Straße nach Nirgendwo (Sheridan-Grant-Serie 2)
Band 2
Artikelbild von Straße nach Nirgendwo (Sheridan-Grant-Serie 2)
Nele Neuhaus

1. Straße nach Nirgendwo

Sheridan Grant Band 2

Straße nach Nirgendwo (Sheridan-Grant-Serie 2)

Hörbuch-Download (MP3)

Taschenbuch

Taschenbuch

Fr. 18.90
eBook

eBook

Fr. 11.00
Variante: Hörbuch-Download (2015)

Straße nach Nirgendwo (Sheridan-Grant-Serie 2)

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 18.90
eBook

eBook

ab Fr. 11.00
Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 12.90

Beschreibung

Details

Sprecher

Marie Bierstedt

Spieldauer

7 Stunden und 13 Minuten

Fassung

gekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Family Sharing

Ja

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Sprecher

Marie Bierstedt

Spieldauer

7 Stunden und 13 Minuten

Fassung

gekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Erscheinungsdatum

11.09.2015

Verlag

Hörbuch Hamburg

Hörtyp

Lesung

Sprache

Deutsch

EAN

9783844911909

Weitere Bände von Sheridan Grant

Das meinen unsere Kund*innen

3.9

31 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Angenehmes Hörbuch

Bewertung aus Frankfurt am 11.07.2016

Bewertet: Hörbuch-Download

Das Hörbuch zu Nele Löwenbergs neuem Roman "Straße nach Nirgendwo" ist sehr gelungen. Die Geschichte der Sheridan Grant setzt bei Ihrer Flucht aus Nebraska ein. Vorab wird jedoch kurz von der Willow Creek Farm berichtet, auf der es ein Massaker gab. In kurzer und angemessener Weise werden die Geschehnisse des ersten Buches aufgeriffen und bringen den Hörer somit wieder gut in die Erzählung rein. Auch wenn man sich den ersten Teil gespart haben sollte, kann man die Geschichte verstehen. Der Stoff des ersten Romans wird im neuen Roman fortgesetzt. Ihre Liebschaften und Schwärmereien für ältere Bezugspersonen sowie ihre verbotene Liebe zu Horatio werden wiederholt aufgegriffen. Zudem kommt sie erneut in brenzlige Situationen, aus denen Sie sich befreien muss. Optisch ist die Gestaltung des Hörbuchs am Cover des Buches orientiert und läd mit den Blumen, der großen Wiese und den Vögeln zum träumen ein. Die Angenehme Stimme von Marie Bierstedt (bekannt für die deutsche Synchronstimme von Anne Hathaway und Kirsten Dunst) macht das Hörerlebnis perfekt. Ihre Stimme lässt Sie dabei toll den Stimmungen der Protagonisten anpassen. Dabei merkt man, dass sie bereits einige Erfahrungen als Synchronsprecherin gesammelt hat. Auch das Lesetempo des Hörbuches finde ich mehr als angemessen. Da es sich jedoch um eine gekürzte Lesung handelt und man bereits auf den ersten Seiten einige Infos der Leseprobe vermisst, werde ich mir wahscheinlich wie auch beim Vorgängerroman noch einmal das Buch zur Hand nehmen.

Angenehmes Hörbuch

Bewertung aus Frankfurt am 11.07.2016
Bewertet: Hörbuch-Download

Das Hörbuch zu Nele Löwenbergs neuem Roman "Straße nach Nirgendwo" ist sehr gelungen. Die Geschichte der Sheridan Grant setzt bei Ihrer Flucht aus Nebraska ein. Vorab wird jedoch kurz von der Willow Creek Farm berichtet, auf der es ein Massaker gab. In kurzer und angemessener Weise werden die Geschehnisse des ersten Buches aufgeriffen und bringen den Hörer somit wieder gut in die Erzählung rein. Auch wenn man sich den ersten Teil gespart haben sollte, kann man die Geschichte verstehen. Der Stoff des ersten Romans wird im neuen Roman fortgesetzt. Ihre Liebschaften und Schwärmereien für ältere Bezugspersonen sowie ihre verbotene Liebe zu Horatio werden wiederholt aufgegriffen. Zudem kommt sie erneut in brenzlige Situationen, aus denen Sie sich befreien muss. Optisch ist die Gestaltung des Hörbuchs am Cover des Buches orientiert und läd mit den Blumen, der großen Wiese und den Vögeln zum träumen ein. Die Angenehme Stimme von Marie Bierstedt (bekannt für die deutsche Synchronstimme von Anne Hathaway und Kirsten Dunst) macht das Hörerlebnis perfekt. Ihre Stimme lässt Sie dabei toll den Stimmungen der Protagonisten anpassen. Dabei merkt man, dass sie bereits einige Erfahrungen als Synchronsprecherin gesammelt hat. Auch das Lesetempo des Hörbuches finde ich mehr als angemessen. Da es sich jedoch um eine gekürzte Lesung handelt und man bereits auf den ersten Seiten einige Infos der Leseprobe vermisst, werde ich mir wahscheinlich wie auch beim Vorgängerroman noch einmal das Buch zur Hand nehmen.

Lebens- und Liebesgeschichte mit einem Schuss Krimi

Bewertung aus Stuttgart am 30.09.2015

Bewertet: Hörbuch-Download

Sheridan Grant ist bei Nacht und Nebel aus dem elterlichen Haus weggefahren. Zufällig entgeht sie so dem Blutbad, das ihr Bruder Esra in ihrer Familie verübt. Nachdem Sheridan im vorhergehenden Band das Familiengeheimnis aufgedeckt hat, dass sie nämlich nicht nur als Adoptivkind aufgewachsen ist, sondern ihre Adoptivmutter gleichzeitig ihre Tante ist, stieg der Hass der Adoptivmutter ins Unermessliche. Sie beschuldigt Sheridan, ihren Bruder zu diesem Amoklauf getrieben zu haben. Aus dem Versuch heraus, entgegen diesen Anschuldigungen und einer vorverurteilenden Presse ein Weiterleben aufzubauen, verschwindet Sheridan aus Willow Creek, es beginnt eine schicksalhafte Reise quer durch Amerika. Ihre Reise führt sie dabei durch manche Tiefen, sie muss manchen Schlag entgegennehmen. Mit diesem Buch knüpft Nele Löwenberg (Neuhaus) an den ersten Teil der Geschichte um Sheridan an: „Sommer der Wahrheit“. Dabei schließt dieser Teil unmittelbar an seinen Vorgänger an. Es ist deshalb äußerst sinnvoll, sich zunächst in den ersten Teil der Erzählung um Sheridan zu vertiefen und dann erst hier weiterzulesen. Wie das erste Buch ist auch dieser zweite Teil sehr flüssig und spannend erzählt. Sheridan hatte ich ja bereits kennengelernt, nun folgt der Teil ihrer Suche nach einem Leben ohne Beschuldigungen und Beeinträchtigungen. Es bleibt spannend, wie ihr Leben in einem dritten Teil weitergehen wird, denn obwohl dieser Band in sich abgeschlossen ist, hat Mary Jane bereits angekündigt, dass das Schicksal für Sheridan noch einiges bereit hält, bis sie ihr Glück genießen kann. Ich habe die „Straße nach Nirgendwo“ als Hörbuch genießen können, und obwohl dies nicht so ganz mein Element ist (ich blättere ganz gerne auch mal zurück in einem Buch, um nochmal was nachzusehen), hat mir das Hörbuch sehr gefallen. Die Sprecherin Marie Bierstedt hat eine angenehme Stimme. Emotionen kann sie sehr gut modulieren wie auch jedem Protagonisten seinen eigenen Charakter allein durch das Sprechen verleihen. Das hat mich mit diesem Medium etwas mehr angefreundet. Sheridan selbst war mir im ersten Band anfangs recht unsympathisch, weil sie dieselben Fehler immer wieder neu ausprobiert. Das war im vorliegenden Band etwas abgeschwächt, aber es scheint ihr Lebensmotto zu sein, jeden Fehler immer wieder neu auszutesten. Möglicherweise würde mich das im dritten Band stören, wenn sie diese Schiene immer weiterfährt. Doch nun will ich wissen, wie Sheridans Leben weitergeht. Trotz und mit diesen Gedanken kann ich dieses Buch wie auch den Vorgänger empfehlen für alle, die eine turbulente Lebens- und Liebesgeschichte mit einem Schuss Krimi genießen wollen.

Lebens- und Liebesgeschichte mit einem Schuss Krimi

Bewertung aus Stuttgart am 30.09.2015
Bewertet: Hörbuch-Download

Sheridan Grant ist bei Nacht und Nebel aus dem elterlichen Haus weggefahren. Zufällig entgeht sie so dem Blutbad, das ihr Bruder Esra in ihrer Familie verübt. Nachdem Sheridan im vorhergehenden Band das Familiengeheimnis aufgedeckt hat, dass sie nämlich nicht nur als Adoptivkind aufgewachsen ist, sondern ihre Adoptivmutter gleichzeitig ihre Tante ist, stieg der Hass der Adoptivmutter ins Unermessliche. Sie beschuldigt Sheridan, ihren Bruder zu diesem Amoklauf getrieben zu haben. Aus dem Versuch heraus, entgegen diesen Anschuldigungen und einer vorverurteilenden Presse ein Weiterleben aufzubauen, verschwindet Sheridan aus Willow Creek, es beginnt eine schicksalhafte Reise quer durch Amerika. Ihre Reise führt sie dabei durch manche Tiefen, sie muss manchen Schlag entgegennehmen. Mit diesem Buch knüpft Nele Löwenberg (Neuhaus) an den ersten Teil der Geschichte um Sheridan an: „Sommer der Wahrheit“. Dabei schließt dieser Teil unmittelbar an seinen Vorgänger an. Es ist deshalb äußerst sinnvoll, sich zunächst in den ersten Teil der Erzählung um Sheridan zu vertiefen und dann erst hier weiterzulesen. Wie das erste Buch ist auch dieser zweite Teil sehr flüssig und spannend erzählt. Sheridan hatte ich ja bereits kennengelernt, nun folgt der Teil ihrer Suche nach einem Leben ohne Beschuldigungen und Beeinträchtigungen. Es bleibt spannend, wie ihr Leben in einem dritten Teil weitergehen wird, denn obwohl dieser Band in sich abgeschlossen ist, hat Mary Jane bereits angekündigt, dass das Schicksal für Sheridan noch einiges bereit hält, bis sie ihr Glück genießen kann. Ich habe die „Straße nach Nirgendwo“ als Hörbuch genießen können, und obwohl dies nicht so ganz mein Element ist (ich blättere ganz gerne auch mal zurück in einem Buch, um nochmal was nachzusehen), hat mir das Hörbuch sehr gefallen. Die Sprecherin Marie Bierstedt hat eine angenehme Stimme. Emotionen kann sie sehr gut modulieren wie auch jedem Protagonisten seinen eigenen Charakter allein durch das Sprechen verleihen. Das hat mich mit diesem Medium etwas mehr angefreundet. Sheridan selbst war mir im ersten Band anfangs recht unsympathisch, weil sie dieselben Fehler immer wieder neu ausprobiert. Das war im vorliegenden Band etwas abgeschwächt, aber es scheint ihr Lebensmotto zu sein, jeden Fehler immer wieder neu auszutesten. Möglicherweise würde mich das im dritten Band stören, wenn sie diese Schiene immer weiterfährt. Doch nun will ich wissen, wie Sheridans Leben weitergeht. Trotz und mit diesen Gedanken kann ich dieses Buch wie auch den Vorgänger empfehlen für alle, die eine turbulente Lebens- und Liebesgeschichte mit einem Schuss Krimi genießen wollen.

Unsere Kund*innen meinen

Straße nach Nirgendwo (Sheridan-Grant-Serie 2)

von Nele Neuhaus

3.9

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Straße nach Nirgendwo (Sheridan-Grant-Serie 2)