• Totenhaus
  • Totenhaus

Trackliste

  1. Totenhaus
Band 2
Artikelbild von Totenhaus
Bernhard Aichner

1. Totenhaus

Totenhaus

Thriller

Hörbuch (MP3-CD)

Fr. 15.90

inkl. gesetzl. MwSt.
Variante: 1 MP3-CD (2015)

Totenhaus

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 15.90
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 28.90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 14.90
eBook

eBook

ab Fr. 13.90
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Wolfram Koch

Spieldauer

7 Stunden und 58 Minuten

Erscheinungsdatum

17.08.2015

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Wolfram Koch

Spieldauer

7 Stunden und 58 Minuten

Erscheinungsdatum

17.08.2015

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Medium

MP3-CD

Anzahl

1

Verlag

Der Hörverlag

Sprache

Deutsch

EAN

9783844519143

Weitere Bände von Totenfrau-Trilogie

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.1

28 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

N. A. Totenhaus

Bewertung am 06.04.2021

Bewertungsnummer: 1467120

Bewertet: eBook (ePUB)

Bernhard Aichner bringt es fertig dass man Mitleid mit einer Mörderin hat. Der Schreibstil und die tolle Dialoge; die schnelle Wechsel die sind erhalten geblieben. Aber die Story ist weit weg in Spannung und Qualität vom Band 1. Hoffe jetzt dass Totenrausch wieder eine Steigerung bringt. Der Stil wird wohl bleiben und der ist echt gut.

N. A. Totenhaus

Bewertung am 06.04.2021
Bewertungsnummer: 1467120
Bewertet: eBook (ePUB)

Bernhard Aichner bringt es fertig dass man Mitleid mit einer Mörderin hat. Der Schreibstil und die tolle Dialoge; die schnelle Wechsel die sind erhalten geblieben. Aber die Story ist weit weg in Spannung und Qualität vom Band 1. Hoffe jetzt dass Totenrausch wieder eine Steigerung bringt. Der Stil wird wohl bleiben und der ist echt gut.

Keine Steigerung zum ersten Band

Bewertung am 10.08.2020

Bewertungsnummer: 1362105

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Fortsetzung fand ich leider nicht so spannend wie den ersten Teil der Trilogie. Außerdem kann ich mich an den Schreibstil nach wie vor schwer gewöhnen.

Keine Steigerung zum ersten Band

Bewertung am 10.08.2020
Bewertungsnummer: 1362105
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Fortsetzung fand ich leider nicht so spannend wie den ersten Teil der Trilogie. Außerdem kann ich mich an den Schreibstil nach wie vor schwer gewöhnen.

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Totenhaus

von Bernhard Aichner

4.1

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Bianca Schiller

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Bianca Schiller

Orell Füssli Schaffhausen

Zum Portrait

3/5

Blums Flucht

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Flucht vor sich selbst und Flucht vor den anderen. Damit wird Blum im zweiten Band konfrontiert. Es beginnt mit einer Zeitschrift,in der für eine Kunstausstellung geworben wird und Blum ein Bild von ihrer Doppelgängerin entdeckt. Die Idee gefiel mir gut,allerdings hat mir der weitere Verlauf nicht so gut gefallen. Ich hätte mir eine andere,spannendere Erklärung für all das gewünscht,auch die Figur Leo und Ingmar waren unausgegoren, teils unglaubwürdig und ihr Handeln zum Teil befremdlich. Eine intensivere Verknüpfung zum ersten Band und den alten Toten hätte mich viel mehr überzeugt und abgeholt (haben Leo und Ingmar etwa etwas mit den toten Männern zu tun?). Schade eigentlich,denn die Figur Blum reizt mich immernoch und ist nach wie vor spannend. Sprachlich gut und zackig geschrieben,kann man gut am einem Tag weglesen :)
3/5

Blums Flucht

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Flucht vor sich selbst und Flucht vor den anderen. Damit wird Blum im zweiten Band konfrontiert. Es beginnt mit einer Zeitschrift,in der für eine Kunstausstellung geworben wird und Blum ein Bild von ihrer Doppelgängerin entdeckt. Die Idee gefiel mir gut,allerdings hat mir der weitere Verlauf nicht so gut gefallen. Ich hätte mir eine andere,spannendere Erklärung für all das gewünscht,auch die Figur Leo und Ingmar waren unausgegoren, teils unglaubwürdig und ihr Handeln zum Teil befremdlich. Eine intensivere Verknüpfung zum ersten Band und den alten Toten hätte mich viel mehr überzeugt und abgeholt (haben Leo und Ingmar etwa etwas mit den toten Männern zu tun?). Schade eigentlich,denn die Figur Blum reizt mich immernoch und ist nach wie vor spannend. Sprachlich gut und zackig geschrieben,kann man gut am einem Tag weglesen :)

Bianca Schiller
  • Bianca Schiller
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Totenhaus / Totenfrau-Trilogie Band 2

von Bernhard Aichner

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Totenhaus
  • Totenhaus
  • Totenhaus

    1. Totenhaus