Jenseits des Selbst

Jenseits des Selbst

Dialoge zwischen einem Hirnforscher und einem buddhistischen Mönch

Buch (Gebundene Ausgabe)

Fr.39.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Jenseits des Selbst

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 39.90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 19.90
eBook

eBook

ab Fr. 14.00

Beschreibung


Ist das, was ich wahrnehme, die Wirklichkeit? Welche Rolle spielt das Unterbewusstsein bei unseren Entscheidungen? Ist Liebe steuerbar? Und wie können wir ein erfülltes, selbstbestimmtes Leben führen, wenn unsere Entscheidungen in unseren Hirnstrukturen vorzeichnet sind?

In diesem Buch treten Wolf Singer, einer der weltweit führenden Hirnforscher und streitbarer Bezweifler der Willensfreiheit, und Matthieu Ricard – Molekularbiologie, buddhistischer Mönch und Bestsellerautor – in einen Dialog über Kernfragen unserer Existenz, über Glück, Selbstkontrolle und die Macht von Gefühlen.

Singers westliche Neurowissenschaft und die Meditationstechniken des Buddhismus sind auf den ersten Blick zwei denkbar gegensätzliche Positionen. Die Neugier und Offenheit der beiden Gesprächspartner für die Perspektive des anderen bewirken jedoch, dass unerwartete Verbindungen offenbar werden. Damit setzen Singer und Ricard das Erfolgsrezept ihres Dialog-Bestsellers Hirnforschung und Meditation fort. In diesem neuen Buch reflektieren sie – wissenschaftlich fundiert und auf der Basis jahrzehntelanger Erfahrungen – darüber, wie wir leben können, um gute und glückliche Menschen zu werden.

»Wie erfrischend es sein kann, wenn Menschen mit unterschiedlichen Standpunkten in einem Dialog aufeinander zugehen, ohne sich zu verbiegen, zeigt dieses Buch.«
Birgit Stratmann, ethik-heute.org 29.05.2017

Wolf Singer wurde 1943 in München geboren. 1962 begann er sein Medizinstudium an der dortigen Ludwig-Magimilians-Universität, das er 1968 mit dem Staatsexamen und der Promotion abschloss. Es folgte ein Ausbildungsaufenthalt an University of Sussex (England) im Jahr 1971 und vier Jahre später die Berufung zum wissenschaftlichen Mitglied der Max-Planck-Gesellschaft und zum Direktor an das MPI für Hirnforschung, Frankfurt am Main.

 .
Matthieu Ricard, geboren 1946, war Molekularbiologe am Institut Pasteur in Paris, bevor er buddhistischer Mönch wurde; seit 35 Jahren lebt er im Himalaya. Mehrere internationale Bestseller, darunter Der Mönch und der Philosoph (mit seinem Vater, dem Philosophen Jean-François Revel) und Quantum und Lotus (mit dem Astrophysiker Trin Xuan Thuan)..
Friederike Moldenhauer, geboren 1969 in Kiel, studierte Soziologie. Seit 1999 arbeitet sie als Sachbuchlektorin und -übersetzerin sowie Literaturveranstalterin. Seit 2004 ist sie ausserdem als freie Lektorin tätig. Friederike Moldenhauer lebt in Hamburg..
Susanne Warmuth, geboren 1959 in Aschaffenburg, studierte Biologie in Darmstadt. Heute ist sie als freie Lektorin, Autorin und Übersetzerin tätig..
Wolf Singer wurde 1943 in München geboren. 1962 begann er sein Medizinstudium an der dortigen Ludwig-Magimilians-Universität, das er 1968 mit dem Staatsexamen und der Promotion abschloss. Es folgte ein Ausbildungsaufenthalt an University of Sussex (England) im Jahr 1971 und vier Jahre später die Berufung zum wissenschaftlichen Mitglied der Max-Planck-Gesellschaft und zum Direktor an das MPI für Hirnforschung, Frankfurt am Main.

 

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

06.03.2017

Verlag

Suhrkamp

Seitenzahl

350

Maße (L/B/H)

21.8/14.3/3.2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

06.03.2017

Verlag

Suhrkamp

Seitenzahl

350

Maße (L/B/H)

21.8/14.3/3.2 cm

Gewicht

502 g

Auflage

2

Übersetzer

  • Friederike Moldenhauer
  • Susanne Warmuth
  • Wolf Singer

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-518-42571-8

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Jenseits des Selbst