Die Menschen, die es nicht verdienen
Band 5

Die Menschen, die es nicht verdienen

Kriminalroman

eBook

Fr.10.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Menschen, die es nicht verdienen

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 28.90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 18.90
eBook

eBook

ab Fr. 10.00
Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 18.90

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

2759

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

30.10.2015

Verlag

Rowohlt Verlag

Beschreibung

Rezension

Erstaunlich, wo die Nordländer all die guten Autoren hernehmen. Hjorth & Rosenfeldt sind unter ihnen derzeit die interessantesten.

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

2759

Erscheinungsdatum

30.10.2015

Verlag

Rowohlt Verlag

Seitenzahl

544 (Printausgabe)

Dateigröße

2079 KB

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

De Underkända

Übersetzer

Ursel Allenstein

Sprache

Deutsch

EAN

9783644221116

Weitere Bände von Sebastian Bergman

Das meinen unsere Kund*innen

4.7

15 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Problemlos und schnell

Bewertung aus Erlangen am 20.12.2018

Bewertet: eBook (ePUB)

Bestellung erfolgt innerhalb von 4 Minuten. Dann war das Buch aber auch schon auf meinem Tolino. Prima! Ich soll noch mehr schreiben aber es war eben problemlos und schnell.

Problemlos und schnell

Bewertung aus Erlangen am 20.12.2018
Bewertet: eBook (ePUB)

Bestellung erfolgt innerhalb von 4 Minuten. Dann war das Buch aber auch schon auf meinem Tolino. Prima! Ich soll noch mehr schreiben aber es war eben problemlos und schnell.

Einfach genial

Bewertung aus Plettenberg am 22.08.2017

Bewertet: eBook (ePUB)

Dieses Buch begeistert mich, wie die ganze Sebastian Bergman Reihe überhaupt. Der Schreibstil ist genial, ich freue mich immer wieder an besonders gut gelungenen Formulierungen. Total spannend, aber ohne "Horror" oder billige Sexszenen. Ich weiß nie, was mich mehr in den Bann zieht - das persönliche Schicksal der Hauptcharaktere (daher sollte man auch mit dem ersten Band anfangen) oder die Handlung des Buches rund um die Verbrechen. Ich muss aufpassen, dass ich nicht vor lauter Neugier Zeilen nur so überfliege, statt den gesamten Text zu genießen.

Einfach genial

Bewertung aus Plettenberg am 22.08.2017
Bewertet: eBook (ePUB)

Dieses Buch begeistert mich, wie die ganze Sebastian Bergman Reihe überhaupt. Der Schreibstil ist genial, ich freue mich immer wieder an besonders gut gelungenen Formulierungen. Total spannend, aber ohne "Horror" oder billige Sexszenen. Ich weiß nie, was mich mehr in den Bann zieht - das persönliche Schicksal der Hauptcharaktere (daher sollte man auch mit dem ersten Band anfangen) oder die Handlung des Buches rund um die Verbrechen. Ich muss aufpassen, dass ich nicht vor lauter Neugier Zeilen nur so überfliege, statt den gesamten Text zu genießen.

Unsere Kund*innen meinen

Die Menschen, die es nicht verdienen

von Michael Hjorth, Hans Rosenfeldt

4.7

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Menschen, die es nicht verdienen