To all the boys I’ve loved before
Band 1
Artikelbild von To all the boys I’ve loved before
Jenny Han

1. To all the boys I've loved before

Jenny Han Band 1

To all the boys I’ve loved before

Hörbuch-Download (MP3)

eBook

eBook

Fr. 17.90
Hörbuch

Hörbuch

Fr. 15.90

To all the boys I’ve loved before

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 18.90
eBook

eBook

ab Fr. 17.90
Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 15.90

Beschreibung

Details

Sprecher

Leonie Landa

Spieldauer

7 Stunden und 22 Minuten

Fassung

gekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Family Sharing

Ja

Altersempfehlung

ab 12 Jahr(e)

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Sprecher

Leonie Landa

Spieldauer

7 Stunden und 22 Minuten

Fassung

gekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Altersempfehlung

ab 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

29.08.2016

Verlag

Cbj audio

Hörtyp

Lesung

Originaltitel

To all the boys I've loved before (Simon & Schuster)

Übersetzer

Birgitt Kollmann

Sprache

Deutsch

EAN

9783837136364

Weitere Bände von Jenny Han

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

54 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Wundervolle Geschichte!

Bewertung aus Berlin am 06.11.2016

Bewertet: Hörbuch-Download

-MEINE MEINUNG Die Geschichte ist anders als ich es erwartet hatte, viel besser als ich es je erwartete hätte. Ich hatte bereits eine nette Geschichte erwartete, auch das mir dieses Hörbuch gefallen würde. Es gibt immerhin bereits mehrere positive Rezensionen. Allerdings war ich tatsächlich bereits nach der ersten CD überrascht, die Geschichte ist ganz anders verlaufen als ich es durch den Klappentext erahnt hatte und hat mich somit in den Bann gezogen. Die Charaktere waren gut Aufgebaut, vor allem aber ehrlich. Keiner war wirklich perfekt und besonders die Hauptprotagonisten Lara Jean und Peter waren mir unheimlich sympatisch. Die Geschichte könnte aus dem wahren Leben stammen und ist somit noch etwas realistischer, ehrlicher und noch etwas schöner. Die Idee mit den Briefen habe ich so noch nicht gelesen/gehört, was das ganze meiner Meinung nach noch interessanter gemacht hatte. Insgesamt war das Hörbuch einfach nur großartig und definitiv weiter zu empfehlen, ich zu meinen Teil werde sie sicherlich auch ein paar Freunden zu Weihnachten schenken. -STIMME Leonie Landa ließt, wie in der Inhaltsangabe versprochen, Emotional und humorvoll. Ihre Stimme ist wunderbar angenehmen, so das man ihr gerne zuhört und man am liebsten mehr möchte. Ich konnte kaum aufhören dieses Hörbuch zu hören, ein Grund dafür definitiv ihre Stimme.

Wundervolle Geschichte!

Bewertung aus Berlin am 06.11.2016
Bewertet: Hörbuch-Download

-MEINE MEINUNG Die Geschichte ist anders als ich es erwartet hatte, viel besser als ich es je erwartete hätte. Ich hatte bereits eine nette Geschichte erwartete, auch das mir dieses Hörbuch gefallen würde. Es gibt immerhin bereits mehrere positive Rezensionen. Allerdings war ich tatsächlich bereits nach der ersten CD überrascht, die Geschichte ist ganz anders verlaufen als ich es durch den Klappentext erahnt hatte und hat mich somit in den Bann gezogen. Die Charaktere waren gut Aufgebaut, vor allem aber ehrlich. Keiner war wirklich perfekt und besonders die Hauptprotagonisten Lara Jean und Peter waren mir unheimlich sympatisch. Die Geschichte könnte aus dem wahren Leben stammen und ist somit noch etwas realistischer, ehrlicher und noch etwas schöner. Die Idee mit den Briefen habe ich so noch nicht gelesen/gehört, was das ganze meiner Meinung nach noch interessanter gemacht hatte. Insgesamt war das Hörbuch einfach nur großartig und definitiv weiter zu empfehlen, ich zu meinen Teil werde sie sicherlich auch ein paar Freunden zu Weihnachten schenken. -STIMME Leonie Landa ließt, wie in der Inhaltsangabe versprochen, Emotional und humorvoll. Ihre Stimme ist wunderbar angenehmen, so das man ihr gerne zuhört und man am liebsten mehr möchte. Ich konnte kaum aufhören dieses Hörbuch zu hören, ein Grund dafür definitiv ihre Stimme.

Herrlich romantisch und feinfühlig...

Merlins Bücherkiste aus Sundern am 15.09.2016

Bewertet: Hörbuch-Download

Lara Jeans Leben verlief bisher zwar nicht immer ganz einfach, doch relativ geregelt und überschaubar. Sie ist hübsch, sympathisch und aufgeschlossen. Doch was ihr gefehlt hat, ist die große Liebe. Zwar war sie schon ein paar Mal verliebt, doch der Richtige schien noch nie dabei gewesen zu sein. Um mit jedem Jungen, in den sie mal verliebt gewesen war, abzuschließen, hat sie jedem einen Brief geschrieben und darin ihre Gefühle weggesperrt. Doch diese Briefe wurden niemals verschickt. Nein, sie hat sie sorgfältig in einer Hutschachtel versteckt, aufbewahrt. Bis zu dem Tag, als sie bemerkt, dass die Briefe verschwunden sind… Die New Yorker Buchautorin Jenny Han ist eine begeisterte Jugendbuchschriftstellerin. Mit ihrer Sommer-Trilogie schaffte sie ihren Durchbruch und steht seither regelmäßig auf den US-Bestseller-Listen. Mit dem Werk „To all the boys I’ve loved before“ ist ihr ein weiterer, sehr sensibler Roman gelungen, der sich um Freundschaften, Familien und die erste große Liebe dreht. Bevor ich zum Hörbuch und der Geschichte komme, möchte ich erst einen Blick auf die Stimme werfen, die diesem Hörbuch Leben einhaucht. Gesprochen wird das Werk von Leonie Landa, die hier eine großartige Arbeit abgeliefert hat, denn durch ihre Ausdrucksweise und ihre Intonation, wurde die Kulisse lebendig und authentisch. Außerdem verleiht sie durch ihre jugendliche Tonlage dem Werk einen zusätzlichen realen Touch. Das Cover ist bereits ein wahrer Blickfang, denn es spiegelt perfekt die junge Lara Jean wieder, die verträumt, etwas naiv, dabei aber sehr liebenswert agiert. Lara Jean ist noch jung, sie wird bald 17 und hat noch nie einen festen Freund gehabt. Dafür aber hat sie zwei Schwestern, die sie über alles liebt. Margo ist zwei Jahre älter und kurz davor aufs College zu gehen. Kitty ist erst elf, doch für ihr Alter schon sehr reif. Alle drei mussten nach dem viel zu frühen Tod der Mutter schneller erwachsen werden und gewissen Rollen innerhalb der Familie übernehmen. Doch die Stimmung unter den Geschwistern ist harmonisch und liebevoll. Sie würden alles füreinander tun, was Lara Jean auch durch ihren Verzicht auf eine ihrer großen Lieben perfekt unter Beweis stellt. Die zwei wichtigsten Briefe von Lara Jean gehen an Josh und Peter, die beide von den Offenbarungen ein wenig überrascht werden. Da Josh aber der Freund von Margo ist, lässt sich Lara Jean auf eine Scheinbeziehung mit Peter ein. Was zunächst recht einfach klingt, entpuppt sich schnell als kleine Katastrophe, wenn plötzlich die Gefühle verrückt spielen. Nicht alles ist so einfach, wie es zu Beginn scheint. Es ist interessant und aufregend, an dieser gut durchdachten und logisch aufgebauten Handlung teilzunehmen. Das Hörbuch wurde aufgeteilt in sechs CDs, die mit 442 Minuten Lauschgenuss gefüllt wurden. Und Genuss ist genau das richtige Wort, denn diese Geschichte ist so zart, einfühlsam und mitreißend, dass es sehr schwer fällt, auch nur für wenige Minuten das Hörbuch zu schließen. Es ist eine Geschichte, die durch die idealen Beschreibungen der Schriftstellerin bildlich und ergreifend wirkt und so zum Weiterhören verführt. Das Hörbuch hätte gerne noch länger sein dürfen… Mein persönliches Fazit: Lara Jean ist mir richtig ans Herz gewachsen. Ihre Geschichte hat mich erreicht und bewegt. Sie ist ein toller Charakter, der für Offenheit und Ehrlichkeit steht. Auch Peter konnte mich begeistern, denn in diesem jungen Mann steckt vielmehr, als zunächst vermutet. Gerne hätte ich mehr erfahren, doch das Ende ist perfekt gewählt und entlässt den Hörer mit einer Menge Ideen im Kopf. Also alles in allem ist es ein Stück, das ich bedenkenlos weiterempfehlen kann und gewiss ein weiteres Mal lauschen werde. Die Fortsetzung: "P.S. I still love you" ist bereits im Sommer im Original erschienen. Vielleicht gibt es für uns bald die Antworten auf die vielen offenen Fragen :)

Herrlich romantisch und feinfühlig...

Merlins Bücherkiste aus Sundern am 15.09.2016
Bewertet: Hörbuch-Download

Lara Jeans Leben verlief bisher zwar nicht immer ganz einfach, doch relativ geregelt und überschaubar. Sie ist hübsch, sympathisch und aufgeschlossen. Doch was ihr gefehlt hat, ist die große Liebe. Zwar war sie schon ein paar Mal verliebt, doch der Richtige schien noch nie dabei gewesen zu sein. Um mit jedem Jungen, in den sie mal verliebt gewesen war, abzuschließen, hat sie jedem einen Brief geschrieben und darin ihre Gefühle weggesperrt. Doch diese Briefe wurden niemals verschickt. Nein, sie hat sie sorgfältig in einer Hutschachtel versteckt, aufbewahrt. Bis zu dem Tag, als sie bemerkt, dass die Briefe verschwunden sind… Die New Yorker Buchautorin Jenny Han ist eine begeisterte Jugendbuchschriftstellerin. Mit ihrer Sommer-Trilogie schaffte sie ihren Durchbruch und steht seither regelmäßig auf den US-Bestseller-Listen. Mit dem Werk „To all the boys I’ve loved before“ ist ihr ein weiterer, sehr sensibler Roman gelungen, der sich um Freundschaften, Familien und die erste große Liebe dreht. Bevor ich zum Hörbuch und der Geschichte komme, möchte ich erst einen Blick auf die Stimme werfen, die diesem Hörbuch Leben einhaucht. Gesprochen wird das Werk von Leonie Landa, die hier eine großartige Arbeit abgeliefert hat, denn durch ihre Ausdrucksweise und ihre Intonation, wurde die Kulisse lebendig und authentisch. Außerdem verleiht sie durch ihre jugendliche Tonlage dem Werk einen zusätzlichen realen Touch. Das Cover ist bereits ein wahrer Blickfang, denn es spiegelt perfekt die junge Lara Jean wieder, die verträumt, etwas naiv, dabei aber sehr liebenswert agiert. Lara Jean ist noch jung, sie wird bald 17 und hat noch nie einen festen Freund gehabt. Dafür aber hat sie zwei Schwestern, die sie über alles liebt. Margo ist zwei Jahre älter und kurz davor aufs College zu gehen. Kitty ist erst elf, doch für ihr Alter schon sehr reif. Alle drei mussten nach dem viel zu frühen Tod der Mutter schneller erwachsen werden und gewissen Rollen innerhalb der Familie übernehmen. Doch die Stimmung unter den Geschwistern ist harmonisch und liebevoll. Sie würden alles füreinander tun, was Lara Jean auch durch ihren Verzicht auf eine ihrer großen Lieben perfekt unter Beweis stellt. Die zwei wichtigsten Briefe von Lara Jean gehen an Josh und Peter, die beide von den Offenbarungen ein wenig überrascht werden. Da Josh aber der Freund von Margo ist, lässt sich Lara Jean auf eine Scheinbeziehung mit Peter ein. Was zunächst recht einfach klingt, entpuppt sich schnell als kleine Katastrophe, wenn plötzlich die Gefühle verrückt spielen. Nicht alles ist so einfach, wie es zu Beginn scheint. Es ist interessant und aufregend, an dieser gut durchdachten und logisch aufgebauten Handlung teilzunehmen. Das Hörbuch wurde aufgeteilt in sechs CDs, die mit 442 Minuten Lauschgenuss gefüllt wurden. Und Genuss ist genau das richtige Wort, denn diese Geschichte ist so zart, einfühlsam und mitreißend, dass es sehr schwer fällt, auch nur für wenige Minuten das Hörbuch zu schließen. Es ist eine Geschichte, die durch die idealen Beschreibungen der Schriftstellerin bildlich und ergreifend wirkt und so zum Weiterhören verführt. Das Hörbuch hätte gerne noch länger sein dürfen… Mein persönliches Fazit: Lara Jean ist mir richtig ans Herz gewachsen. Ihre Geschichte hat mich erreicht und bewegt. Sie ist ein toller Charakter, der für Offenheit und Ehrlichkeit steht. Auch Peter konnte mich begeistern, denn in diesem jungen Mann steckt vielmehr, als zunächst vermutet. Gerne hätte ich mehr erfahren, doch das Ende ist perfekt gewählt und entlässt den Hörer mit einer Menge Ideen im Kopf. Also alles in allem ist es ein Stück, das ich bedenkenlos weiterempfehlen kann und gewiss ein weiteres Mal lauschen werde. Die Fortsetzung: "P.S. I still love you" ist bereits im Sommer im Original erschienen. Vielleicht gibt es für uns bald die Antworten auf die vielen offenen Fragen :)

Unsere Kund*innen meinen

To all the boys I’ve loved before

von Jenny Han

4.5

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Linda K.

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Linda K.

Orell Füssli EKZ Rosenberg

Zum Portrait

4/5

Geschwister..

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Was wenn du jedem Jungen in den du je verliebt warst einen Liebesbrief geschrieben hättest? Und was wenn deine kleine Schwester die Briefe fände und zur Post bringen würde? Klingt ja so schon nach einem Albtraum, aber dass einer der Briefe ausgerechnet noch für den Verlobten der ältesten Schwester ist, macht das Chaos in Lara Jeans Leben perfekt. Lustig und leicht, mit der nötigen Spur Ernsthaftigkeit. Ein Jugendroman der nicht nur kitschige Liebesgeschichte ist, sondern auch über Familientragödien und ihre Auswirkungen schreibt. Einfach zu lesen, aber nicht substanzlos.
4/5

Geschwister..

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Was wenn du jedem Jungen in den du je verliebt warst einen Liebesbrief geschrieben hättest? Und was wenn deine kleine Schwester die Briefe fände und zur Post bringen würde? Klingt ja so schon nach einem Albtraum, aber dass einer der Briefe ausgerechnet noch für den Verlobten der ältesten Schwester ist, macht das Chaos in Lara Jeans Leben perfekt. Lustig und leicht, mit der nötigen Spur Ernsthaftigkeit. Ein Jugendroman der nicht nur kitschige Liebesgeschichte ist, sondern auch über Familientragödien und ihre Auswirkungen schreibt. Einfach zu lesen, aber nicht substanzlos.

Linda K.
  • Linda K.
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Geraldine Chantal Daphne Dettwiler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler

Orell Füssli Basel

Zum Portrait

4/5

Fazit: leichte, zuckersüsse Lovestory

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Persönliche Meinung Dieses Buch wollte ich eigentlich schon ziemlich lange lesen, aber ich war mir total unsicher, da ich Angst hatte, dass es mir zu süss und „kindisch“ wäre. Nun ja, süss und eher jugendlich ist es auf jeden Fall, aber es ist einfach auch eine mega kitschige, romantische Liebesgeschichte. *seufz* Ich bin so froh, habe ich das Buch doch noch endlich gelesen! «Daddy unterschreibt, dann fällt ihm etwas ein. „Hey, vielleicht könnten wir alle zusammen über Weihnachten nach Wintergreen fahren. Auch Peter.“ Aha, daher habe ich das. Von meinem Vater. Noch einer, der in einer Fantasiewelt lebt.» Ich gebe so selten 4 Sterne-Bewertungen, aber dieses Buch ist genau 4 Sterne. Es ist besser als „okay“ aber es ist nicht mega. Es ist einfach locker, frisch, witzig und süss und tut gut zu lesen. Ich habe es richtig verschlungen und musste mich davon abhalten es in einem Zug zu lesen. Gegen Ende war ich sogar zeitweise gewillt 4,5 Sterne zu geben… also es ist iwo dazwischen. Es hat mir wirklich sehr gut gefallen! Ich habe grad ein klein wenig Lust darauf bekommen, wieder ein Teenie zu sein und sich das erste mal zu verlieben! Lara Jeans Familie ist soo toll und das war wirklich das erste mal, das ich mir gerne Schwester gewünscht habe. (DAS will was heissen haha) Und auch der Vater und allgemein diese gemeinsame zeit die sie verbringen. Richtig schön und gemütlich! Vielleicht etwas zu Klischeehaft aber mir hats unheimlich gut gefallen. Einzig mit Margot wurde ich nicht so warm, was aber vielleicht auch daran lag, dass sie fast gar nicht vorkam. Ich denke, dass sie aber in band zwei eine grössere Rolle spielen wird. «“Zimttoast?!“ wiederhole ich. „Du magst Zimttoast lieber als Krebse? Lieber als einen Cheesburger?“ „Ja.“ „Lieber als Barbecue?“ Peter zögert, bevor er antwortet. „Ja! Und jetzt hör auf, meine Wahl zu zerpflücken. Ich bleibe dabei.“» Josh ist ein so toller Junge und auch Kavinsky hat mich ein bisschen um den Finger gewickelt. Wobei ich schon eher Team Kavinsky bin. Einfach weil er noch ein bisschen süsser war und ich die beiden zusammen echt gerne mochte. Ich habe so gefiebert, dass da was passiert! Hihihi! Josh ist auch süss… aber iwie auch einfach ein bisschen zu perfekt. Hach seufz ich freu mich grad so auf den Film. «Ausserdem war Ms. Rothschild nicht die Erste, in die ich verliebt war.“ „Nein?“ „Nein. Das warst du!“» Ein richtiges wohlfühl-Buch! Fazit: leichte, zuckersüsse Lovestory
4/5

Fazit: leichte, zuckersüsse Lovestory

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Persönliche Meinung Dieses Buch wollte ich eigentlich schon ziemlich lange lesen, aber ich war mir total unsicher, da ich Angst hatte, dass es mir zu süss und „kindisch“ wäre. Nun ja, süss und eher jugendlich ist es auf jeden Fall, aber es ist einfach auch eine mega kitschige, romantische Liebesgeschichte. *seufz* Ich bin so froh, habe ich das Buch doch noch endlich gelesen! «Daddy unterschreibt, dann fällt ihm etwas ein. „Hey, vielleicht könnten wir alle zusammen über Weihnachten nach Wintergreen fahren. Auch Peter.“ Aha, daher habe ich das. Von meinem Vater. Noch einer, der in einer Fantasiewelt lebt.» Ich gebe so selten 4 Sterne-Bewertungen, aber dieses Buch ist genau 4 Sterne. Es ist besser als „okay“ aber es ist nicht mega. Es ist einfach locker, frisch, witzig und süss und tut gut zu lesen. Ich habe es richtig verschlungen und musste mich davon abhalten es in einem Zug zu lesen. Gegen Ende war ich sogar zeitweise gewillt 4,5 Sterne zu geben… also es ist iwo dazwischen. Es hat mir wirklich sehr gut gefallen! Ich habe grad ein klein wenig Lust darauf bekommen, wieder ein Teenie zu sein und sich das erste mal zu verlieben! Lara Jeans Familie ist soo toll und das war wirklich das erste mal, das ich mir gerne Schwester gewünscht habe. (DAS will was heissen haha) Und auch der Vater und allgemein diese gemeinsame zeit die sie verbringen. Richtig schön und gemütlich! Vielleicht etwas zu Klischeehaft aber mir hats unheimlich gut gefallen. Einzig mit Margot wurde ich nicht so warm, was aber vielleicht auch daran lag, dass sie fast gar nicht vorkam. Ich denke, dass sie aber in band zwei eine grössere Rolle spielen wird. «“Zimttoast?!“ wiederhole ich. „Du magst Zimttoast lieber als Krebse? Lieber als einen Cheesburger?“ „Ja.“ „Lieber als Barbecue?“ Peter zögert, bevor er antwortet. „Ja! Und jetzt hör auf, meine Wahl zu zerpflücken. Ich bleibe dabei.“» Josh ist ein so toller Junge und auch Kavinsky hat mich ein bisschen um den Finger gewickelt. Wobei ich schon eher Team Kavinsky bin. Einfach weil er noch ein bisschen süsser war und ich die beiden zusammen echt gerne mochte. Ich habe so gefiebert, dass da was passiert! Hihihi! Josh ist auch süss… aber iwie auch einfach ein bisschen zu perfekt. Hach seufz ich freu mich grad so auf den Film. «Ausserdem war Ms. Rothschild nicht die Erste, in die ich verliebt war.“ „Nein?“ „Nein. Das warst du!“» Ein richtiges wohlfühl-Buch! Fazit: leichte, zuckersüsse Lovestory

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler
  • Geraldine Chantal Daphne Dettwiler
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

To all the boys I’ve loved before

von Jenny Han

0 Rezensionen filtern

  • To all the boys I’ve loved before