Nicht Anfang und nicht Ende

Nicht Anfang und nicht Ende

Roman einer Rückkehr

eBook

Fr.20.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Nicht Anfang und nicht Ende

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 37.90
eBook

eBook

ab Fr. 20.00

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

18047

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

25.03.2015

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

18047

Erscheinungsdatum

25.03.2015

Verlag

Limmat Verlag

Seitenzahl

240 (Printausgabe)

Dateigröße

956 KB

Übersetzer

Trude Fein

Sprache

Deutsch

EAN

9783038550181

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(2)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Eine bewegende Liebeserklärung an die Heimat

Shilo am 24.07.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Plino Martini (1923-1979) erzählt in seinem biografischen Roman über sein von bitterer Armut geprägtes Leben in einem Schweizer Bergtal. Von seiner Auswanderung nach Amerika und seiner Rückkehr in die Heimat, in die ihn das Heimweh treibt. Doch es ist nichts mehr so, wie es einmal war. Es ist ein außergewöhnlicher Roman. In den Bergtälern, die heute voller Touristen sind, gab es keine Arbeit. Der karge Boden gibt keine Ernten her, das Hüten der Ziegen auf den Almen ist lebensgefährlich. Hunger, Armut und Tod sind die allgegenwärtigen Begleiter der Bewohner. Doch auch in Amerika wird Gori nicht glücklich. Heimwehkrank und reumütig kehrt er nach Jahren zurück in sein geliebtes Maggiatal. Mein Fazit: Ein sehr berührendes Buch, das ich sehr gerne weiter empfehle. 4 Sterne.

Eine bewegende Liebeserklärung an die Heimat

Shilo am 24.07.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Plino Martini (1923-1979) erzählt in seinem biografischen Roman über sein von bitterer Armut geprägtes Leben in einem Schweizer Bergtal. Von seiner Auswanderung nach Amerika und seiner Rückkehr in die Heimat, in die ihn das Heimweh treibt. Doch es ist nichts mehr so, wie es einmal war. Es ist ein außergewöhnlicher Roman. In den Bergtälern, die heute voller Touristen sind, gab es keine Arbeit. Der karge Boden gibt keine Ernten her, das Hüten der Ziegen auf den Almen ist lebensgefährlich. Hunger, Armut und Tod sind die allgegenwärtigen Begleiter der Bewohner. Doch auch in Amerika wird Gori nicht glücklich. Heimwehkrank und reumütig kehrt er nach Jahren zurück in sein geliebtes Maggiatal. Mein Fazit: Ein sehr berührendes Buch, das ich sehr gerne weiter empfehle. 4 Sterne.

America, America, in America voglio andar!

Bewertung am 06.12.2020

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Plinio Martini beschreibt in seinem authentischen Roman die Armut und Verlassenheit der Menschen in den Tessiner Tälern im frühen 20. Jahrhundert. Ausweglos scheint so manchem Jungen seine Lage und die einzige Zuversicht auf ein besseres Leben erhofft er sich, wenn er nach Amerika auswandert. So auch Gori, dem es fast das Herz zerreisst, seine Heimat, Eltern und Verlobte zu verlassen, um sich eine neue Existenz in der Ferne aufzubauen. Er wird nicht glücklich. Im Gegenteil zeitlebens bereut er seinen mutigen Schritt und möchte nichts lieber als zurück zu seiner Liebsten und in das Dorf seiner Kindheit. Es ist ein sehr bewegendes Buch, voller Melancholie und Poesie, aber auch verbunden mit Glück und Hoffnung. Die Sprache ist wunderbar durchzogen mit Tessiner Ausdrücken, die das Erzählte umso atmosphärischer machen.

America, America, in America voglio andar!

Bewertung am 06.12.2020
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Plinio Martini beschreibt in seinem authentischen Roman die Armut und Verlassenheit der Menschen in den Tessiner Tälern im frühen 20. Jahrhundert. Ausweglos scheint so manchem Jungen seine Lage und die einzige Zuversicht auf ein besseres Leben erhofft er sich, wenn er nach Amerika auswandert. So auch Gori, dem es fast das Herz zerreisst, seine Heimat, Eltern und Verlobte zu verlassen, um sich eine neue Existenz in der Ferne aufzubauen. Er wird nicht glücklich. Im Gegenteil zeitlebens bereut er seinen mutigen Schritt und möchte nichts lieber als zurück zu seiner Liebsten und in das Dorf seiner Kindheit. Es ist ein sehr bewegendes Buch, voller Melancholie und Poesie, aber auch verbunden mit Glück und Hoffnung. Die Sprache ist wunderbar durchzogen mit Tessiner Ausdrücken, die das Erzählte umso atmosphärischer machen.

Unsere Kund*innen meinen

Nicht Anfang und nicht Ende

von Plinio Martini

4.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Nicht Anfang und nicht Ende