• Winterkartoffelknödel / Franz Eberhofer Band 1
  • Winterkartoffelknödel / Franz Eberhofer Band 1

Trackliste

  1. Winterkartoffelknödel (mp3-Ausgabe)
Band 1

Winterkartoffelknödel / Franz Eberhofer Band 1

Der erste Fall für den Eberhofer. Ein Provinzkrimi. Lesung mit Christian Tramitz (1 mp3-CD)

Hörbuch (MP3-CD)

Fr. 15.90

inkl. gesetzl. MwSt.
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

Fr. 17.90
eBook

eBook

Fr. 10.90
Variante: 1 MP3-CD (2014)

Winterkartoffelknödel / Franz Eberhofer Band 1

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 10.90
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 17.90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 17.90
eBook

eBook

ab Fr. 10.90
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Christian Tramitz

Spieldauer

5 Stunden und 3 Minuten

Erscheinungsdatum

01.04.2014

Hörtyp

Lesung

Medium

MP3-CD

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Christian Tramitz

Spieldauer

5 Stunden und 3 Minuten

Erscheinungsdatum

01.04.2014

Hörtyp

Lesung

Medium

MP3-CD

Anzahl

1

Verlag

Der Audio Verlag

Sprache

Deutsch

EAN

9783862313600

Weitere Bände von Franz Eberhofer

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.1

57 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Ein Regionalkrimi aus Bayern

Katzenpersonal Kleeblatt aus Berlin am 14.01.2021

Bewertungsnummer: 957519

Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Dass die Uhren auf dem Dorf anders ticken als in der Stadt, muss Franz Eberhofer sehr bald feststellen. Ehemals bei der Münchner Polizei angestellt, wurde er nun in sein Heimatdorf Niederkaltenkirchen strafversetzt. Da ist er nun wieder bei seinem in einer Endlosschleife die Beatles hörenden und Gras rauchenden Vater, einer tauben Oma und einem bekloppten Hund angekommen. Noch tiefer geht es nicht. Er rechnet nun auch mit absoluter Ruhe, zumindest was die Straftaten betrifft, denn was soll schon in so einem Kaff passieren. Aber weit gefehlt, die Leute sterben auf die seltsamsten Arten. Zu allem Übel betreffen sie auch noch ein und die selbe Familie. Wenn da mal was nicht oberfaul ist... Als es vermehrt Tote innerhalb einer Familie gibt, beginnt Franz Eberhofer zu ermitteln. Seine unkonventionalen Ideen und Ermittlungen finden nicht jedermans Zuspruch, schon gar nicht die seiner Vorgesetzten. Franz als schon immer ein wenig impulsiv einschätzend, gehen diese davon aus, dass er auch in diesem Fall über das Ziel hinaus schießt, so dass von Unterstützung ihrerseits keine Rede sein kann. So muss sich Franz allein durchwurschteln und verbeißt sich in den Fall bzw. die Fälle, die er unbedingt lösen will. Dann kommt ihm auch noch die Liebe in die Quere und macht nicht gerade alles einfacher. Schon vom Titel her ahnt man, dass man es mit diesem Buch mitnichten mit einem ernst zu nehmenden Krimi oder Thriller zu tun. Ein Regional-Krimi, nun gut. Bayern, naja, versuche ich halt mal Bayern. Ich habe mir dieses Buch als Hörbuch angehört und ich muss sagen, das war genau das richtige für mich. An Stellen, wo ich mich beim Lesen mit dem bayrischen Dialekt schwer tue, da passt es beim Hören einfach nur so. Der Schauspieler Christian Tramitz haucht den Protagonisten Leben ein, ohne auf meine empfindlichen Berliner Ohren bayrisch aufdringlich zu wirken. Es machte einfach nur Spaß, ihm zuzuhören. Mit viel Witz und Humor, mit der die Autorin die Protagonisten ins Rennen geschickt hat, nimmt der Leser teil an der Suche nach einem Mörder, denn gemäß Franz Eberhofer sind die Toten von jemanden ins Jenseits befördert worden. Rita Falk hat den Protagonisten Eigenarten und Macken verpasst, die mich nicht nur einmal zum Grinsen brachten. Aber steter Tropfen höhlt den Stein und so wird auch Franz erfolgreich die Morde aufklären. Ein wunderbarer Bayernkrimi mit stellenweiser Mundart, hervorragend wiedergegeben von Christian Tramitz. Ein absolutes Hörerlebnis.

Ein Regionalkrimi aus Bayern

Katzenpersonal Kleeblatt aus Berlin am 14.01.2021
Bewertungsnummer: 957519
Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Dass die Uhren auf dem Dorf anders ticken als in der Stadt, muss Franz Eberhofer sehr bald feststellen. Ehemals bei der Münchner Polizei angestellt, wurde er nun in sein Heimatdorf Niederkaltenkirchen strafversetzt. Da ist er nun wieder bei seinem in einer Endlosschleife die Beatles hörenden und Gras rauchenden Vater, einer tauben Oma und einem bekloppten Hund angekommen. Noch tiefer geht es nicht. Er rechnet nun auch mit absoluter Ruhe, zumindest was die Straftaten betrifft, denn was soll schon in so einem Kaff passieren. Aber weit gefehlt, die Leute sterben auf die seltsamsten Arten. Zu allem Übel betreffen sie auch noch ein und die selbe Familie. Wenn da mal was nicht oberfaul ist... Als es vermehrt Tote innerhalb einer Familie gibt, beginnt Franz Eberhofer zu ermitteln. Seine unkonventionalen Ideen und Ermittlungen finden nicht jedermans Zuspruch, schon gar nicht die seiner Vorgesetzten. Franz als schon immer ein wenig impulsiv einschätzend, gehen diese davon aus, dass er auch in diesem Fall über das Ziel hinaus schießt, so dass von Unterstützung ihrerseits keine Rede sein kann. So muss sich Franz allein durchwurschteln und verbeißt sich in den Fall bzw. die Fälle, die er unbedingt lösen will. Dann kommt ihm auch noch die Liebe in die Quere und macht nicht gerade alles einfacher. Schon vom Titel her ahnt man, dass man es mit diesem Buch mitnichten mit einem ernst zu nehmenden Krimi oder Thriller zu tun. Ein Regional-Krimi, nun gut. Bayern, naja, versuche ich halt mal Bayern. Ich habe mir dieses Buch als Hörbuch angehört und ich muss sagen, das war genau das richtige für mich. An Stellen, wo ich mich beim Lesen mit dem bayrischen Dialekt schwer tue, da passt es beim Hören einfach nur so. Der Schauspieler Christian Tramitz haucht den Protagonisten Leben ein, ohne auf meine empfindlichen Berliner Ohren bayrisch aufdringlich zu wirken. Es machte einfach nur Spaß, ihm zuzuhören. Mit viel Witz und Humor, mit der die Autorin die Protagonisten ins Rennen geschickt hat, nimmt der Leser teil an der Suche nach einem Mörder, denn gemäß Franz Eberhofer sind die Toten von jemanden ins Jenseits befördert worden. Rita Falk hat den Protagonisten Eigenarten und Macken verpasst, die mich nicht nur einmal zum Grinsen brachten. Aber steter Tropfen höhlt den Stein und so wird auch Franz erfolgreich die Morde aufklären. Ein wunderbarer Bayernkrimi mit stellenweiser Mundart, hervorragend wiedergegeben von Christian Tramitz. Ein absolutes Hörerlebnis.

Ein Hörbuch der Spitzenklasse

C. Welser aus Salzburg am 19.09.2017

Bewertungsnummer: 274166

Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Dank dem Schauspieler Christian Tramitz wird den liebenswürdigen Charakteren von Rita Falk wirklich angemessen Leben eingehaucht. Egal ob er die schwerhörige Oma oder den vom Schnupftabak nasal klingenden Bürgermeister nachahmt, dieser Sprecher versteht sein Werk. Eine leichtes Hörvergnügen mit großem Amüsement.

Ein Hörbuch der Spitzenklasse

C. Welser aus Salzburg am 19.09.2017
Bewertungsnummer: 274166
Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Dank dem Schauspieler Christian Tramitz wird den liebenswürdigen Charakteren von Rita Falk wirklich angemessen Leben eingehaucht. Egal ob er die schwerhörige Oma oder den vom Schnupftabak nasal klingenden Bürgermeister nachahmt, dieser Sprecher versteht sein Werk. Eine leichtes Hörvergnügen mit großem Amüsement.

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Winterkartoffelknödel / Franz Eberhofer Band 1

von Rita Falk

4.1

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Winterkartoffelknödel / Franz Eberhofer Band 1
  • Winterkartoffelknödel / Franz Eberhofer Band 1
  • Winterkartoffelknödel / Franz Eberhofer Band 1

    1. Winterkartoffelknödel (mp3-Ausgabe)