• Schnelles Denken, langsames Denken
  • Schnelles Denken, langsames Denken

Schnelles Denken, langsames Denken

Buch (Paperback)

Fr.24.90

inkl. gesetzl. MwSt.
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

Fr. 39.90
eBook

eBook

Fr. 19.90

Schnelles Denken, langsames Denken

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 39.90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 24.90
eBook

eBook

ab Fr. 19.90
Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 15.90
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung


Der Weltbestseller, der das Denken von Millionen Menschen verändert hat

Wie treffen wir unsere Entscheidungen? Warum ist Zögern ein überlebensnotwendiger Reflex, und was passiert in unserem Gehirn, wenn wir andere Menschen oder Dinge beurteilen? Daniel Kahneman, Nobelpreisträger und einer der einflussreichsten Wissenschaftler unserer Zeit, zeigt anhand ebenso nachvollziehbarer wie verblüffender Beispiele, welchen mentalen Mustern wir folgen und wie wir uns gegen verhängnisvolle Fehlentscheidungen wappnen können.

»Er ist der grosse Entzauberer, der einem staunenden Publikum eindringlich vor Augen führt, wie tief das Reich der Illusionen alle Lebensbereiche durchdringt.« ("NZZ Bücher am Sonntag")
»Ein kleines Wunder auf dieser Bestsellerliste ist dieses ungewöhnlich seriöse und lohnende Buch darüber, wie unser Denken abläuft. Eine Betriebsanleitung für unser Gehirn.« ("Denis Scheck, ARD - Druckfrisch, 27.01.2013")
»Kahneman schildert die vielen Illusionen, auf die wir hereinfallen beim Versuch, mit dem Verstand die Welt zu erfassen. Sein Buch ist voller schönem Zweifel, voller Geschichten, die unsere Wahrnehmung in Frage stellen, es ist ein begeisternd pragmatisches Buch.« ("Georg Diez, DER SPIEGEL")
»Locker mischt Kahneman saloppe Formulierungen und witzige Beispiele mit profundem Fachwissen. Dass es sich lohnt, manchmal über das eigene Denken nachzudenken, wird hier unmittelbar erfahrbar.« ("Falter (A), 18.07.2012")

Details

Verkaufsrang

2380

Einband

Paperback

Erscheinungsdatum

24.02.2014

Verlag

Pantheon

Seitenzahl

624

Maße (L/B/H)

21.6/13.9/4.3 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

2380

Einband

Paperback

Erscheinungsdatum

24.02.2014

Verlag

Pantheon

Seitenzahl

624

Maße (L/B/H)

21.6/13.9/4.3 cm

Gewicht

658 g

Auflage

25. Auflage

Originaltitel

Thinking, Fast and Slow

Übersetzer

Thorsten Schmidt

Sprache

Deutsch, Englisch

ISBN

978-3-570-55215-5

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

12 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Zu einfach für einen Nobelpreisträger

Bewertung aus Berlin am 01.10.2019

Bewertet: Buch (Paperback)

Daniel Kahneman ist ein Nobelpreisträger für Wirtschaft. Ich hätte daher mehr erwartet. Die Inhalte sind zum großen Teil bekannt, sicher liegt es daran, dass er bestehendes Wissen zusammengefast hat. Ich würde das Buch Einsteigern empfehlen, aber jeder der schon etwas zum Thema gelesen hat, braucht andere Bücher. Es ist okay, aber eben nicht überzeugend.

Zu einfach für einen Nobelpreisträger

Bewertung aus Berlin am 01.10.2019
Bewertet: Buch (Paperback)

Daniel Kahneman ist ein Nobelpreisträger für Wirtschaft. Ich hätte daher mehr erwartet. Die Inhalte sind zum großen Teil bekannt, sicher liegt es daran, dass er bestehendes Wissen zusammengefast hat. Ich würde das Buch Einsteigern empfehlen, aber jeder der schon etwas zum Thema gelesen hat, braucht andere Bücher. Es ist okay, aber eben nicht überzeugend.

Warum wir zu schnell denken

Bewertung am 04.02.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe einen neuen Blick auf Entscheidungsfindung bekommen und kann es empfehlen, wenn man sich in dieser Ausführlichkeit dafür interessiert. Wenn man sich "nur ein bisschen" dafür interessiert, ist es denke ich zu langatmig. Von mir 3 Sterne, vielleicht 3,5. Man ackert sich durch und lernt viel, aber in einer Detailtiefe, die ich nicht gebraucht hätte. Einige Kritikpunkte: • Teils zu ausführlich und wiederholend für meine Zwecke (Laiin). Einige Beispiele sind wegen der Unterschiede zwischen den USA und Deutschland, oder der unterstellten sehr guten finanziellen Situation der Leser:innen nicht realistisch (die Konzepte versteht man trotzdem). • Nicht empfehlenswert für Menschen, die bei Wahrscheinlichkeiten und Zahlenspielen davon laufen, denn ab und zu muss man schon mitdenken. Es geht viel um Wetten mit verschiedenen Wahrscheinlichkeiten und ob man sie eingehen würde. Kann verstehen dass einige da abbrechen oder sich eine gekürzte Version wünschen.• Nachdem es anfangs um mangelhafte Qualität von Studien (zu geringer Stichprobenumfang) ging, hatte ich das ungute Gefühl nun den Studien des Autors ebenfalls nicht trauen zu können, was das ganze Buch getrübt hat. • Positiv: viele interessante Studienergebnisse, die mich erstaunt haben; die Konzepte werden verständlich erklärt und anhand von Ergebnissen aus Studien mit Versuchspersonen verdeutlicht. • in der Rückschau ist das Buch (für mich) nützlich, interessant, vielleicht sogar erhellend, aber das Leseerlebnis ist kein Selbstläufer; es ist ein Fachbuch, das nicht unterhalten will. • Das Schlusswort könnte wiederum ausführlicher sein. • Ich habe das Penguin-Taschenbuch und das Hörbuch parallel gelesen. Ab Seite 512 beginnt der Anhang, den ich nicht gelesen habe. Taschenbuch ist relativ klein gedruckt, aber noch angenehm gesetzt, Papierqualität ist gut, Buchrücken wird rillig. Hörbuch-Sprecher Jürgen Holdorf ist top.

Warum wir zu schnell denken

Bewertung am 04.02.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe einen neuen Blick auf Entscheidungsfindung bekommen und kann es empfehlen, wenn man sich in dieser Ausführlichkeit dafür interessiert. Wenn man sich "nur ein bisschen" dafür interessiert, ist es denke ich zu langatmig. Von mir 3 Sterne, vielleicht 3,5. Man ackert sich durch und lernt viel, aber in einer Detailtiefe, die ich nicht gebraucht hätte. Einige Kritikpunkte: • Teils zu ausführlich und wiederholend für meine Zwecke (Laiin). Einige Beispiele sind wegen der Unterschiede zwischen den USA und Deutschland, oder der unterstellten sehr guten finanziellen Situation der Leser:innen nicht realistisch (die Konzepte versteht man trotzdem). • Nicht empfehlenswert für Menschen, die bei Wahrscheinlichkeiten und Zahlenspielen davon laufen, denn ab und zu muss man schon mitdenken. Es geht viel um Wetten mit verschiedenen Wahrscheinlichkeiten und ob man sie eingehen würde. Kann verstehen dass einige da abbrechen oder sich eine gekürzte Version wünschen.• Nachdem es anfangs um mangelhafte Qualität von Studien (zu geringer Stichprobenumfang) ging, hatte ich das ungute Gefühl nun den Studien des Autors ebenfalls nicht trauen zu können, was das ganze Buch getrübt hat. • Positiv: viele interessante Studienergebnisse, die mich erstaunt haben; die Konzepte werden verständlich erklärt und anhand von Ergebnissen aus Studien mit Versuchspersonen verdeutlicht. • in der Rückschau ist das Buch (für mich) nützlich, interessant, vielleicht sogar erhellend, aber das Leseerlebnis ist kein Selbstläufer; es ist ein Fachbuch, das nicht unterhalten will. • Das Schlusswort könnte wiederum ausführlicher sein. • Ich habe das Penguin-Taschenbuch und das Hörbuch parallel gelesen. Ab Seite 512 beginnt der Anhang, den ich nicht gelesen habe. Taschenbuch ist relativ klein gedruckt, aber noch angenehm gesetzt, Papierqualität ist gut, Buchrücken wird rillig. Hörbuch-Sprecher Jürgen Holdorf ist top.

Unsere Kund*innen meinen

Schnelles Denken, langsames Denken

von Daniel Kahneman

4.8

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Schnelles Denken, langsames Denken
  • Schnelles Denken, langsames Denken