Kein Ort ohne dich

Roman

Nicholas Sparks

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 14.90

Accordion öffnen

eBook

ab Fr. 12.90

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

Fr. 31.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab Fr. 10.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Der 91-jährige Ira steht nach einem schweren Unfall an der Schwelle des Todes. Nur die Erinnerungen an seine verstorbene Frau Ruth halten ihn am Leben. Währenddessen kämpfen Luke und Sophia, ein junges Paar, um ihre Liebe: Sie sind so verschieden, dass eine gemeinsame Zukunft kaum vorstellbar ist. Können sich die beiden Generationen gegenseitig retten?

Nicholas Sparks über "Kein Ort ohne dich":
Meiner Ansicht nach eines meiner ambitioniertesten, herzzerreißendsten und besten Bücher. Ich empfand es als große Herausforderung, zwei völlig unzusammenhängende Liebesgeschichten in zwei unterschiedlichen Epochen miteinander zu verweben, doch ich bin sehr zufrieden damit, wie sich beide Storys entwickeln und am Ende zusammenlaufen. (Ich finde, George Tillman Jr. hat als Regisseur der Kinofassung tolle Arbeit geleistet; das Ergebnis ist meiner Ansicht nach ebenso gelungen wie die Verfilmung von Wie ein einziger Tag.) Die eine Geschichte handelt von einer lebenslangen Liebe, die andere von einem ungleichen jungen Paar, das die Grenzen dessen auslotet, was möglich ist. Dieses Buch war meine bis dahin schwierigste Prüfung als Schriftsteller.

Produktdetails

Verkaufsrang 30147
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 09.03.2015
Verlag Heyne
Seitenzahl 560
Maße (L/B/H) 18.5/11.6/3.8 cm
Gewicht 385 g
Originaltitel The Longest Ride
Übersetzer Astrid Finke
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-41840-0

Das meinen unsere Kund*innen

4.8/5.0

12 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

5/5

Gefühlvoll

Eine Kundin/ein Kunde am 25.01.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die junge Kunststudentin Sophia lernt bei einem Rodeo den Rodeoreiter Luke kennen und verliebt sich in ihn. Luke empfindet das selbe für Sophia, er kann sie nicht vergessen, trotz das die beiden grundverschieden sind. Währenddessen erlebt der 91 jährige Ira einen Autounfall und Erinnerungen an seine verstorbene Frau Ruth erhalten ihn am Leben. Hat die Liebe von Sophia und Luke eine Chance? Und wie meint es das Schicksal mit den zwei Generationen, das bald auftreffen wird? Eine gefühlvolle Geschichte, die mitten ins Herz trifft, man kann gar nicht mehr aufhören zu lesen.

5/5

Gefühlvoll

Eine Kundin/ein Kunde am 25.01.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die junge Kunststudentin Sophia lernt bei einem Rodeo den Rodeoreiter Luke kennen und verliebt sich in ihn. Luke empfindet das selbe für Sophia, er kann sie nicht vergessen, trotz das die beiden grundverschieden sind. Währenddessen erlebt der 91 jährige Ira einen Autounfall und Erinnerungen an seine verstorbene Frau Ruth erhalten ihn am Leben. Hat die Liebe von Sophia und Luke eine Chance? Und wie meint es das Schicksal mit den zwei Generationen, das bald auftreffen wird? Eine gefühlvolle Geschichte, die mitten ins Herz trifft, man kann gar nicht mehr aufhören zu lesen.

3/5

Langatmig und sehr nüchtern

Eine Kundin/ein Kunde aus Neureichenau am 09.04.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Im Buch geht es zum einen um die junge Kunstgeschichte-Studentin Sophia die sich in den hauptberuflichen Bullenreiter Luke verliebt und zum anderen um den 91-jährigen Ira, der nach einem schweren Unfall nochmals sein ganzes bewegendes Leben an sich vorbei ziehen sieht. Vor allem das Leben mit seiner geliebten Frau Ruth. Ich muss zugeben "Kein Ort ohne dich" war mein erster Nicholas Sparks Roman und ich kann es leider nicht anders sagen, aber ich wurde doch eher enttäuscht. Die Erwartungen an das Buch meinerseits waren wirklich sehr hoch, da ich in diesem Fall den Film sehr schön fand und im Grunde die Bücher eig. immer besser sind. Das kann ich hier leider nicht behaupten, da der Film und das Buch grundsätzlich die selbe Storyline haben, diese aber Grund verschieden aufgebaut ist. Im Buch switchen wir in die verschieden Sichten von Luke, Sophia und Ira. Während wir mit Sophia und Luke das hier und jetzt mit all den jungen Beziehungsdramen erleben, nimmt uns Ira mit in sein früheres Leben. Sowohl die Beziehung zwischen Luke und Sophia als auch die Beziehung zwischen Ruth und Ira, waren mir zu perfekt. Es gab keinen Streit aber auch keine Tiefe. Die Geschichte rund um Ruth und Ira hat mir allerdings ganz gut gefallen und ich hätte nichts dagegen gehabt, wenn sich das Buch nur um die beiden gedreht hätte. Die Story an sich gefällt mir schon sehr gut, allerdings war der Schreibstil sehr nüchtern gehalten. Das Buch hat meiner Meinung nach keine Höhen und Tiefen, wodurch auch die Gefühle der Charaktere nicht wirklich an den Leser heran kommen. Das Buch zog sich dadurch auch sehr in die Länge, wobei das Ende, dann doch sehr abrupt war, und mich somit ebenfalls nicht wirklich fesseln konnte. Fazit: Es fiel mir aufgrund des Schreibstils wirklich schwer, dass Buch zu Ende zu lesen, und ich werde es mir das nächste mal wohl zwei mal überlegen, ob ich nochmal zu einem Sparks Roman greife.

3/5

Langatmig und sehr nüchtern

Eine Kundin/ein Kunde aus Neureichenau am 09.04.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Im Buch geht es zum einen um die junge Kunstgeschichte-Studentin Sophia die sich in den hauptberuflichen Bullenreiter Luke verliebt und zum anderen um den 91-jährigen Ira, der nach einem schweren Unfall nochmals sein ganzes bewegendes Leben an sich vorbei ziehen sieht. Vor allem das Leben mit seiner geliebten Frau Ruth. Ich muss zugeben "Kein Ort ohne dich" war mein erster Nicholas Sparks Roman und ich kann es leider nicht anders sagen, aber ich wurde doch eher enttäuscht. Die Erwartungen an das Buch meinerseits waren wirklich sehr hoch, da ich in diesem Fall den Film sehr schön fand und im Grunde die Bücher eig. immer besser sind. Das kann ich hier leider nicht behaupten, da der Film und das Buch grundsätzlich die selbe Storyline haben, diese aber Grund verschieden aufgebaut ist. Im Buch switchen wir in die verschieden Sichten von Luke, Sophia und Ira. Während wir mit Sophia und Luke das hier und jetzt mit all den jungen Beziehungsdramen erleben, nimmt uns Ira mit in sein früheres Leben. Sowohl die Beziehung zwischen Luke und Sophia als auch die Beziehung zwischen Ruth und Ira, waren mir zu perfekt. Es gab keinen Streit aber auch keine Tiefe. Die Geschichte rund um Ruth und Ira hat mir allerdings ganz gut gefallen und ich hätte nichts dagegen gehabt, wenn sich das Buch nur um die beiden gedreht hätte. Die Story an sich gefällt mir schon sehr gut, allerdings war der Schreibstil sehr nüchtern gehalten. Das Buch hat meiner Meinung nach keine Höhen und Tiefen, wodurch auch die Gefühle der Charaktere nicht wirklich an den Leser heran kommen. Das Buch zog sich dadurch auch sehr in die Länge, wobei das Ende, dann doch sehr abrupt war, und mich somit ebenfalls nicht wirklich fesseln konnte. Fazit: Es fiel mir aufgrund des Schreibstils wirklich schwer, dass Buch zu Ende zu lesen, und ich werde es mir das nächste mal wohl zwei mal überlegen, ob ich nochmal zu einem Sparks Roman greife.

Unsere Kund*innen meinen

Kein Ort ohne dich

von Nicholas Sparks

4.8/5.0

12 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0
  • artikelbild-1
  • artikelbild-2