Der Kuss des Raben

Der Kuss des Raben

eBook

Fr. 13.90

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

Fr. 26.90
eBook

eBook

Fr. 13.90

Der Kuss des Raben

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 12.90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 26.90
eBook

eBook

ab Fr. 13.90

Beschreibung

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Nein

Text-to-Speech

Ja

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.03.2016

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Nein

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.03.2016

Verlag

Arena

Seitenzahl

496 (Printausgabe)

Dateigröße

2035 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783401804675

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Jugendbuch / Geheimnisse / Vergangenheit / Spannung / toxische Beziehung

Sonja aus Freiburg am 27.04.2023

Bewertungsnummer: 1930869

Bewertet: eBook (ePUB)

Mila versucht ihre Vergangenheit in Slowenien und Tschechin zu vergessen und startet mit einem Stipendium in Deutschland ihr vorletztes Schuljahr zum Abitur. Hier findet sie eine Freundin in Jasmin und sogar der begehteste Junge an der Schule Tristan ist in sie verliebt. Aber als Lucas auftaucht gerät ihr Glück ins Wanken, denn Tristan wird eifersüchtig und als jemand aus ihrer Vergangenheit auftaucht, kommt ein Teil ihres Geheimnisses heraus, das alles zerstört oder ist es ein Start wirklich neu anzufangen? Die Geschichte startet ein Jahr nach der Ankunft von Mila in Deutschland. Und hier erfahren wir, dass Tristan einen Unfall hatte. Diese „Zukunfts-Sequenzen“ von Tristan tauchen im Buch immer wieder auf, aber an sich folgen wir Mila und Lucas und so bekommt man ein rundes Bild der Ereignisse aus drei Perspektiven. Mila ist sehr verschüchtert wegen ihrer bisherigen Erlebnisse, aber sie ist nicht schwach. Sie ist sogar sehr stark, aber auch von ihrer „mythischen“ Erziehung sehr beeinflusst. Tristan ist der attraktive Junge aus reichem Hause, dem alle zu Füßen liegen und das nutzt er dann doch auch aus. Lucas ist die tragische Figur in dieser Geschichte, getrieben von Trauer und Wut, hat er sein Leben Stück für Stück versaut und hofft nun auf einen Neustart, aber der Vergangenheit kann man nicht entfliehen. Alle drei und auch die Nebenfiguren sind sehr gut gezeichnet und ihres Alters entsprechend. Und ich würde so gern tiefer in die Charaktere eingehen, aber das geht nicht, ohne noch mehr zu spoilern. Aber es geht um tote, drogenabhängigen, abwesenden Eltern, Verluste, Gewalt, Intrigen, Manipulationen und eine Menge kranke Ereignisse, tödliche Unfälle, Mord und Vorurteile. Das ist das erste Buch, dass ich von der Autorin lese und daher weiß ich nicht, ob alle ihre Bücher so sind, aber was ich ehrlich gesagt sehr beeindruckend fand, war der emotionslose Schreibstil, der passte unglaublich gut zur Geschichte, eher ein Protokoll der Ereignisse und dabei so spannend, ich hab fast die ganze Nacht durchgelesen, 4 Stunden geschlafen und die letzten Kapitel verschlungen. Was ich auch sehr gut fand, war der Umgang mit Milas Glaube, was es alles etwas düsterer gemacht, als ohnehin schon und natürlich die Geschichten um die Raben. Geniales Buch. Wer mehr über „toxische Beziehung“ lesen möchte, sollte „Mit dir falle ich“ von Inka Lindberg oder „Fang jetzt bloß nicht an zu lieben“ von Mhairi McFarlane lesen, aber wie es hier ist, gehe ich nicht weiter darauf ein, aber ich warne vor und wenn deine Beziehung so ähnlich verläuft, wenn auch nur teilweise – bitte wende dich an jemanden.

Jugendbuch / Geheimnisse / Vergangenheit / Spannung / toxische Beziehung

Sonja aus Freiburg am 27.04.2023
Bewertungsnummer: 1930869
Bewertet: eBook (ePUB)

Mila versucht ihre Vergangenheit in Slowenien und Tschechin zu vergessen und startet mit einem Stipendium in Deutschland ihr vorletztes Schuljahr zum Abitur. Hier findet sie eine Freundin in Jasmin und sogar der begehteste Junge an der Schule Tristan ist in sie verliebt. Aber als Lucas auftaucht gerät ihr Glück ins Wanken, denn Tristan wird eifersüchtig und als jemand aus ihrer Vergangenheit auftaucht, kommt ein Teil ihres Geheimnisses heraus, das alles zerstört oder ist es ein Start wirklich neu anzufangen? Die Geschichte startet ein Jahr nach der Ankunft von Mila in Deutschland. Und hier erfahren wir, dass Tristan einen Unfall hatte. Diese „Zukunfts-Sequenzen“ von Tristan tauchen im Buch immer wieder auf, aber an sich folgen wir Mila und Lucas und so bekommt man ein rundes Bild der Ereignisse aus drei Perspektiven. Mila ist sehr verschüchtert wegen ihrer bisherigen Erlebnisse, aber sie ist nicht schwach. Sie ist sogar sehr stark, aber auch von ihrer „mythischen“ Erziehung sehr beeinflusst. Tristan ist der attraktive Junge aus reichem Hause, dem alle zu Füßen liegen und das nutzt er dann doch auch aus. Lucas ist die tragische Figur in dieser Geschichte, getrieben von Trauer und Wut, hat er sein Leben Stück für Stück versaut und hofft nun auf einen Neustart, aber der Vergangenheit kann man nicht entfliehen. Alle drei und auch die Nebenfiguren sind sehr gut gezeichnet und ihres Alters entsprechend. Und ich würde so gern tiefer in die Charaktere eingehen, aber das geht nicht, ohne noch mehr zu spoilern. Aber es geht um tote, drogenabhängigen, abwesenden Eltern, Verluste, Gewalt, Intrigen, Manipulationen und eine Menge kranke Ereignisse, tödliche Unfälle, Mord und Vorurteile. Das ist das erste Buch, dass ich von der Autorin lese und daher weiß ich nicht, ob alle ihre Bücher so sind, aber was ich ehrlich gesagt sehr beeindruckend fand, war der emotionslose Schreibstil, der passte unglaublich gut zur Geschichte, eher ein Protokoll der Ereignisse und dabei so spannend, ich hab fast die ganze Nacht durchgelesen, 4 Stunden geschlafen und die letzten Kapitel verschlungen. Was ich auch sehr gut fand, war der Umgang mit Milas Glaube, was es alles etwas düsterer gemacht, als ohnehin schon und natürlich die Geschichten um die Raben. Geniales Buch. Wer mehr über „toxische Beziehung“ lesen möchte, sollte „Mit dir falle ich“ von Inka Lindberg oder „Fang jetzt bloß nicht an zu lieben“ von Mhairi McFarlane lesen, aber wie es hier ist, gehe ich nicht weiter darauf ein, aber ich warne vor und wenn deine Beziehung so ähnlich verläuft, wenn auch nur teilweise – bitte wende dich an jemanden.

Bewertung am 26.10.2017

Bewertungsnummer: 268762

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Manche Dinge, die vergehen nicht. Im Gegenteil, sie werden immer schlimmer." Ein spannender und mystischer Jugendthriller mit einem Hauch Romantik.

Bewertung am 26.10.2017
Bewertungsnummer: 268762
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Manche Dinge, die vergehen nicht. Im Gegenteil, sie werden immer schlimmer." Ein spannender und mystischer Jugendthriller mit einem Hauch Romantik.

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Der Kuss des Raben

von Antje Babendererde

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Kuss des Raben