Homers Ilias psychologisch erzählt

Inhaltsverzeichnis

Der Kampf der Narzissten, Arroganz des Übels Wurzel, Zorn und Rache.- Dankbarkeit und Ehekrach, Lernen durch Leiden.- Die Geburt der Humanität und die der Rationalität.- Odysseus als Vater der Massenpsychologie, Verführung und Verführbarkeit, Suggestion und Suggestibilität.- Die Ermordung der Scham.- Von Barmherzigkeit und Grausamkeit, Freundschaft und Solidarität.- Der Täuschung listige Wege, der Götter Verletzbarkeit.- Die Hölle ist die Sinnlosigkeit, das verblendete Wunschdenken.

Homers Ilias psychologisch erzählt

Der Seele erste Worte

Buch (Gebundene Ausgabe)

Fr. 69.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Homers Ilias psychologisch erzählt

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 69.90
eBook

eBook

ab Fr. 51.90

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

16.09.2016

Verlag

Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH

Seitenzahl

359

Maße (L/B/H)

24.1/16/2.6 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

16.09.2016

Verlag

Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH

Seitenzahl

359

Maße (L/B/H)

24.1/16/2.6 cm

Gewicht

723 g

Auflage

1. Auflage 2017

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-658-11201-1

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Homers Ilias psychologisch erzählt
  • Der Kampf der Narzissten, Arroganz des Übels Wurzel, Zorn und Rache.- Dankbarkeit und Ehekrach, Lernen durch Leiden.- Die Geburt der Humanität und die der Rationalität.- Odysseus als Vater der Massenpsychologie, Verführung und Verführbarkeit, Suggestion und Suggestibilität.- Die Ermordung der Scham.- Von Barmherzigkeit und Grausamkeit, Freundschaft und Solidarität.- Der Täuschung listige Wege, der Götter Verletzbarkeit.- Die Hölle ist die Sinnlosigkeit, das verblendete Wunschdenken.