Der Junge bekommt das Gute zuletzt

Der Junge bekommt das Gute zuletzt

eBook

Fr. 10.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Der Junge bekommt das Gute zuletzt

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 13.90
eBook

eBook

ab Fr. 10.00

Beschreibung

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

10.10.2016

Verlag

Rowohlt Verlag

Beschreibung

Rezension

Einfühlsame Leser mögen in diesem Roman die todtraurige Geschichte eines vernachlässigten Heranwachsenden erkennen, doch die ins wunderbar Bizarre abgleitende Katastrophendichte lässt eine solche ernste Lesart nur bedingt zu. Denn Stermann dreht seinen Text bewusst ins makaber Komische, geht keinem Kalauer aus dem Weg und läuft immer wieder zu Hochform auf.

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

10.10.2016

Verlag

Rowohlt Verlag

Seitenzahl

224 (Printausgabe)

Dateigröße

1320 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783644053212

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Liest sich leicht, hängt lange nach

Bewertung am 02.01.2024

Bewertungsnummer: 2100309

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dirk Stermann schreibt so, dass man es gerne liest. Auch wenn es manchmal unglaublich weh tut. Eine skurrile Geschichte, die richtig nahe geht und lange nachhängt, weil sie sich halt doch genau so in Wien zutragen könnte. Die Dialoge machen die Geschichte so echt, dass man mitleidet. Nebenbei lernt man ziemlich viel.

Liest sich leicht, hängt lange nach

Bewertung am 02.01.2024
Bewertungsnummer: 2100309
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dirk Stermann schreibt so, dass man es gerne liest. Auch wenn es manchmal unglaublich weh tut. Eine skurrile Geschichte, die richtig nahe geht und lange nachhängt, weil sie sich halt doch genau so in Wien zutragen könnte. Die Dialoge machen die Geschichte so echt, dass man mitleidet. Nebenbei lernt man ziemlich viel.

wahnsinnig traurig, wahnsinnig schön

Bewertung aus Ostercappeln am 21.11.2018

Bewertungsnummer: 1149465

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

eines der besten Bücher der letzten Jahre und eine ganz klare Empfehlung! Man möchte beim Lesen abwechselnd lachen und weinen und wieder lachen und kann auch lange nach der letzte Seite nicht von dem Buch lassen.

wahnsinnig traurig, wahnsinnig schön

Bewertung aus Ostercappeln am 21.11.2018
Bewertungsnummer: 1149465
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

eines der besten Bücher der letzten Jahre und eine ganz klare Empfehlung! Man möchte beim Lesen abwechselnd lachen und weinen und wieder lachen und kann auch lange nach der letzte Seite nicht von dem Buch lassen.

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Der Junge bekommt das Gute zuletzt

von Dirk Stermann

5.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Junge bekommt das Gute zuletzt