Aristoteles’ »Über die Seele«

Inhaltsverzeichnis

Verzeichnis der verwendeten Siglen
Vorwort

Systematischer Kommentar

1 Prooemium (Buch I.1)
1.1 Genauigkeit und Ehrwürdigkeit der Abhandlung (402a1–11)
1.2 Die Wahl der Methode (402a11–22)
1.3 Die kategoriale Gattung der Seele (402a23–b1)
1.4 Ist die Seele geteilt? (402b1–16)
1.5 Die Definition der Seele (402b16–403a2)
1.6 Die Affektionen der Seele (403a3–27)
1.7 Wer ist für die Definition zuständig? (403a27–b19)

2 Die Diskussion der Vorgänger (Buch I.2–5)
2.1 Bewegung und Wahrnehmung (403b20–405b30)
2.2 Bewegung an sich und akzidentelle Bewegung (405b31–406b15)
2.3 Demokrit und Platon (406b15–407b26)
2.4 Die Seele als Harmonie (407b27–408a30)
2.5 Bewegung und Selbstbewegung (408a29–b31)
2.6 Selbstbewegende Einheiten (408b32–409b18)
2.7 Die Seele als Wahrnehmendes (409b19–411a26)
2.8 Einheit und Teilung der Seele (411a26–b30)

3 Die vorläufige und allgemeinste Definition der Seele (Buch II.1–3)
3.1 Die Seele als Substanz (412a6–b6)
3.2 Zur Einheit von Körper und Seele (412b6–413a10)
3.3 Die Vermögen der Seele (413a11–414a3)
3.4 Form und Aktivität (414a4–28)
3.5 Tasten und Streben als Voraussetzung des tierischen Lebens (414a29–b19)
3.6 Noch einmal zur Definition der Seele (414b20–415a13)

4 Ausarbeitung der verschiedenen Seelenvermögen – Buch II.4–12 (Wahrnehmung – Teil 1: Die einzelnen Wahrnehmungssinne)
4.1 Das Nährvermögen (415a22–416b31)
4.2 Allgemeine Bestimmung der Wahrnehmung (416b32–418a6)
4.3 Die Objekte der Wahrnehmung (418a7–25)
4.4 Das Gesicht (418a26–419b3)
4.5 Das Gehör (419b4–421a6)
4.6 Der Geruch (421a7–422a7)
4.7 Der Geschmack (422a8–b16)
4.8 Der Tastsinn (422b17–424a16)
4.9 Wahrnehmung als Aufnahme der Form ohne die Materie (424a17–b18)
4.10 Exkurs: Die Voraussetzungen der Wahrnehmung

5 Wahrnehmung – Teil 2 (Buch III.1–2)
5.1 Die Vollständigkeit der Wahrnehmungssinne (424b22–425a13)
5.2 Hat die gemeinsame Wahrnehmung ein eigenes Organ? (425a14–b11)
5.3 Die Wahrnehmung der Wahrnehmung (425b12–24)
5.4 Die Identität von Wahrnehmung und Wahrgenommenem (425b25–426a26)
5.5 Übermass und Mangel in der Wahrnehmung (426a27–b7)
5.6 Der Gemeinsinn (426b8–427a16)

6 Die Vorstellung (Buch III.3)
6.1 Wahrnehmung und Denken (427a17–b24)
6.2 Vorstellung und Wahrnehmung (427b24–428a18)
6.3 Vorstellung und Meinung (428a18–b9)
6.4 Die Bestimmung der Vorstellung (428b10–429a9)

7 Der Nous und die Frage nach der Unsterblichkeit der Seele (Buch III.4–8)
7.1 Denken und Wahrnehmung: die ungemischte Natur des Nous (429a11–b9)
7.2 Die Gegenstande des Denkens (429b10–430a9)
7.3 Aktiver und passiver Nous (430a10–25)
7.4 Die Erfassung des Einfachen (430a26–b30)
7.5 Das praktische Denken (431a1–b19)
7.6 Die Form der Formen (431b20–432a14)

8 Die Bewegungsfähigkeit der Seele (Buch III.9–13)
8.1 Allgemeine Überlegung zur Individuierung der Seelenteile (432a18–b7)
8.2 Was die Bewegungsfähigkeit nicht ist (432b7–433a8)
8.3 Bewegungsfähigkeit und praktischer Nous (433a9–b1)
8.4 Die einzelnen Strebeformen (433b1–30)
8.5 Vorstellung und praktischer Nous beim Streben (433b32–434a21)
8.6 Ortsbewegung und Wahrnehmung (434a22–b29)
8.7 Ein offenes Ende (434b29–435b25)

9 Die antike Kommentierung der Schrift
9.1 Die Überlieferung der antiken Kommentare
9.2 Einige Probleme der Wahrnehmung
9.3 Über die Natur des Nous

Literatur (Auswahl)
Band 19390

Aristoteles’ »Über die Seele«

Ein systematischer Kommentar

Buch (Taschenbuch)

Fr.12.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Aristoteles’ »Über die Seele«

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 12.90
eBook

eBook

ab Fr. 9.00
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

13.07.2016

Verlag

Reclam, Philipp

Seitenzahl

264

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

13.07.2016

Verlag

Reclam, Philipp

Seitenzahl

264

Maße (L/B/H)

14.8/9.6/1.2 cm

Gewicht

120 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-15-019390-7

Weitere Bände von Reclams Universal-Bibliothek

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Aristoteles’ »Über die Seele«
  • Verzeichnis der verwendeten Siglen
    Vorwort

    Systematischer Kommentar

    1 Prooemium (Buch I.1)
    1.1 Genauigkeit und Ehrwürdigkeit der Abhandlung (402a1–11)
    1.2 Die Wahl der Methode (402a11–22)
    1.3 Die kategoriale Gattung der Seele (402a23–b1)
    1.4 Ist die Seele geteilt? (402b1–16)
    1.5 Die Definition der Seele (402b16–403a2)
    1.6 Die Affektionen der Seele (403a3–27)
    1.7 Wer ist für die Definition zuständig? (403a27–b19)

    2 Die Diskussion der Vorgänger (Buch I.2–5)
    2.1 Bewegung und Wahrnehmung (403b20–405b30)
    2.2 Bewegung an sich und akzidentelle Bewegung (405b31–406b15)
    2.3 Demokrit und Platon (406b15–407b26)
    2.4 Die Seele als Harmonie (407b27–408a30)
    2.5 Bewegung und Selbstbewegung (408a29–b31)
    2.6 Selbstbewegende Einheiten (408b32–409b18)
    2.7 Die Seele als Wahrnehmendes (409b19–411a26)
    2.8 Einheit und Teilung der Seele (411a26–b30)

    3 Die vorläufige und allgemeinste Definition der Seele (Buch II.1–3)
    3.1 Die Seele als Substanz (412a6–b6)
    3.2 Zur Einheit von Körper und Seele (412b6–413a10)
    3.3 Die Vermögen der Seele (413a11–414a3)
    3.4 Form und Aktivität (414a4–28)
    3.5 Tasten und Streben als Voraussetzung des tierischen Lebens (414a29–b19)
    3.6 Noch einmal zur Definition der Seele (414b20–415a13)

    4 Ausarbeitung der verschiedenen Seelenvermögen – Buch II.4–12 (Wahrnehmung – Teil 1: Die einzelnen Wahrnehmungssinne)
    4.1 Das Nährvermögen (415a22–416b31)
    4.2 Allgemeine Bestimmung der Wahrnehmung (416b32–418a6)
    4.3 Die Objekte der Wahrnehmung (418a7–25)
    4.4 Das Gesicht (418a26–419b3)
    4.5 Das Gehör (419b4–421a6)
    4.6 Der Geruch (421a7–422a7)
    4.7 Der Geschmack (422a8–b16)
    4.8 Der Tastsinn (422b17–424a16)
    4.9 Wahrnehmung als Aufnahme der Form ohne die Materie (424a17–b18)
    4.10 Exkurs: Die Voraussetzungen der Wahrnehmung

    5 Wahrnehmung – Teil 2 (Buch III.1–2)
    5.1 Die Vollständigkeit der Wahrnehmungssinne (424b22–425a13)
    5.2 Hat die gemeinsame Wahrnehmung ein eigenes Organ? (425a14–b11)
    5.3 Die Wahrnehmung der Wahrnehmung (425b12–24)
    5.4 Die Identität von Wahrnehmung und Wahrgenommenem (425b25–426a26)
    5.5 Übermass und Mangel in der Wahrnehmung (426a27–b7)
    5.6 Der Gemeinsinn (426b8–427a16)

    6 Die Vorstellung (Buch III.3)
    6.1 Wahrnehmung und Denken (427a17–b24)
    6.2 Vorstellung und Wahrnehmung (427b24–428a18)
    6.3 Vorstellung und Meinung (428a18–b9)
    6.4 Die Bestimmung der Vorstellung (428b10–429a9)

    7 Der Nous und die Frage nach der Unsterblichkeit der Seele (Buch III.4–8)
    7.1 Denken und Wahrnehmung: die ungemischte Natur des Nous (429a11–b9)
    7.2 Die Gegenstande des Denkens (429b10–430a9)
    7.3 Aktiver und passiver Nous (430a10–25)
    7.4 Die Erfassung des Einfachen (430a26–b30)
    7.5 Das praktische Denken (431a1–b19)
    7.6 Die Form der Formen (431b20–432a14)

    8 Die Bewegungsfähigkeit der Seele (Buch III.9–13)
    8.1 Allgemeine Überlegung zur Individuierung der Seelenteile (432a18–b7)
    8.2 Was die Bewegungsfähigkeit nicht ist (432b7–433a8)
    8.3 Bewegungsfähigkeit und praktischer Nous (433a9–b1)
    8.4 Die einzelnen Strebeformen (433b1–30)
    8.5 Vorstellung und praktischer Nous beim Streben (433b32–434a21)
    8.6 Ortsbewegung und Wahrnehmung (434a22–b29)
    8.7 Ein offenes Ende (434b29–435b25)

    9 Die antike Kommentierung der Schrift
    9.1 Die Überlieferung der antiken Kommentare
    9.2 Einige Probleme der Wahrnehmung
    9.3 Über die Natur des Nous

    Literatur (Auswahl)