Der wiedergefundene Freund
Band 23101

Der wiedergefundene Freund

Buch (Gebundene Ausgabe)

Fr. 14.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Der wiedergefundene Freund

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 19.90
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 14.90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 14.90
eBook

eBook

ab Fr. 10.00
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

24.02.2016

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

112

Maße (L/B/H)

14.7/9.6/1.2 cm

Gewicht

94 g

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

24.02.2016

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

112

Maße (L/B/H)

14.7/9.6/1.2 cm

Gewicht

94 g

Auflage

2

Originaltitel

Reunion

Übersetzt von

Felix Berner

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-257-26128-8

Weitere Bände von diogenes deluxe

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

5 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Kezia Kriegler am 10.08.2017

Bewertungsnummer: 935028

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die berührendste Geschichte über Freundschaft im 2. Weltkrieg! Ich habe dieses Buch an einem Stück gelesen!

Kezia Kriegler am 10.08.2017
Bewertungsnummer: 935028
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die berührendste Geschichte über Freundschaft im 2. Weltkrieg! Ich habe dieses Buch an einem Stück gelesen!

Stefanie Willaredt aus Bonn am 05.12.2016

Bewertungsnummer: 980056

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Diese Geschichte sollte in jeder Schulklasse, die sich mit dem Nationalsozialismus befasst, gelesen werden. Ein tolles Buch!

Stefanie Willaredt aus Bonn am 05.12.2016
Bewertungsnummer: 980056
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Diese Geschichte sollte in jeder Schulklasse, die sich mit dem Nationalsozialismus befasst, gelesen werden. Ein tolles Buch!

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Der wiedergefundene Freund

von Fred Uhlman

5.0

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Melina Bossart

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Melina Bossart

Rösslitor Orell Füssli St. Gallen

Zum Portrait

5/5

Der wiedergefundene Freund von Fred Uhlmann

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Novelle von Fred Uhlmann erschien 1971 in London. Sie erzählt die Geschichte von Hans, einem jüdischen Jungen, der in Stuttdard am renomierten Karl-Alexander Gymnasium in die Schule geht. Er ist ein Einzelgänger und findet erst einen Freund, als der junge Konradin, Graf von Ehrenfels, in seine Klasse kommt. Die beiden bauen eine Freundschaft auf, lernen und disskutieren gerne und viel miteinander. Als ganz langsam und unterschwellig, sich der Nationalsozialsimus in Deutschland ausbreitet, spielt das für die beiden keine Rolle. Doch später, als die Geschehnisse immer näher rücken und schliesslich auch in Stuttgard Hakenkreuze prangern und antisemitische Parolen fallen, können sie die Augen nicht mehr davor verschliessen. Auch in der Schule ändert sicht vieles. Der neuer Geschichtslehrer spricht von "Dunklen Mächten", der Tunlehrer trägt ein Hakenkreuz als Brosche. Kurz darauf schicken Hans' Eltern ihn nach Amerika zu Verwandten, als sie merken, dass die Situation in Deutschland zu gefärlich wird. Den Schluss verrate ich euch hier natürlich nicht, aber anmerken muss ich, dass er mir sehr gefallen hat, auch wenn er ziemlich melancholisch ist.
5/5

Der wiedergefundene Freund von Fred Uhlmann

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Novelle von Fred Uhlmann erschien 1971 in London. Sie erzählt die Geschichte von Hans, einem jüdischen Jungen, der in Stuttdard am renomierten Karl-Alexander Gymnasium in die Schule geht. Er ist ein Einzelgänger und findet erst einen Freund, als der junge Konradin, Graf von Ehrenfels, in seine Klasse kommt. Die beiden bauen eine Freundschaft auf, lernen und disskutieren gerne und viel miteinander. Als ganz langsam und unterschwellig, sich der Nationalsozialsimus in Deutschland ausbreitet, spielt das für die beiden keine Rolle. Doch später, als die Geschehnisse immer näher rücken und schliesslich auch in Stuttgard Hakenkreuze prangern und antisemitische Parolen fallen, können sie die Augen nicht mehr davor verschliessen. Auch in der Schule ändert sicht vieles. Der neuer Geschichtslehrer spricht von "Dunklen Mächten", der Tunlehrer trägt ein Hakenkreuz als Brosche. Kurz darauf schicken Hans' Eltern ihn nach Amerika zu Verwandten, als sie merken, dass die Situation in Deutschland zu gefärlich wird. Den Schluss verrate ich euch hier natürlich nicht, aber anmerken muss ich, dass er mir sehr gefallen hat, auch wenn er ziemlich melancholisch ist.

Melina Bossart
  • Melina Bossart
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Yasmin Barrow Gomez

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Yasmin Barrow Gomez

Orell Füssli Shopping Arena

Zum Portrait

5/5

Würdest du für deinen Freund sterben?

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Freundschaft zwischen Hans und Konradin ist einzigartig, Hans ist Jude und Konradin Deutscher. In einer Zeit wie damals ein grosses Problem, denn der Antisemitismus stieg jeden Tag mehr bis man es nicht mehr ignorieren konnte. Anfangs störte es die beiden nicht, doch das nahm schnell eine Wendung, als überall Hakenkreuze zu sehen waren und der Hass immer mehr wurde. Wie die Freundschaft entstand, wie eng sie war, was in der Zukunft geschah und wie sie "zerbrochen" ist, nimmt einem den Atem. Besonders wunderschön ist wie nah die Freundschaft beschrieben wird und auch der kontinuierliche Gedanke das man für einen Freund sterben muss, was vorallem Hans unterstützte und von Konradin erwartete. Vorallem der letzte Satz hat mich sehr getroffen und auch mitgenommen, ich war traurig aber auch sehr glücklich, denn Hans hat in einer gewissen Weise seinen Freund doch wiedergefunden. --- Ich wünschte ich könnte dieses Buch wieder von Anfang an lesen und die Geschichte von neu aufnehmen, so sehr hat es mir gefallen! Ich denke oft an das Buch und wie ich mich am Schluss gefühlt habe. Definitiv 10/10 Punkte von mir!
5/5

Würdest du für deinen Freund sterben?

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Freundschaft zwischen Hans und Konradin ist einzigartig, Hans ist Jude und Konradin Deutscher. In einer Zeit wie damals ein grosses Problem, denn der Antisemitismus stieg jeden Tag mehr bis man es nicht mehr ignorieren konnte. Anfangs störte es die beiden nicht, doch das nahm schnell eine Wendung, als überall Hakenkreuze zu sehen waren und der Hass immer mehr wurde. Wie die Freundschaft entstand, wie eng sie war, was in der Zukunft geschah und wie sie "zerbrochen" ist, nimmt einem den Atem. Besonders wunderschön ist wie nah die Freundschaft beschrieben wird und auch der kontinuierliche Gedanke das man für einen Freund sterben muss, was vorallem Hans unterstützte und von Konradin erwartete. Vorallem der letzte Satz hat mich sehr getroffen und auch mitgenommen, ich war traurig aber auch sehr glücklich, denn Hans hat in einer gewissen Weise seinen Freund doch wiedergefunden. --- Ich wünschte ich könnte dieses Buch wieder von Anfang an lesen und die Geschichte von neu aufnehmen, so sehr hat es mir gefallen! Ich denke oft an das Buch und wie ich mich am Schluss gefühlt habe. Definitiv 10/10 Punkte von mir!

Yasmin Barrow Gomez
  • Yasmin Barrow Gomez
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Der wiedergefundene Freund

von Fred Uhlman

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der wiedergefundene Freund