Weißwurstconnection / Franz Eberhofer Bd.8
Band 8

Weißwurstconnection / Franz Eberhofer Bd.8

Der achte Fall für den Eberhofer – Ein Provinzkrimi

Buch (Taschenbuch)

Fr.23.90

inkl. gesetzl. MwSt.
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

Fr. 17.90
eBook

eBook

Fr. 10.90

Weißwurstconnection / Franz Eberhofer Bd.8

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 17.90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 17.90
eBook

eBook

ab Fr. 10.90
Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 18.90
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

11.11.2016

Verlag

dtv

Seitenzahl

304

Maße (L/B/H)

21.8/14.1/3.2 cm

Beschreibung

Rezension

Anja Menne, Literatur-Expertin Thalia:
Ich liebe es, mich mit einem Buch auf meine Couch zurückzuziehen und mich in andere Welten entführen zu lassen. So zum Beispiel in die Gemeinde Niederkaltenkirchen. Bekanntlich ist dies der Handlungsort der Provinzkrimis von Rita Falk, deren Humor ich schätze, weil sie es schafft, althergebrachte Klischees durchaus originell zu verarbeiten. Diesmal bekommt es der schrullige Dorfpolizist Franz Eberhofer mit der Zukunft zu tun. Und zwar in Form von Machenschaften um eines dieser neumodischen Luxushotels. Eberhofer sind solche Protztempel freilich ein Graus. Dennoch kommt er nicht umhin, sich mit der Leiche zu beschäftigen, die in einer Marmorbadewanne gefunden wird. Falk gelingt es, das Aufeinandertreffen zwischen Provinzmentalität und skrupellosem Geschäftsdenken nicht nur witzig, sondern auch hintersinnig zu inszenieren, was diesem Krimi hilft, nicht in die Falle zu treten, in der viele Serienkrimis landen: in die der aufgebrühten Durchschnittlichkeit.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

11.11.2016

Verlag

dtv

Seitenzahl

304

Maße (L/B/H)

21.8/14.1/3.2 cm

Gewicht

415 g

Auflage

4. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-423-26127-2

Weitere Bände von Franz Eberhofer

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

22 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

unterhaltsam

Bewertung am 04.01.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wie auch die anderen Teile aus der Reihe, sehr unterhaltsam geschrieben. Durch des weitere Buch, lernt man jede Person weiter kennen und lieben.

unterhaltsam

Bewertung am 04.01.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wie auch die anderen Teile aus der Reihe, sehr unterhaltsam geschrieben. Durch des weitere Buch, lernt man jede Person weiter kennen und lieben.

Niederbayrische Niedertracht

Uli Geißler aus Fürth am 29.03.2017

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Kaum steht das umstrittene Luxushotel, liegt auch schon eine Leiche in einer Wanne. Um das gerade anlaufende Geschäft nicht zu gefährden, soll der Kommissar Eberhofer diese diskret aus dem Hotel herausbringen. Warum auch immer – er macht das auch unter Hinzuziehung nicht nur des bekannten Richters sondern auch seines Busenfreundes und Ex-Kollegen Birkenberger. Der ermittelt dann als Wellnessgast getarnt am Tatort. Was anfänglich durchaus interessant und spannend werden könnte, entwickelt sich dann eher als harmloser Durchschnitt mit gelegentlich spaßigen Erlebenseinstreuungen. Es ist einfach eine unterhaltsame Geschichte mit dem unnachahmlich lokalgefärbten, eher harmlos wirkenden kriminellen Hintergrund, obwohl ein Mord in Niederbayern ein Kapitalverbrechen darstellt. Durch die so herzlich gemütliche Schreibe der erfahrenen Autorin wirkt alles nur so harmlos. Irgendwie ist man – sofern man zur Stammleserschaft gehört – sofort wieder als Mitglied der Niederkaltenkirchener Gemeinde von allen und vor allem den privaten Nebengeschichten erfasst und fiebert fast mehr mit deren Entwicklung mit, als der Lösung des Kriminalfalles. Das macht die Heimeligkeit der Serie niederbayrischer Lebensart aber auch aus. Wer also gerne die Menschen hinter den Geschehnissen in einem kleinen Dorf ein Stück ihres Lebens begleiten möchte, ist mit Rita Falks witzigen und doch niveauvollen Erzählungen aus der – fast realen - Welt der Kriminalitätsverfolgung gut bedient. Ich freue mich auch schon wieder auf den nächsten Band, sofern es noch einen gibt. Das war am Ende ehrlich gesagt nicht so sicher. Meinem Bedürfnis nach gelegentlicher unterhaltsamer Leseentspannung käme das aber entgegen.

Niederbayrische Niedertracht

Uli Geißler aus Fürth am 29.03.2017
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Kaum steht das umstrittene Luxushotel, liegt auch schon eine Leiche in einer Wanne. Um das gerade anlaufende Geschäft nicht zu gefährden, soll der Kommissar Eberhofer diese diskret aus dem Hotel herausbringen. Warum auch immer – er macht das auch unter Hinzuziehung nicht nur des bekannten Richters sondern auch seines Busenfreundes und Ex-Kollegen Birkenberger. Der ermittelt dann als Wellnessgast getarnt am Tatort. Was anfänglich durchaus interessant und spannend werden könnte, entwickelt sich dann eher als harmloser Durchschnitt mit gelegentlich spaßigen Erlebenseinstreuungen. Es ist einfach eine unterhaltsame Geschichte mit dem unnachahmlich lokalgefärbten, eher harmlos wirkenden kriminellen Hintergrund, obwohl ein Mord in Niederbayern ein Kapitalverbrechen darstellt. Durch die so herzlich gemütliche Schreibe der erfahrenen Autorin wirkt alles nur so harmlos. Irgendwie ist man – sofern man zur Stammleserschaft gehört – sofort wieder als Mitglied der Niederkaltenkirchener Gemeinde von allen und vor allem den privaten Nebengeschichten erfasst und fiebert fast mehr mit deren Entwicklung mit, als der Lösung des Kriminalfalles. Das macht die Heimeligkeit der Serie niederbayrischer Lebensart aber auch aus. Wer also gerne die Menschen hinter den Geschehnissen in einem kleinen Dorf ein Stück ihres Lebens begleiten möchte, ist mit Rita Falks witzigen und doch niveauvollen Erzählungen aus der – fast realen - Welt der Kriminalitätsverfolgung gut bedient. Ich freue mich auch schon wieder auf den nächsten Band, sofern es noch einen gibt. Das war am Ende ehrlich gesagt nicht so sicher. Meinem Bedürfnis nach gelegentlicher unterhaltsamer Leseentspannung käme das aber entgegen.

Unsere Kund*innen meinen

Weißwurstconnection / Franz Eberhofer Bd.8

von Rita Falk

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Weißwurstconnection / Franz Eberhofer Bd.8