Der Tag, als meine Frau einen Mann fand

Der Tag, als meine Frau einen Mann fand

Roman

Buch (Gebundene Ausgabe)

Fr.28.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Der Tag, als meine Frau einen Mann fand

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 28.90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 17.90
eBook

eBook

ab Fr. 17.90
Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 9.90
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

02.02.2015

Verlag

Carl Hanser Verlag

Seitenzahl

256

Maße (L/B/H)

21.2/13.4/2.6 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

02.02.2015

Verlag

Carl Hanser Verlag

Seitenzahl

256

Maße (L/B/H)

21.2/13.4/2.6 cm

Gewicht

365 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-446-24760-4

Das meinen unsere Kund*innen

3.5

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Erotik der anderen Art

Belinda Wiesbauer aus Steyr am 19.04.2015

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Buch hält, was der Titel verspricht; sogleich beim ersten Kapitel stößt Sybille Berg den Leser in dieses provokant überzogene Sittenbild unserer Wohlstandsgesellschaft. Unverblümt beschreibt sie die Gedankengänge der beiden Hauptfiguren, Chloe und Rasmus, und deren Tristes nach über zwanzig Jahren scheinbar perfekter Ehe. Von den großen Träumen und Plänen der Jugend ist nicht mehr viel übrig geblieben und Chloe versucht mehr schlecht als recht Rasmus zu unterstützen. Es wird beschlossen in ein Dritteweltland zu reisen um dort noch mal zu versuchen Rasmus Misserfolg Einhalt zu gebieten. Was dann allerdings passiert, damit haben wohl beide nicht gerechnet. Benny tritt in ihr Leben; zuerst in das von Chloe und das mit voller Wucht und überaus intensiv und später dann auch in das von Rasmus. Die Autorin lässt dabei mit all ihrer Sprachgewandtheit kein Detail aus und selbst wenn man zunächst meint, dass es vulgär ist wie sie vor allem die intimen Momente beschreibt, so kann man sich trotzdem, oder gerade deswegen, sehr wohl in die Gefühle und Gedanken der Menschen hineinversetzen. Doch hier sei gleich gesagt, dieses Buch hat Nichts gemein mit klassischen Erotikbüchern a la Fifty Shades. Vielmehr ist dies ein Gesellschaftsroman, der die Unerfülltheit unserer Wohlstandsgesellschaft darstellt.

Erotik der anderen Art

Belinda Wiesbauer aus Steyr am 19.04.2015
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Buch hält, was der Titel verspricht; sogleich beim ersten Kapitel stößt Sybille Berg den Leser in dieses provokant überzogene Sittenbild unserer Wohlstandsgesellschaft. Unverblümt beschreibt sie die Gedankengänge der beiden Hauptfiguren, Chloe und Rasmus, und deren Tristes nach über zwanzig Jahren scheinbar perfekter Ehe. Von den großen Träumen und Plänen der Jugend ist nicht mehr viel übrig geblieben und Chloe versucht mehr schlecht als recht Rasmus zu unterstützen. Es wird beschlossen in ein Dritteweltland zu reisen um dort noch mal zu versuchen Rasmus Misserfolg Einhalt zu gebieten. Was dann allerdings passiert, damit haben wohl beide nicht gerechnet. Benny tritt in ihr Leben; zuerst in das von Chloe und das mit voller Wucht und überaus intensiv und später dann auch in das von Rasmus. Die Autorin lässt dabei mit all ihrer Sprachgewandtheit kein Detail aus und selbst wenn man zunächst meint, dass es vulgär ist wie sie vor allem die intimen Momente beschreibt, so kann man sich trotzdem, oder gerade deswegen, sehr wohl in die Gefühle und Gedanken der Menschen hineinversetzen. Doch hier sei gleich gesagt, dieses Buch hat Nichts gemein mit klassischen Erotikbüchern a la Fifty Shades. Vielmehr ist dies ein Gesellschaftsroman, der die Unerfülltheit unserer Wohlstandsgesellschaft darstellt.

Sex oder Liebe

Julia Stadler aus Mannheim am 25.03.2015

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Berg erfasst in ihrem in kurze Kapitälchen unterteiltem Buch auf erschreckend authentische Weise die Wohlstandsprobleme des Kulturbürgers mittleren Alters. Wer sich nicht ein einziges Mal wieder erkennt, ist wohl ein durch und durch glücklicher Mensch, was nicht bedeutet, dass man das was Frau Berg hier produziert hat nicht lesen und lieben könnte...sind ja die anderen Leute, die so sind.

Sex oder Liebe

Julia Stadler aus Mannheim am 25.03.2015
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Berg erfasst in ihrem in kurze Kapitälchen unterteiltem Buch auf erschreckend authentische Weise die Wohlstandsprobleme des Kulturbürgers mittleren Alters. Wer sich nicht ein einziges Mal wieder erkennt, ist wohl ein durch und durch glücklicher Mensch, was nicht bedeutet, dass man das was Frau Berg hier produziert hat nicht lesen und lieben könnte...sind ja die anderen Leute, die so sind.

Unsere Kund*innen meinen

Der Tag, als meine Frau einen Mann fand

von Sibylle Berg

3.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Tag, als meine Frau einen Mann fand