Die Eickstedt-Sammlung aus Südindien

Differenzierte Wahrnehmungen kolonialer Fotografien und Objekte

Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publications Universitaires Européennes. Reihe 19: Volkskunde / Ethnologie. Abteilung B: Ethnologie / Series 19: Anthropology / Ethnology

Katja Müller

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 81.90
Fr. 81.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 3 Wochen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 81.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 76.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Das Buch nimmt die Eickstedt-Sammlung aus Südindien zum Ausgangspunkt und verbindet ethnologische Forschung im Museum mit postkolonialer Kritik an der Aneignung von Objekten und Fotografien. Dabei vermittelt die Sammlung als ethnohistorische Quellen ein Bild der Gesellschaft Südindiens in den 1920er-Jahren. Gleichzeitig stellt sich die Frage nach «anderen» Wahrnehmungen: Wer stand mit welcher Intension hinter der Kamera? Und wie interpretiert man die Fotografien und Objekte im heutigen Südindien? Katja Müller stellt verschiedene Narrative aus Indien und Deutschland nebeneinander und macht damit deutlich, welche theoretischen Zusammenhänge und praktischen Machtstrukturen zwischen Objekten, Fotografien und menschlichen Akteuren damals wie heute bestehen.

Katja Müller ist Ethnologin mit mehrjähriger Museumserfahrung. Sie forscht und veröffentlicht im Bereich der visuellen Anthropologie / Fotografie und Südasien.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 28.09.2015
Verlag Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Seitenzahl 307
Maße (L/B/H) 20.8/14.6/2 cm
Gewicht 400 g
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-631-66619-7

Weitere Bände von Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publications Universitaires Européennes. Reihe 19: Volkskunde / Ethnologie. Abteilung B: Ethnologie / Series 19: Anthropology / Ethnology

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Die Eickstedt-Sammlung aus Südindien
  • Inhalt: Postkoloniale Aufarbeitung der Fotografie- und Objektsammlung Eickstedt – Südindien in den 1920er Jahren – Visuelle Rückführung von Fotografien und Objekten – Deutsch-Indische Beziehungen und Machtstrukturen in der Kolonialzeit – Theoretische Betrachtungen der Beziehung zwischen Fotografie, Objekt und Mensch.