• Sag es keinem weiter
  • Sag es keinem weiter

Sag es keinem weiter

Warum wir Geheimnisse brauchen

Buch (Taschenbuch)

Fr.24.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Sag es keinem weiter

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 24.90
eBook

eBook

ab Fr. 10.00
Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 13.90
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

19.02.2019

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

224

Maße (L/B/H)

21.1/13.5/2.2 cm

Beschreibung

Rezension

Er ist ein fesselnder Entertainer. ("Münchner Merkur")

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

19.02.2019

Verlag

Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl

224

Maße (L/B/H)

21.1/13.5/2.2 cm

Gewicht

282 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-499-63240-2

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Was sind Geheimnisse heute noch wert?

Jennifer am 24.02.2019

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Thorsten Havener, vielen bekannt als Experte für Körpersprache, hat sich nun mit dem Thema Geheimnisse befasst. In unterhaltsamen wie sehr persönlichen Worten versucht er den Stellenwert von Geheimnissen in der modernen gläsernen Social-Media-Welt zu ergründen. Ausgehend von den Anfängen der Geheimnis- und Zauberkultur im Alten Ägypten arbeitet er sich bis in die heutige Zeit vor. Dabei wird schnell klar, dass Geheimnisse jeden von uns beschäftigen und allein ihre Existenz unsere Welt bereichert. Mehr noch, Geheimnisse, vornehmlich positiv besetzte, machen uns stärker und wirken einmal geteilt verbindend. Doch sollte man Geheimnisse unbedingt anderen erzählen oder doch lieber für sich behalten? Havener plädiert für letzteres, weil Geheimnisse nicht nur zum Erwachsenwerden dazugehören, sondern auch weil er selbst als Illusionist und Zauberer von diesen lebt. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass jeder Mensch ca. 13 Geheimnisse habe, so Havener. Und mal ehrlich, ist es nicht gerade das Mysteriöse/Verborgene, was uns fasziniert und anzieht? Deswegen spricht sich Havener dafür aus, sowohl im Privat- als auch im Berufsleben eine positive Geheimniskultur zu pflegen. Denn das Spiel zwischen Wissen und Nichtwissen fördere die Kreativität sowie unsere persönliche Freiheit. Mir hat an Haveners luzider Darstellung besonders der aufgeräumte wie offene Schreibstil gefallen. Unverstellt lässt er uns Leser an Episoden aus seinem Privat- und Berufsleben teilhaben. Hierbei geht er ausführlich auf die Zauberkunst und bekannte Vertreter von Weltruhm (wie Houdini) ein. All diesen Künstlern ist gemein, dass sie ihre Tricks größtenteils für sich behalten und damit die geheimnisvolle Fassade gewahrt haben. Darüber hinaus fand ich seine kritische Haltung zur Veröffentlichung von "Heimlichkeiten" auf Instagram & Co sehr sympathisch und nachvollziehbar. Denn die eigene Privatsphäre sollte jedem wichtig, gar heilig sein! FAZIT Ein spannendes Buch, das die Macht und das Wirken von Geheimnissen bis in die heutige Zeit allgemeinverständlich beschreibt und für eine gesunde Geheimniskultur eines jeden eintritt.

Was sind Geheimnisse heute noch wert?

Jennifer am 24.02.2019
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Thorsten Havener, vielen bekannt als Experte für Körpersprache, hat sich nun mit dem Thema Geheimnisse befasst. In unterhaltsamen wie sehr persönlichen Worten versucht er den Stellenwert von Geheimnissen in der modernen gläsernen Social-Media-Welt zu ergründen. Ausgehend von den Anfängen der Geheimnis- und Zauberkultur im Alten Ägypten arbeitet er sich bis in die heutige Zeit vor. Dabei wird schnell klar, dass Geheimnisse jeden von uns beschäftigen und allein ihre Existenz unsere Welt bereichert. Mehr noch, Geheimnisse, vornehmlich positiv besetzte, machen uns stärker und wirken einmal geteilt verbindend. Doch sollte man Geheimnisse unbedingt anderen erzählen oder doch lieber für sich behalten? Havener plädiert für letzteres, weil Geheimnisse nicht nur zum Erwachsenwerden dazugehören, sondern auch weil er selbst als Illusionist und Zauberer von diesen lebt. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass jeder Mensch ca. 13 Geheimnisse habe, so Havener. Und mal ehrlich, ist es nicht gerade das Mysteriöse/Verborgene, was uns fasziniert und anzieht? Deswegen spricht sich Havener dafür aus, sowohl im Privat- als auch im Berufsleben eine positive Geheimniskultur zu pflegen. Denn das Spiel zwischen Wissen und Nichtwissen fördere die Kreativität sowie unsere persönliche Freiheit. Mir hat an Haveners luzider Darstellung besonders der aufgeräumte wie offene Schreibstil gefallen. Unverstellt lässt er uns Leser an Episoden aus seinem Privat- und Berufsleben teilhaben. Hierbei geht er ausführlich auf die Zauberkunst und bekannte Vertreter von Weltruhm (wie Houdini) ein. All diesen Künstlern ist gemein, dass sie ihre Tricks größtenteils für sich behalten und damit die geheimnisvolle Fassade gewahrt haben. Darüber hinaus fand ich seine kritische Haltung zur Veröffentlichung von "Heimlichkeiten" auf Instagram & Co sehr sympathisch und nachvollziehbar. Denn die eigene Privatsphäre sollte jedem wichtig, gar heilig sein! FAZIT Ein spannendes Buch, das die Macht und das Wirken von Geheimnissen bis in die heutige Zeit allgemeinverständlich beschreibt und für eine gesunde Geheimniskultur eines jeden eintritt.

Unsere Kund*innen meinen

Sag es keinem weiter

von Thorsten Havener

5.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Sag es keinem weiter
  • Sag es keinem weiter