Kants Philosophie der Notwendigkeit

Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publications Universitaires Européennes. Reihe 20: Philosophie / Series 20: Philosophy / Série 20: Philosophie Band 709

Giuseppe Motta

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 107.00
Fr. 107.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 3 Wochen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Kants Reflexion über die «Notwendigkeit» ist von entscheidender Wichtigkeit innerhalb der radikalen Transformation der Metaphysik des XVIII. Jahrhunderts. Es ist andererseits sehr schwer, seine vorkritischen Werke überhaupt zu verstehen und die Idee einer neuen Systematik der Philosophie als Kritik der reinen Vernunft nachzuvollziehen, wenn man die Auseinandersetzung Kants mit den Begriffen der Möglichkeit, Wirklichkeit und Notwendigkeit (und damit mit den Grundlagen der klassischen Ontologie selbst) nicht in ihren Details begreift. Was heisst überhaupt «Notwendigkeit» und «Notwendig-Sein» bei Kant?

«Die Arbeit von Giuseppe Motta ist erstaunlicherweise die erste Schrift, die sich ganz diesem Thema widmet und die Kantische Philosophie, speziell den theoretischen Teil, aus der Problematik der Notwendigkeit zu entwickeln versucht.» (Prof. Dr. Reinhard Brandt, Universität Marburg)

Der Autor: Giuseppe Motta wurde 1970 in Bergamo (Italien) geboren. Er hat in Milano (Università degli Studi) und in Paris (EHESS) studiert. Seit 2003 ist er Lehrbeauftragter an der Universität Marburg.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 20.03.2007
Verlag Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Seitenzahl 306
Maße (L/B/H) 20.8/14.8/2 cm
Gewicht 410 g
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-631-56557-5

Weitere Bände von Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publications Universitaires Européennes. Reihe 20: Philosophie / Series 20: Philosophy / Série 20: Philosophie

Das meinen unsere Kund*innen

0.0/5.0

0 Bewertungen

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0/5.0

0 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0

  • Aus dem Inhalt: Die Notwendigkeit in der Nova dilucidatio, in der Allgemeinen Naturgeschichte, in der Preisschrift über die Deutlichkeit der Grundsätze, in dem Beweisgrund zu einer Demonstration Gottes – Kritik der reinen Vernunft: die transzendentale Ästhetik, die transzendentale Deduktion der Kategorien, die zweite Analogie der Erfahrung, die vierte Antinomie der kosmologischen Ideen.