Teuflisches Spiel / Kate Burkholder Bd.5

Thriller

Kate Burkholder Band 5

Linda Castillo

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 14.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 9.00

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab Fr. 19.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Eine teuflische Idee - ein göttlicher Plan - eine ewige Schuld –

Kate Burkholders fünfter Fall bei den Amischen

Als das gleissende Scheinwerferlicht des entgegenkommenden Fahrzeugs sie blendet, bleibt ihnen nicht einmal mehr die Zeit, um zu schreien. Auf der regennassen Strasse im ländlichen Ohio sterben in dieser Nacht drei Menschen. Ein amischer Vater und zwei seiner Kinder. Als Polizeichefin Kate Burkholder die Unfallstelle genauer untersucht, kommen ihr erste Zweifel: War das wirklich ein Unfall, oder steckt noch etwas anderes dahinter?

“Überzeugende Charaktere, exzellenter Plot und ein haarsträubendes Finale.“ USA TODAY

Richtig für alle, die gut geschriebene Thriller lieben Martina Mattes Der Evangelische Buchberater, 4/2014

»Richtig für alle, die gut geschriebene Thriller lieben«

Martina Mattes, Der Evangelische Buchberater, 4/2014

»Eigentlich mit ihrem Privatleben beschäftigt, muss die Polizeichefin erkennen, dass sich auch nahestehende Menschen verändern - eine traurige Erkenntnis verpackt als spannender Krimi.«

Westdeutsche Zeitung, 15.8.2014

»Ein sehr lesenswerter Krimi.«

dpa, 15.8.2014

»überzeugt durch seine handfeste Art, die glaubwürdige, spannende Handlung und vor allem durch die in sich gespaltene Hauptfigur.«

Annerose Kirchner, Ostthüringer Zeitung, 9.8.2014

»Spannender Plot, kurzweilig erzählt.«

Myway, August 2014

»Nahezu filmreif erzählt die Autorin ihre spannende Geschichte, die von der ersten bis zur letzten Seite atemlose Unterhaltung bietet, die in einem fulminanten Finale gipfelt.«

Love Letter, Juli/August 2014

»Spannende Geschichte im besonderen Flair der Amisch-Umgebung.«

Hellweger Anzeiger, 26.7.2014

Produktdetails

Verkaufsrang 46972
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 26.06.2014
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Seitenzahl 352
Maße (L/B/H) 19/12.3/2.7 cm
Gewicht 310 g
Auflage 3. Auflage
Reihe Kate Burkholder ermittelt 5
Originaltitel Her last breath
Übersetzer Helga Augustin
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-19613-5

Weitere Bände von Kate Burkholder

Das meinen unsere Kund*innen

4.8/5.0

8 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

5/5

spannend

Cora Lein aus Berlin am 01.01.2019

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Inhalt: Ein Unfall mit Buggy und PKW bringt drei Todesopfer hervor. Einen erwachsenden Mann und seine 2 Kinder. Kate ermittelt und glaubt an keinen Unfall… Schreibstil: Brutal und ehrlich schildert die Autorin auch diesen grausamen Mord. Sie vermittelt die Gefühle und die Zerrissenheit ihrer Hauptprotagonistin gekonnt ohne dabei zu übertreiben. Der Ausdruck ist, wie immer, passend gewählt. Auch wird wieder viel über die amische Kultur berichtet. Charaktere: Kate zeichnet in diesem Band eine starke Zerrissenheit aus. Als Polizistin muss sie aufklären. Als Jugendfreundin des Opfers ist sie auch privat involviert. Hier wird deutlich, dass es schwierig sein kann privat und berufliches zu trennen. Die anderen Charaktere wirken echt, sie leiden, lieben und lachen ohne klischeehaft zu sein. Cover: Das Cover passt zur Geschichte und zu den anderen Bänden. Fazit: Ein spannender Krimi, welcher auch ohne die anderen Bände gelesen werden kann. Von mir gibt es 5 Sterne, weil mich der Fall und die Nebengeschichte (Amische) gut unterhalten hat.

5/5

spannend

Cora Lein aus Berlin am 01.01.2019
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Inhalt: Ein Unfall mit Buggy und PKW bringt drei Todesopfer hervor. Einen erwachsenden Mann und seine 2 Kinder. Kate ermittelt und glaubt an keinen Unfall… Schreibstil: Brutal und ehrlich schildert die Autorin auch diesen grausamen Mord. Sie vermittelt die Gefühle und die Zerrissenheit ihrer Hauptprotagonistin gekonnt ohne dabei zu übertreiben. Der Ausdruck ist, wie immer, passend gewählt. Auch wird wieder viel über die amische Kultur berichtet. Charaktere: Kate zeichnet in diesem Band eine starke Zerrissenheit aus. Als Polizistin muss sie aufklären. Als Jugendfreundin des Opfers ist sie auch privat involviert. Hier wird deutlich, dass es schwierig sein kann privat und berufliches zu trennen. Die anderen Charaktere wirken echt, sie leiden, lieben und lachen ohne klischeehaft zu sein. Cover: Das Cover passt zur Geschichte und zu den anderen Bänden. Fazit: Ein spannender Krimi, welcher auch ohne die anderen Bände gelesen werden kann. Von mir gibt es 5 Sterne, weil mich der Fall und die Nebengeschichte (Amische) gut unterhalten hat.

5/5

Konsequente Weiterführung der Rahmenhandlung

horrorbiene am 15.09.2014

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auch Teil fünf der Krimiserie um die amerikanische Polizeichefin Kate Burkholder bleibt der Tradition des ersten Teils treu: Protagonisten und das Milieu sind dieselben, denn wieder gibt es einen Kriminalfall bei den Amischen aufzuklären und wer könnte dafür besser geeignet sein, als die ehemalige Amische Burkholder? Dieses Mal wird Burkholder während ihrer Streife zu einem Verkehrsunfall mit einem Buggy gerufen. Ausgrechnet der Mann ihrer besten Freundin aus Jugendzeiten und deren Kinder sind in dem Unfall schwer verwundet worden und sterben schließlich am Unfallort. Doch irgendetwas scheint nicht zu stimmen. Weder das Unfallauto noch Teile davon sind aufzufinden. Burholder nimmt die Ermittlungen auf. Die Story ist wie auch in den vorangegangenen Bänden in sich logisch geschildert und durch geschickte Wendungen spannend aufgebaut. Bis zum Ende bleibt unklar, wer der Mörder ist, dies wird tatsächlich erst im Finale enthüllt, was mir gut gefallen hat. Jedoch empfand ich im Nachhinein den Fall als etwas unrealistisch, aber nun gut. Es kann auch mal ein angefaulets Ei bei den Ideen dabei sein. Nichtsdestotrotz ist das Buch ähnlich geschrieben wie die Vorgänger: spannend und kurzweilig. Dies trötest über die eigenartige Auflösung hinweg. Ein wirkliches Highlight findet hier in Hinblick statt, dass Burkholder nun auch ermittlungstechnisch mit dem Fall ihrer Jugend konftrontiert wird. So nimmt nicht nur Burkholder, sondern auch ihre Beziehung zu Tomasetti entscheidende Entwicklungen, die eigentlich bereits überfällig waren. Die positiven Entwicklungen aus dem vorangegangenen Band, in dem sie begonnen hat ihre Vergangenheit aufzuarbeiten und den Alkoholkonsum einzuschränken, wird hier demnach konsequent und logisch fortgesetzt, was ich wirklich begrüße. Die Serie hat damit weiterhin an Tiefe gewonnen und ich bin gespannt, wie es mit Burkholder weitergeht. Fazit: Teuflisches Spiel setzt gekonnt an den Vorgängern an und zeigt doch Entwicklungen bei den Charakteren auf und führt die Rahmenhandlung konsequnt weiter. Zwar hat mir die Auflöung nicht wirklich gefallen, da ich sie als nicht nachvollziehbar empfand, aber nun gut das ist Geschmackssache, das Buch ist dennoch gut geschrieben. Wer die anderen Bände mochte, ist hier genau richtig. Ich empfehle auf jeden Fall die Bücher aufgrund der Entwicklung, die die Charaktere vollziehen in der chronologischen Reihenfolge zu lesen.

5/5

Konsequente Weiterführung der Rahmenhandlung

horrorbiene am 15.09.2014
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auch Teil fünf der Krimiserie um die amerikanische Polizeichefin Kate Burkholder bleibt der Tradition des ersten Teils treu: Protagonisten und das Milieu sind dieselben, denn wieder gibt es einen Kriminalfall bei den Amischen aufzuklären und wer könnte dafür besser geeignet sein, als die ehemalige Amische Burkholder? Dieses Mal wird Burkholder während ihrer Streife zu einem Verkehrsunfall mit einem Buggy gerufen. Ausgrechnet der Mann ihrer besten Freundin aus Jugendzeiten und deren Kinder sind in dem Unfall schwer verwundet worden und sterben schließlich am Unfallort. Doch irgendetwas scheint nicht zu stimmen. Weder das Unfallauto noch Teile davon sind aufzufinden. Burholder nimmt die Ermittlungen auf. Die Story ist wie auch in den vorangegangenen Bänden in sich logisch geschildert und durch geschickte Wendungen spannend aufgebaut. Bis zum Ende bleibt unklar, wer der Mörder ist, dies wird tatsächlich erst im Finale enthüllt, was mir gut gefallen hat. Jedoch empfand ich im Nachhinein den Fall als etwas unrealistisch, aber nun gut. Es kann auch mal ein angefaulets Ei bei den Ideen dabei sein. Nichtsdestotrotz ist das Buch ähnlich geschrieben wie die Vorgänger: spannend und kurzweilig. Dies trötest über die eigenartige Auflösung hinweg. Ein wirkliches Highlight findet hier in Hinblick statt, dass Burkholder nun auch ermittlungstechnisch mit dem Fall ihrer Jugend konftrontiert wird. So nimmt nicht nur Burkholder, sondern auch ihre Beziehung zu Tomasetti entscheidende Entwicklungen, die eigentlich bereits überfällig waren. Die positiven Entwicklungen aus dem vorangegangenen Band, in dem sie begonnen hat ihre Vergangenheit aufzuarbeiten und den Alkoholkonsum einzuschränken, wird hier demnach konsequent und logisch fortgesetzt, was ich wirklich begrüße. Die Serie hat damit weiterhin an Tiefe gewonnen und ich bin gespannt, wie es mit Burkholder weitergeht. Fazit: Teuflisches Spiel setzt gekonnt an den Vorgängern an und zeigt doch Entwicklungen bei den Charakteren auf und führt die Rahmenhandlung konsequnt weiter. Zwar hat mir die Auflöung nicht wirklich gefallen, da ich sie als nicht nachvollziehbar empfand, aber nun gut das ist Geschmackssache, das Buch ist dennoch gut geschrieben. Wer die anderen Bände mochte, ist hier genau richtig. Ich empfehle auf jeden Fall die Bücher aufgrund der Entwicklung, die die Charaktere vollziehen in der chronologischen Reihenfolge zu lesen.

Unsere Kund*innen meinen

Teuflisches Spiel / Kate Burkholder Bd.5

von Linda Castillo

4.8/5.0

8 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0
  • artikelbild-1