Totenrausch / Totenfrau-Trilogie Band 3
Band 3

Totenrausch / Totenfrau-Trilogie Band 3

Thriller

Buch (Gebundene Ausgabe)

Fr. 28.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Totenrausch / Totenfrau-Trilogie Band 3

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 19.90
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 28.90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 14.90
eBook

eBook

ab Fr. 15.90
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

09.01.2017

Verlag

btb

Seitenzahl

480

Maße (L/B/H)

22.3/14.4/4.5 cm

Beschreibung

Rezension

»Spannend, schnell und ziemlich hart.«
Fünf von fünf Sternen Stern, Heft 2/2017

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

09.01.2017

Verlag

btb

Seitenzahl

480

Maße (L/B/H)

22.3/14.4/4.5 cm

Gewicht

751 g

Reihe

Die Totenfrau-Trilogie 3

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-442-75637-7

Weitere Bände von Totenfrau-Trilogie

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.6

71 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Anders als erwartet...

Stephanie Korf am 20.09.2020

Bewertungsnummer: 1379262

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhaltsangabe: Brünhilde Blum. International gesuchte Mörderin. Liebevolle Mutter zweier Töchter. Seit Monaten auf der Flucht. In Hamburg will sie einen Neuanfang wagen. Ausgestattet mit einer neuen Identität und etwas Geld wohnt sie mit ihren Töchtern in einem wunderschönen Fischerhäuschen an der Elbe und arbeitet als Aushilfe in einem Bestattungsinstitut. Alles ist gut. Bis zu dem Tag, an dem sie für ihr neues Leben bezahlen muss – denn der Mann, dem sie das neue Glück zu verdanken hat, fordert ein, was sie ihm versprochen hat... Cover: Das Cover ist einfach aber gut. Die Rote Farbe sehr einnehmen und der weiße Schriftzug sehr auffällig. Sichtweise/Erzählstil: Die Geschichte wird aus Brünhilde alias Marie erzählt. Von Außen erleben wir mit, wie sie in den Fängen der Hamburger Unterwelt eingesogen wird und was sie bereit ist zu tun, um ihre Kinder zu beschützen. Jedoch ist mir der Erzählstil etwas schwer gefallen. Die Gespräche, wie sie aufgeführt wurden und dieser trockene Erzählung. Musste mich doch etwas durchbeißen um bis zum Ende durchzuhalten. Spannung/Story: Vorab, dieses Buch ist der finale Teil einer Trilogie und ich habe ihn trotzdem gelesen ohne die Vorgänger zu kennen. Man kommt trotzdem gut in die Geschichte rein, da alles wichtige wiederholt wird. Obwohl man eher als Zuschauer fungiert, kann man Brünhilde/Marie's Entscheidungen oft doch nachvollziehen. Es ist ein etwas anderer Thriller und kann mit einer packenden Geschichte überzeugen. Das Ende war etwas vohersehbar, jedoch kommt es immer wieder zu keineren Überraschungen. Trotzdem war das Buch für mich nicht herrausragend. Ich konnte mich nicht wirklich an die Schreibweise gewöhnen und empfand es teilweise als ganz schön anstrengend. Manches hätte auch etwas abgekürzt werden können und es dauert lange, bis etwas entscheidenes passiert. Anfangs habe ich wirklich überlegt das Buch abzubrechen, aber dann wollte ich wissen wie es Marie und ihren Kindern am Ende ergehen wird. Fazit: Ein etwas anderer Thriller, der mich leider nicht hunderprozentig überzeugen konnte.

Anders als erwartet...

Stephanie Korf am 20.09.2020
Bewertungsnummer: 1379262
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhaltsangabe: Brünhilde Blum. International gesuchte Mörderin. Liebevolle Mutter zweier Töchter. Seit Monaten auf der Flucht. In Hamburg will sie einen Neuanfang wagen. Ausgestattet mit einer neuen Identität und etwas Geld wohnt sie mit ihren Töchtern in einem wunderschönen Fischerhäuschen an der Elbe und arbeitet als Aushilfe in einem Bestattungsinstitut. Alles ist gut. Bis zu dem Tag, an dem sie für ihr neues Leben bezahlen muss – denn der Mann, dem sie das neue Glück zu verdanken hat, fordert ein, was sie ihm versprochen hat... Cover: Das Cover ist einfach aber gut. Die Rote Farbe sehr einnehmen und der weiße Schriftzug sehr auffällig. Sichtweise/Erzählstil: Die Geschichte wird aus Brünhilde alias Marie erzählt. Von Außen erleben wir mit, wie sie in den Fängen der Hamburger Unterwelt eingesogen wird und was sie bereit ist zu tun, um ihre Kinder zu beschützen. Jedoch ist mir der Erzählstil etwas schwer gefallen. Die Gespräche, wie sie aufgeführt wurden und dieser trockene Erzählung. Musste mich doch etwas durchbeißen um bis zum Ende durchzuhalten. Spannung/Story: Vorab, dieses Buch ist der finale Teil einer Trilogie und ich habe ihn trotzdem gelesen ohne die Vorgänger zu kennen. Man kommt trotzdem gut in die Geschichte rein, da alles wichtige wiederholt wird. Obwohl man eher als Zuschauer fungiert, kann man Brünhilde/Marie's Entscheidungen oft doch nachvollziehen. Es ist ein etwas anderer Thriller und kann mit einer packenden Geschichte überzeugen. Das Ende war etwas vohersehbar, jedoch kommt es immer wieder zu keineren Überraschungen. Trotzdem war das Buch für mich nicht herrausragend. Ich konnte mich nicht wirklich an die Schreibweise gewöhnen und empfand es teilweise als ganz schön anstrengend. Manches hätte auch etwas abgekürzt werden können und es dauert lange, bis etwas entscheidenes passiert. Anfangs habe ich wirklich überlegt das Buch abzubrechen, aber dann wollte ich wissen wie es Marie und ihren Kindern am Ende ergehen wird. Fazit: Ein etwas anderer Thriller, der mich leider nicht hunderprozentig überzeugen konnte.

Super Krimi in einem ganz anderen Schreibstil

Michael Malkemus am 26.01.2020

Bewertungsnummer: 1287238

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich hatte bisher von Bernhard Aichner noch nichts gelesen, man hatte mir zu den Thrillern mit der "Totenfrau" Brünhilde Blum geraten. Ehrlich gesagt, bin ich halt den "harten" Schreibstil von Fitzek oder Etzold gewöhnt. Deshalb habe ich mir mit dem Stil der Thriller von Aichner erstmal schwer getan. Nichts desto trotz verdient das Buch das "Thriller" Prädikat, denn Brünhilde Blum ist schon sehr erfinderisch in der Art und Weise, wie sie versucht, sich durch das Leben zu lavieren und dabei eine ganze Menge Leichen hinterlässt. "Totenrausch" ist der letzte Teil einer Trilogie mit Brünhilde Blum, welche wirklich eine Totenfrau ist, denn sie wäscht und kleidet die Verstorbenen. Bei ihr ist der Begriff allerdings mehr als doppeldeutig....Im letzten Teil landet Brünhilde auf der Flucht vor der österreichischen Polizei erst auf den Lofoten, um dann in Hamburg an einen Zuhälter zu geraten und der hat es mit ihr nicht wirklich leicht... An den Schreibstil gewöhnt man sich schnell und die Handlung ist hervorragend gezeichnet, deshalb von mir 4 Sterne.

Super Krimi in einem ganz anderen Schreibstil

Michael Malkemus am 26.01.2020
Bewertungsnummer: 1287238
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich hatte bisher von Bernhard Aichner noch nichts gelesen, man hatte mir zu den Thrillern mit der "Totenfrau" Brünhilde Blum geraten. Ehrlich gesagt, bin ich halt den "harten" Schreibstil von Fitzek oder Etzold gewöhnt. Deshalb habe ich mir mit dem Stil der Thriller von Aichner erstmal schwer getan. Nichts desto trotz verdient das Buch das "Thriller" Prädikat, denn Brünhilde Blum ist schon sehr erfinderisch in der Art und Weise, wie sie versucht, sich durch das Leben zu lavieren und dabei eine ganze Menge Leichen hinterlässt. "Totenrausch" ist der letzte Teil einer Trilogie mit Brünhilde Blum, welche wirklich eine Totenfrau ist, denn sie wäscht und kleidet die Verstorbenen. Bei ihr ist der Begriff allerdings mehr als doppeldeutig....Im letzten Teil landet Brünhilde auf der Flucht vor der österreichischen Polizei erst auf den Lofoten, um dann in Hamburg an einen Zuhälter zu geraten und der hat es mit ihr nicht wirklich leicht... An den Schreibstil gewöhnt man sich schnell und die Handlung ist hervorragend gezeichnet, deshalb von mir 4 Sterne.

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Totenrausch / Totenfrau-Trilogie Band 3

von Bernhard Aichner

4.6

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Bianca Schiller

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Bianca Schiller

Orell Füssli Schaffhausen

Zum Portrait

4/5

Spannender finaler Teil...

Bewertet: eBook (ePUB)

...den man auch unabhängig von den ersten beiden Krimis lesen könnte. Zackig wie gewohnt, sympathische Hauptfigur und eine coole Story - hier findet die rasante und nervenaufreibende Geschichte um Blum also seinen gelungenen Abschluss. Anders als im zweiten Teil, wo mir etwas die Zusammenhänge und die durchdachte Storyline gefehlt haben, nimmt das Buch immer mehr an Fahrt auf und es gelingt ein gutes zufriedenstellendes Ende um Brunhilde Blum ;)
4/5

Spannender finaler Teil...

Bewertet: eBook (ePUB)

...den man auch unabhängig von den ersten beiden Krimis lesen könnte. Zackig wie gewohnt, sympathische Hauptfigur und eine coole Story - hier findet die rasante und nervenaufreibende Geschichte um Blum also seinen gelungenen Abschluss. Anders als im zweiten Teil, wo mir etwas die Zusammenhänge und die durchdachte Storyline gefehlt haben, nimmt das Buch immer mehr an Fahrt auf und es gelingt ein gutes zufriedenstellendes Ende um Brunhilde Blum ;)

Bianca Schiller
  • Bianca Schiller
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Totenrausch

von Bernhard Aichner

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Totenrausch / Totenfrau-Trilogie Band 3