Energieeffizienz durch Erneuerbare Energien

Inhaltsverzeichnis

Energie in Physik und Wirtschaft.- Energie als Lebensgrundlage für Gesellschaften und als Wirtschaftsgut.- Allgemeine Anforderungen an das Energiesystem.- Strategien zum Umbau des Energiesystems.- Dekarbonisierung durch die Nutzung erneuerbarer Energiequellen.- Energieeffizienz.- Suffizienz.- Die besondere Bedeutung der erneuerbaren Energien und der Energieeffizienz.- Wandlungseffizienz.- Nutzungseffizienz.- Gesamteffizienz.- Erneuerbare Energien.- Erneuerbare Energiequellen und Treibhausgas-Emissionen.- Erneuerbare Energiequellen und ihre technische Nutzung.- Effizienzgewinne durch erneuerbare Energien.- Effizienzgewinne durch die Elektrifizierung der Mobilitäts- und Wärmeversorgung.- Effizienzgewinne durch Nutzung von solarer und Umweltwärme.- Effiziente Angleichung von Angebot und Nachfrage im Stromsektor.- Qualitätsunterschiede zwischen den verschiedenen erneuerbaren Energiequellen.- Lastmanagement.- Netze.- Regelbare Kraftwerke.- Speicher.- Wärmeerzeuger als Netzstabilisatoren.- Energieeffizienz im regenerativ basierten Energiesystem.

Energieeffizienz durch Erneuerbare Energien

Möglichkeiten, Potenziale, Systeme

Buch (Taschenbuch)

Fr.61.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Energieeffizienz durch Erneuerbare Energien

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 61.90
eBook

eBook

ab Fr. 35.90

Beschreibung

Effizienzeffekte in einer regenerativ basierten Energieversorgung rücken immer stärker in den Fokus. Mit dem Beginn der Umstellung der Stromversorgung auf erneuerbare Energien entstehen andere Anforderungen an die Effizienz im gesamten Energiesystem. Dies erfordert Betrachtungen auf einem breiten thematischen Spektrum, von den allgemeinen Anforderungen an ein Energiesystem, über die verschiedenen Spielarten von Energieefizienz bis hin zur Effizienten Angleichung von angebot und Nachfrage. Dabei wird auch auf grundlegende begriffliche, physikalische und wirtschaftliche Aspekte eingegangen, die Lesern mit unterschiedlichem fachlichem Hintergrund den Zugang ermöglichen und die Möglichkeit eröffnen, die Systematik der Energiewende zu ordnen und in ein eigenes Koordinatensystem zu stellen.

"... Das Buch richtet sich an Projektierer, technische Berater, an Einspeisemanagement und erneuerbare Energien interessierte Leser sowie an Studierende und Dozenten technischer und energiewirtschaftlicher Fachgebiete." (in: BWK Das Energie-Fachmagazin, Heft 7-8, 2015)

Dr. Matthias Günther ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer IWES in Kassel.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

21.11.2014

Verlag

Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH

Seitenzahl

181

Maße (L/B/H)

24/16.8/1 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

21.11.2014

Verlag

Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH

Seitenzahl

181

Maße (L/B/H)

24/16.8/1 cm

Gewicht

341 g

Auflage

2015

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-658-06752-6

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Energieeffizienz durch Erneuerbare Energien
  • Energie in Physik und Wirtschaft.- Energie als Lebensgrundlage für Gesellschaften und als Wirtschaftsgut.- Allgemeine Anforderungen an das Energiesystem.- Strategien zum Umbau des Energiesystems.- Dekarbonisierung durch die Nutzung erneuerbarer Energiequellen.- Energieeffizienz.- Suffizienz.- Die besondere Bedeutung der erneuerbaren Energien und der Energieeffizienz.- Wandlungseffizienz.- Nutzungseffizienz.- Gesamteffizienz.- Erneuerbare Energien.- Erneuerbare Energiequellen und Treibhausgas-Emissionen.- Erneuerbare Energiequellen und ihre technische Nutzung.- Effizienzgewinne durch erneuerbare Energien.- Effizienzgewinne durch die Elektrifizierung der Mobilitäts- und Wärmeversorgung.- Effizienzgewinne durch Nutzung von solarer und Umweltwärme.- Effiziente Angleichung von Angebot und Nachfrage im Stromsektor.- Qualitätsunterschiede zwischen den verschiedenen erneuerbaren Energiequellen.- Lastmanagement.- Netze.- Regelbare Kraftwerke.- Speicher.- Wärmeerzeuger als Netzstabilisatoren.- Energieeffizienz im regenerativ basierten Energiesystem.