Onyx.Schattenschimmer / Obsidian Bd.2

mit Bonusgeschichten

Obsidian Band 2

Jennifer L. Armentrout

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 25.90
Fr. 25.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 25.90

Accordion öffnen
  • Onyx.Schattenschimmer / Obsidian Bd.2

    Carlsen

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 25.90

    Carlsen

eBook (ePUB)

Fr. 17.00

Accordion öffnen
  • Onyx.Schattenschimmer / Obsidian Bd.2

    ePUB (Carlsen)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 17.00

    ePUB (Carlsen)

Hörbuch (CD)

Fr. 31.90

Accordion öffnen
  • Onyx.Schattenschimmer / Obsidian Bd.2

    6 CD (2014)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 31.90

    6 CD (2014)

Hörbuch-Download

ab Fr. 21.90

Accordion öffnen

Beschreibung


Seit Daemon Katy geheilt hat, sind sie für immer miteinander verbunden. Doch heisst das, dass sie auch füreinander bestimmt sind? Auf keinen Fall, findet Katy und versucht sich gegen ihre Gefühle zu wehren. Das ist allerdings gar nicht so einfach, denn Daemon ist nun fest entschlossen, sie für sich zu gewinnen. Dann taucht ein neuer Mitschüler auf – und mit ihm eine dunkle Gefahr. Katy weiss nicht mehr, wem sie trauen kann. Was geschah mit Daemons Bruder? Welche Rolle spielt das zwielichtige Verteidigungsministerium? Und wie lange wird sie Daemons enormer Anziehungskraft noch widerstehen können?

Dies ist der zweite Band der Obsidian-Serie von Jennifer L. Armentrout.

Alle Bände der unwiderstehlichen Bestsellerserie:

Obsidian. Schattendunkel

Onyx. Schattenschimmer

Opal. Schattenglanz

Origin. Schattenfunke

Opposition. Schattenblitz

Alle Bände der dazugehörigen Oblivion-Serie:

Oblivion 1: Lichtflüstern (Obsidian aus Daemons Sicht erzählt)

Oblivion 2: Lichtflimmern (Onyx aus Daemons Sicht erzählt)

Oblivion 3: Lichtflackern (Opal aus Daemons Sicht erzählt)

Alle bisher erschienenen Bände der Spin-off-Serie »Revenge«:

Revenge. Sternensturm

Rebellion. Schattensturm

Redemption. Nachtsturm

Produktdetails

Verkaufsrang 27663
Einband Taschenbuch
Altersempfehlung 14 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 29.09.2016
Verlag Carlsen
Seitenzahl 480
Maße 19.8/13.1/4.3 cm
Gewicht 520 g
Auflage 5. Auflage
Übersetzer Anja Malich
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-31615-8

Weitere Bände von Obsidian

Das meinen unsere Kund*innen

4.9/5.0

14 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

5/5

Super Fortsetzung!

Buchlux aus Herten am 20.04.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Da der erste Teil mit einem Cliffhanger endet, kommt man am zweiten natürlich nicht vorbei. Da mir der erste Teil schon super gefallen hat, bin ich mit großen Erwartungen an den zweiten ran gegangen und diese wurde keineswegs enttäuscht. Auch hier lesen wir wieder aus der Sicht von Katy und sie ist weiterhin ein super sympathischer Charakter, welchen man einfach ins Herz schließen muss. Auch wenn sie einige fehlerhafte Entscheidungen trifft, von denen man sie einfach nur abhalten will. Auch in Teil zwei wird an Daemon nicht gespart. Als jedoch der neue Schüler Blake auftaucht und sich versucht an Katy ranzumachen, bin ich etwas skeptisch geworden. Ich meine, wir alle wollen doch Katy und Daemon und nicht Katy und Blake (oder sieht das jemand anders?) So war mir Blake von Anfang an etwas unsympathisch. Trotzdem zieht sich die Spannung wieder durch das ganze Buch, so dass es einem super schwer fällt, das Buch aus der Hand zu legen und eine Pause einzulegen. Ich finde es so erstaunlich, dass es die Autorin immer wieder schafft einen drauf zu setzen. Wenn man sich denkt "Wow, was soll denn da jetzt noch passieren?", wird man immer wieder aufs neue überrascht! Auch Teil zwei endet mit einem Cliffhanger. Es gibt am Ende wieder zwei Bonusgeschichten aus der Sicht von Daemon. (In der Taschenbuchversion!)

5/5

Super Fortsetzung!

Buchlux aus Herten am 20.04.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Da der erste Teil mit einem Cliffhanger endet, kommt man am zweiten natürlich nicht vorbei. Da mir der erste Teil schon super gefallen hat, bin ich mit großen Erwartungen an den zweiten ran gegangen und diese wurde keineswegs enttäuscht. Auch hier lesen wir wieder aus der Sicht von Katy und sie ist weiterhin ein super sympathischer Charakter, welchen man einfach ins Herz schließen muss. Auch wenn sie einige fehlerhafte Entscheidungen trifft, von denen man sie einfach nur abhalten will. Auch in Teil zwei wird an Daemon nicht gespart. Als jedoch der neue Schüler Blake auftaucht und sich versucht an Katy ranzumachen, bin ich etwas skeptisch geworden. Ich meine, wir alle wollen doch Katy und Daemon und nicht Katy und Blake (oder sieht das jemand anders?) So war mir Blake von Anfang an etwas unsympathisch. Trotzdem zieht sich die Spannung wieder durch das ganze Buch, so dass es einem super schwer fällt, das Buch aus der Hand zu legen und eine Pause einzulegen. Ich finde es so erstaunlich, dass es die Autorin immer wieder schafft einen drauf zu setzen. Wenn man sich denkt "Wow, was soll denn da jetzt noch passieren?", wird man immer wieder aufs neue überrascht! Auch Teil zwei endet mit einem Cliffhanger. Es gibt am Ende wieder zwei Bonusgeschichten aus der Sicht von Daemon. (In der Taschenbuchversion!)

4/5

Spannung hält sich

Eine Kundin/ein Kunde aus Mechernich am 13.02.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meine Meinung »Onyx – Schattenschimmer« von Jennifer L. Arementrout ist die Fortsetzung der Obsidian-Serie. Nach Band 1 konnte ich es gar nicht erwarten, die Fortsetzung zu lesen, obwohl ich eigentlich kein Fanatsy-Leser bin und die Bücher schon hart an der Grenze kratzen. Trotzdem hat mich Armentrout auch in Band 2 wieder mit auf eine Reise genommen, die ich unglaublich genossen habe. Wie schon in Band 1 knistert es heftig zwischen Katy und Daemon. Manchmal für meinen Geschmack etwas zu heftig, um Katys Gründe, Daemon keine Chance zu geben, zu rechtfertigen. Dennoch habe ich die Szenen zwischen den beiden auch hier wieder sehr genossen – und davon gibt es zum Glück so viele. Ich kann mir kaum ein Mädchenherz vorstellen, dass bei diesem Buch nicht höherschlägt. Ein wenig habe ich Dee, Carissa und Lesa vermisst, die in Band 1 definitiv eine größere Rolle gespielt haben, aber darum ging es ja auch zum Teil in diesem Buch – wie sehr Katys Leben sich verändert hat und was das auch für Auswirkungen auf ihren Freundeskreis hat. Trotzdem hoffe ich, dass ich in Band 3 wieder mehr von den dreien zu lesen bekomme. Besonders von Dee. Sie ist mir mit ihrer freundlichen, positiven, offenen Art einfach sehr ans Herz gewachsen. Dennoch gebe ich der Geschichte einen kleinen Minuspunkt, denn beim Lesen sind mir schon eins, zwei Plotlücken ins Auge gefallen, die ich hier nicht einfach außer Acht lassen möchte. Ab hier: ACHTUNG SPOILER! Zum Ersten beginnt Katy nicht mehr zu glühen, wenn einer der Lux in ihrer Gegenwart seine Kräfte anwendet, weil sie anfängt dieselben Kräfte wie Daemon zu entwickeln. Das macht es für sie um einiges leichter, den Arum nicht in die Hände zu fallen. Aber nur Daemon weiß davon. Den anderen Lux, sprich Matthew, Dee und den Thompsen-Drillingen, verschweigen Katy und er dieses Detail. In einer Szene, in der aber alle anwesend sind, hätte es aber auffallen müssen, weil sowohl Daemon als auch Andrew seine Kraft einsetzt und Katy danach nicht glüht. Scheint aber keinen zu interessieren. Finde ich etwas schade, dass das nicht beachtet wurde, nur um die geplante Handlung weiterverfolgen zu können. Zweitens ist es mir etwas zu sehr zurechtgebogen, wie der Onyxstein wirkt bzw. was er blockiert und was nicht. Eigentlich hemmt er alle Kräfte, aber dann doch wieder nicht. Heilen ist möglich ohne das genauer zu spezifizieren. Vielleicht bin ich zu anspruchsvoll, aber das macht für mich ein unvergessliches Buch aus – wenn auf solche Details geachtet und eingegangen wird. SPOILER ENDE Trotzdem freue ich mich sehr auf Band 3 und bin gespannt, womit Armentrout mich da überraschen wird. Es hat mir nämlich wunderbar gefallen, wie sie das Netz zwischen den einzelnen Figuren gestrickt hat und wer mit wem wie verbunden ist. Die Spannung hat sich das gesamte Buch über gehalten und ich hoffe, das erwartet mich auch in Opal. Fazit »Onyx – Schattenschimmer« von Jennifer L. Armentrout steht dem ersten Band fast ins Nichts nach. Zwei Kleinigkeiten stören mich, aber da der Schreibstil immer noch göttlich ist und ich die Charaktere einfach liebe, kann ich darüber hinwegsehen und stürze mich mit Freude auf Band 3.

4/5

Spannung hält sich

Eine Kundin/ein Kunde aus Mechernich am 13.02.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meine Meinung »Onyx – Schattenschimmer« von Jennifer L. Arementrout ist die Fortsetzung der Obsidian-Serie. Nach Band 1 konnte ich es gar nicht erwarten, die Fortsetzung zu lesen, obwohl ich eigentlich kein Fanatsy-Leser bin und die Bücher schon hart an der Grenze kratzen. Trotzdem hat mich Armentrout auch in Band 2 wieder mit auf eine Reise genommen, die ich unglaublich genossen habe. Wie schon in Band 1 knistert es heftig zwischen Katy und Daemon. Manchmal für meinen Geschmack etwas zu heftig, um Katys Gründe, Daemon keine Chance zu geben, zu rechtfertigen. Dennoch habe ich die Szenen zwischen den beiden auch hier wieder sehr genossen – und davon gibt es zum Glück so viele. Ich kann mir kaum ein Mädchenherz vorstellen, dass bei diesem Buch nicht höherschlägt. Ein wenig habe ich Dee, Carissa und Lesa vermisst, die in Band 1 definitiv eine größere Rolle gespielt haben, aber darum ging es ja auch zum Teil in diesem Buch – wie sehr Katys Leben sich verändert hat und was das auch für Auswirkungen auf ihren Freundeskreis hat. Trotzdem hoffe ich, dass ich in Band 3 wieder mehr von den dreien zu lesen bekomme. Besonders von Dee. Sie ist mir mit ihrer freundlichen, positiven, offenen Art einfach sehr ans Herz gewachsen. Dennoch gebe ich der Geschichte einen kleinen Minuspunkt, denn beim Lesen sind mir schon eins, zwei Plotlücken ins Auge gefallen, die ich hier nicht einfach außer Acht lassen möchte. Ab hier: ACHTUNG SPOILER! Zum Ersten beginnt Katy nicht mehr zu glühen, wenn einer der Lux in ihrer Gegenwart seine Kräfte anwendet, weil sie anfängt dieselben Kräfte wie Daemon zu entwickeln. Das macht es für sie um einiges leichter, den Arum nicht in die Hände zu fallen. Aber nur Daemon weiß davon. Den anderen Lux, sprich Matthew, Dee und den Thompsen-Drillingen, verschweigen Katy und er dieses Detail. In einer Szene, in der aber alle anwesend sind, hätte es aber auffallen müssen, weil sowohl Daemon als auch Andrew seine Kraft einsetzt und Katy danach nicht glüht. Scheint aber keinen zu interessieren. Finde ich etwas schade, dass das nicht beachtet wurde, nur um die geplante Handlung weiterverfolgen zu können. Zweitens ist es mir etwas zu sehr zurechtgebogen, wie der Onyxstein wirkt bzw. was er blockiert und was nicht. Eigentlich hemmt er alle Kräfte, aber dann doch wieder nicht. Heilen ist möglich ohne das genauer zu spezifizieren. Vielleicht bin ich zu anspruchsvoll, aber das macht für mich ein unvergessliches Buch aus – wenn auf solche Details geachtet und eingegangen wird. SPOILER ENDE Trotzdem freue ich mich sehr auf Band 3 und bin gespannt, womit Armentrout mich da überraschen wird. Es hat mir nämlich wunderbar gefallen, wie sie das Netz zwischen den einzelnen Figuren gestrickt hat und wer mit wem wie verbunden ist. Die Spannung hat sich das gesamte Buch über gehalten und ich hoffe, das erwartet mich auch in Opal. Fazit »Onyx – Schattenschimmer« von Jennifer L. Armentrout steht dem ersten Band fast ins Nichts nach. Zwei Kleinigkeiten stören mich, aber da der Schreibstil immer noch göttlich ist und ich die Charaktere einfach liebe, kann ich darüber hinwegsehen und stürze mich mit Freude auf Band 3.

Unsere Kund*innen meinen

Onyx.Schattenschimmer / Obsidian Bd.2

von Jennifer L. Armentrout

4.9/5.0

14 Bewertungen

0 Bewertungen filtern


  • artikelbild-0