there he is.”» Wir lernen auch unsere Helden etwas besser kennen und lieben. So zum Beispiel fand ich Annabeth nichtmehr ganz so schlimm, wie in all den anderen Büchern davor. Auf ihr lag dieses Mal ganz klar der Fokus aber auch die Andere kommen nicht zu kurz. Ich mochte das Zusammenspiel der sieben sehr gerne und bin richtig gespannt wie sich die Geschichte nach diesem Ende nun entwickeln wird! Fazit: Super cool! Besser als Band zwei! 4,5

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler
  • Geraldine Chantal Daphne Dettwiler
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Das Zeichen der Athene / Helden des Olymp Bd.3

von Rick Riordan

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0