Sean Brummel: Einen Scheiß muss ich

Sean Brummel: Einen Scheiß muss ich

Das Manifest gegen das schlechte Gewissen – Aus dem Amerikanischen erfunden von Tommy Jaud

Buch (Taschenbuch)

Fr. 17.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Sean Brummel: Einen Scheiß muss ich

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 17.90
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 19.90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 17.90
eBook

eBook

ab Fr. 10.00
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

23740

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

24.11.2016

Verlag

Fischer Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

320

Beschreibung

Rezension

Fundierter Ratgeber für die tiefenentspannte Lebensart. Genial komisch! ("TV Movie")
Herrlich! ("Bild")
Sehr amüsant! ("Closer")
Dieses ›Manifest‹ zu lesen, macht Spass. ("Badisches Tagblatt")
Dass er uns dabei auf so viele Alltagsmuster aufmerksam macht, die uns gar nicht mehr bewusst sind, ist vielleicht der grösste Wert des Buches. ("Westfalenpost")
Wer meint, an diesem Ratgeber mehr oder weniger achtlos vorübergehen zu können, hat dann wohl echtes Pech gehabt – fürs Leben. ("Rheinische Post")
Ein witziges Plädoyer für Unabhängigkeit. ("Freundin")
eine ebenso witzige wie treffsichere Ratgeber-Parodie ("Libro Magazin, September 2015")

Details

Verkaufsrang

23740

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

24.11.2016

Verlag

Fischer Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

320

Maße (L/B/H)

18.6/12.7/3 cm

Gewicht

281 g

Auflage

8. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-596-03228-0

Weitere Bände von Fischer Paperback

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.8

24 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Humorvolle Anregung zur Veränderung

Bewertung aus Theresienfeld am 08.07.2022

Bewertungsnummer: 1743440

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ernste Themen humorvoll verpackt.Sehr lustig von der ersten bis zur letzten Seite.Zum Schmunzeln aber auch zum Nachdenken.Mit einem Augenzwinkern zu betrachten,da nicht jeder die Vorschläge in die Realität umsetzen kann.Mein Fazit-lesenswert,aber alles nicht so ernst nehmen und dem eigenen Bauchgefühl vertrauen.

Humorvolle Anregung zur Veränderung

Bewertung aus Theresienfeld am 08.07.2022
Bewertungsnummer: 1743440
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ernste Themen humorvoll verpackt.Sehr lustig von der ersten bis zur letzten Seite.Zum Schmunzeln aber auch zum Nachdenken.Mit einem Augenzwinkern zu betrachten,da nicht jeder die Vorschläge in die Realität umsetzen kann.Mein Fazit-lesenswert,aber alles nicht so ernst nehmen und dem eigenen Bauchgefühl vertrauen.

nicht mein Fall

Bewertung aus Karlsruhe am 07.08.2019

Bewertungsnummer: 1235653

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eines der wenigen Bücher, die ich nicht zu Ende gelesen habe, und das kommt bei mir sehr selten vor! Inhaltlich war schon einiges dabei, wo er eindeutig Recht hat, aber insgesamt war mir das alles zu übertrieben für ein doch einigermaßen ernstes Thema. Seine rein fiktiven Geschichten gefallen mir besser. Irgendwann bei den letzten 100 Seiten wurde es mir zu doof, ich habe es weggelegt und seither nicht mehr in die Hand genommen. Irgendwann ist die Botschaft klar gewesen, aber sie war mir dann doch zu realitätsfremd umgesetzt. Natürlich ist mir bewusst, dass das kein Ratgeber sein sollte, aber wie gesagt, man kann alles übertreiben.

nicht mein Fall

Bewertung aus Karlsruhe am 07.08.2019
Bewertungsnummer: 1235653
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eines der wenigen Bücher, die ich nicht zu Ende gelesen habe, und das kommt bei mir sehr selten vor! Inhaltlich war schon einiges dabei, wo er eindeutig Recht hat, aber insgesamt war mir das alles zu übertrieben für ein doch einigermaßen ernstes Thema. Seine rein fiktiven Geschichten gefallen mir besser. Irgendwann bei den letzten 100 Seiten wurde es mir zu doof, ich habe es weggelegt und seither nicht mehr in die Hand genommen. Irgendwann ist die Botschaft klar gewesen, aber sie war mir dann doch zu realitätsfremd umgesetzt. Natürlich ist mir bewusst, dass das kein Ratgeber sein sollte, aber wie gesagt, man kann alles übertreiben.

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Sean Brummel: Einen Scheiß muss ich

von Tommy Jaud

3.8

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Sean Brummel: Einen Scheiß muss ich