• Funke, C: Drachenreiter-Die Feder eines Greifs
  • Funke, C: Drachenreiter-Die Feder eines Greifs
Artikelbild von Funke, C: Drachenreiter-Die Feder eines Greifs

1. Vorwort

Drachenreiter Band 2

Funke, C: Drachenreiter-Die Feder eines Greifs

Hörbuch (CD)

Fr. 39.90 inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Gebundene Ausgabe

Fr. 29.90

eBook (ePUB)

Fr. 15.90

Hörbuch

ab Fr. 36.90

  • Drachenreiter 2. Die Feder eines Greifs

    8 CD (2016)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 36.90

    8 CD (2016)
  • Funke, C: Drachenreiter-Die Feder eines Greifs

    10 CD (2016)

    wird besorgt, Lieferzeit unbekannt

    Fr. 39.90

    10 CD (2016)

Hörbuch-Download

Fr. 12.90

Beschreibung

Fesselnde Fortsetzung des Drachenreiters: Drei Jahre nach ihrem Sieg über Nesselbrand erwartet die Gefährten ein neues Abenteuer: Der Nachwuchs des letzten Pegasus-Paares ist bedroht! Nur die Sonnenfeder eines Greifs kann ihre Art noch retten. Barnabas, Ben und Fliegenbein reisen mit einer fliegenden Ratte, einem Fjordtroll und einer nervösen Papageiin nach Indonesien. Auf ihrer Suche nach dem geheimnisvollsten und gefährlichsten Fabelwesen aller Zeiten eilen Lung und Schwefelfell zur Hilfe. Ein Muss für großgewordene und kleine Fans vom "Drachenreiter": temporeich, spannend und mit einem sagenhaftem Showdown. Ungekürzt gelesen von Rainer Strecker und Cornelia Funke mit stimmungsvoller Musik von German Wahnsinn.

Cornelia Funke wurde 1958 in Dorsten/Westfalen geboren, zog nach dem Abitur nach Hamburg und absolvierte eine Ausbildung als Diplompädagogin. Drei Jahre lang arbeitete sie als Erzieherin auf einem Bauspielplatz und studierte parallel dazu Buchillustration an der Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg.
Nach Abschluss des Studiums war Cornelia Funke zunächst ausschließlich als Illustratorin für Kinderbücher tätig - eine Arbeit, die sie dazu anregte, selbst Geschichten für junge Leserinnen und Leser zu schreiben. So wurde sie mit 28 Jahren freischaffende Autorin und Illustratorin.
Ihre freie Zeit verbringt Cornelia Funke am liebsten mit ihrer Familie. Außerdem ist sie ein großer Filmfan, reist gern und liest, so viel sie kann.
Seit Mai 2005 wohnt Cornelia Funke mit ihrer Familie in Los Angeles; zuvor lebte sie am Stadtrand von Hamburg.
2008 erhielt sie den "Roswitha-Preis" der Stadt Bad Gandersheim, den Medienpreis "Bambi", 2009 den "Jacob-Grimm-Preis" und 2015 den "Annette-von-Droste-Hülshoff-Preis" sowie den Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten.
Rainer Strecker, geb. 1965, erhielt seine Schauspielausbildung an der Otto-Falckenberg-Schule in München. Der Film- und Fernsehschauspieler ist als Hörbuchsprecher bekannt geworden.

Details

Medium

CD

Erscheinungsdatum

23.09.2016

Verlag

Tonpool Medien GmbH

Beschreibung

Details

Medium

CD

Erscheinungsdatum

23.09.2016

Verlag

Tonpool Medien GmbH

Anzahl

10

Sprache

Deutsch

EAN

4260470420029

Weitere Bände von Drachenreiter

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

42 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Wunderschön

MsChili am 06.02.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Als Kind habe ich Drachenreiter gelesen und vor ein paar Jahren aufgefrischt und mir das Buch erneut zu Gemüte geführt. Da jetzt eine Fortsetzung auf den Markt kam, wollte ich diese gerne lesen. Denn die Welt rund um den Drachen Lung und seinen Reiter Ben hat mich damals wie heute schwer begeistert. Trotz der Zeitspanne bin ich gut in die Geschichte hineingekommen. Das lag einerseits am fesselnden Stil der Autorin und andererseits an den tollen Charakteren und dem wundervollen Setting. Ich habe mich sofort wohlgefühlt und war gefangen in dieser Welt der Fabelwesen. An jedem Kapitelanfang steht ein Zitat, das immer zum folgenden Kapitel passt. So etwas liebe ich ja und manche Zitate waren mir sogar geläufig und die meisten Quellen kenne ich. Kleine Zeichnungen untermalen die Geschichte liebevoll und man kann sich so manches Wesen und manche Szene noch besser vorstellen. Erzählt wird das Ganze im Wechsel zwischen Ben, Barnabas, Lung und Fliegenbein und so wird die Spannung recht hochgehalten. Die Freunde erleben ein großes und gefährliches Abenteuer in dieser wundervoll beschriebenen Welt, sie lernen neue fantastische Wesen kennen und müssen einander vertrauen, um heil herauszukommen. An manchen Stellen ist die Geschichte vielleicht etwas düsterer als der Vorgänger, aber die liebevollen Details und die faszinierenden Gestalten machen das wett. Eine wundervolle Geschichte mit fantastischen Wesen.

Wunderschön

MsChili am 06.02.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Als Kind habe ich Drachenreiter gelesen und vor ein paar Jahren aufgefrischt und mir das Buch erneut zu Gemüte geführt. Da jetzt eine Fortsetzung auf den Markt kam, wollte ich diese gerne lesen. Denn die Welt rund um den Drachen Lung und seinen Reiter Ben hat mich damals wie heute schwer begeistert. Trotz der Zeitspanne bin ich gut in die Geschichte hineingekommen. Das lag einerseits am fesselnden Stil der Autorin und andererseits an den tollen Charakteren und dem wundervollen Setting. Ich habe mich sofort wohlgefühlt und war gefangen in dieser Welt der Fabelwesen. An jedem Kapitelanfang steht ein Zitat, das immer zum folgenden Kapitel passt. So etwas liebe ich ja und manche Zitate waren mir sogar geläufig und die meisten Quellen kenne ich. Kleine Zeichnungen untermalen die Geschichte liebevoll und man kann sich so manches Wesen und manche Szene noch besser vorstellen. Erzählt wird das Ganze im Wechsel zwischen Ben, Barnabas, Lung und Fliegenbein und so wird die Spannung recht hochgehalten. Die Freunde erleben ein großes und gefährliches Abenteuer in dieser wundervoll beschriebenen Welt, sie lernen neue fantastische Wesen kennen und müssen einander vertrauen, um heil herauszukommen. An manchen Stellen ist die Geschichte vielleicht etwas düsterer als der Vorgänger, aber die liebevollen Details und die faszinierenden Gestalten machen das wett. Eine wundervolle Geschichte mit fantastischen Wesen.

Ein bezauberndes Buch

Bewertung am 03.02.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Meinung: Cornelia Funke hat wieder eine tolle Geschichte mit viel Herz und Einfühlungsvermögen geschaffen. Ihr toller Erzählstil sowie ihre eindeutige Botschaft machten einen guten Eindruck auf mich. Die Rettung der bedrohten Arten ist ein wichtiges Thema, das in diesem Kinderbuch hervorragend aufgearbeitet wird. Ich begrüße es solche Werte bereits den Kleinsten unter uns zu lehren. Die Illustrationen waren wieder unbeschreiblich schön. Sie sind nicht nur zahlreich, sondern auch sehr detailverliebt. Die Fantasie der Kinder wird dadurch angeregt, sodass sie vollkommen in die Welt es Buches eintauchen können. Auch die Zitate am Anfang der Kapitel geben dem Buch einen tollen Charakter. Ich finde sie sehr passend ausgesucht. Nach einer so langen Zeit zwischen dem ersten und dem zweiten Band, muss ich jedoch sagen, dass die Geschichte noch immer funktioniert. Sie hat ihren Charme nicht verloren und setzt die Handlung auf eine schöne Weise fort. Jeder, der den ersten Band gemocht hat, wird auch vom zweiten Band mit Sicherheit angetan sein. Der Schreibstil ist absolut kindgerecht. Es eignet sich sowohl zum Vor- als auch zum Selberlesen. Man merkt, dass Frau Funke mit der Sprache spielt und das macht sie wirklich fantastisch. Ich bin von dieser Fortsetzung sehr angetan. Nicht nur wegen der tollen Aufmachung, sondern auch, weil mich die Botschaft begeistert.

Ein bezauberndes Buch

Bewertung am 03.02.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Meinung: Cornelia Funke hat wieder eine tolle Geschichte mit viel Herz und Einfühlungsvermögen geschaffen. Ihr toller Erzählstil sowie ihre eindeutige Botschaft machten einen guten Eindruck auf mich. Die Rettung der bedrohten Arten ist ein wichtiges Thema, das in diesem Kinderbuch hervorragend aufgearbeitet wird. Ich begrüße es solche Werte bereits den Kleinsten unter uns zu lehren. Die Illustrationen waren wieder unbeschreiblich schön. Sie sind nicht nur zahlreich, sondern auch sehr detailverliebt. Die Fantasie der Kinder wird dadurch angeregt, sodass sie vollkommen in die Welt es Buches eintauchen können. Auch die Zitate am Anfang der Kapitel geben dem Buch einen tollen Charakter. Ich finde sie sehr passend ausgesucht. Nach einer so langen Zeit zwischen dem ersten und dem zweiten Band, muss ich jedoch sagen, dass die Geschichte noch immer funktioniert. Sie hat ihren Charme nicht verloren und setzt die Handlung auf eine schöne Weise fort. Jeder, der den ersten Band gemocht hat, wird auch vom zweiten Band mit Sicherheit angetan sein. Der Schreibstil ist absolut kindgerecht. Es eignet sich sowohl zum Vor- als auch zum Selberlesen. Man merkt, dass Frau Funke mit der Sprache spielt und das macht sie wirklich fantastisch. Ich bin von dieser Fortsetzung sehr angetan. Nicht nur wegen der tollen Aufmachung, sondern auch, weil mich die Botschaft begeistert.

Unsere Kund*innen meinen

Drachenreiter 2. Die Feder eines Greifs

von Cornelia Funke

4.8

0 Bewertungen filtern

  • Funke, C: Drachenreiter-Die Feder eines Greifs
  • Funke, C: Drachenreiter-Die Feder eines Greifs