Die Tänzerin von Paris
Mutige Frauen zwischen Kunst und Liebe Band 3

Die Tänzerin von Paris

Roman

Buch (Taschenbuch)

Fr.18.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Tänzerin von Paris

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 18.90
eBook

eBook

ab Fr. 12.90
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung


Tanz war meine Antwort – auf alles, was das Leben mir abverlangte Paris, 1928: Lucia ist jung, begabt und wird in der Bohème als Tänzerin gefeiert. Aber ihr Vater ist der grosse James Joyce, und so modern seine Werke auch sein mögen, so argwöhnisch beobachtet er das Streben seiner Tochter nach einem selbstbestimmten Leben. Dann begegnet Lucia dem Schriftsteller Samuel Beckett, der ihre grosse Liebe wird. Doch ihre Hoffnungen, sich aus dem Schatten des übermächtigen Vaters zu befreien und ihren eigenen Weg gehen zu können, drohen schon bald zu scheitern. Das tragische Schicksal einer jungen Frau auf der Suche nach Freiheit und Liebe – nach der wahren Geschichte von Lucia Joyce. »Das starke Portrait einer jungen Frau, die sich danach sehnt, als Künstlerin zu leben, und deren Lust am Leben einem entgegenleuchtet.« The Guardian


Annabel Abbs studierte Englische Literatur und leitete eine grosse Marketing Consulting Agency, bevor sie zu schreiben begann. Ihre Kurzgeschichten wurden hochgelobt, und ihr Debütroman „Die Tänzerin von Paris“ wurde mehrfach ausgezeichnet. Mit ihrem Mann und ihren vier Kindern lebt Annabel Abbs in London und Sussex.

Ulrike Seeberger, geboren 1952, Studium der Physik, lebte zehn Jahre in Schottland, arbeitete dort u.a. am Goethe-Institut. Seit 1987 freie Übersetzerin und Dolmetscherin in Nürnberg. Sie übertrug u.a. Autoren wie Lara Prescott, Philippa Gregory, Vikram Chandra, Alec Guiness, Oscar Wilde, Charles Dickens, Yaël Guiladi und Jean G. Goodhind ins Deutsche.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

14.07.2017

Verlag

Aufbau TB

Seitenzahl

512

Maße (L/B/H)

20.3/13.1/4.3 cm

Gewicht

507 g

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

14.07.2017

Verlag

Aufbau TB

Seitenzahl

512

Maße (L/B/H)

20.3/13.1/4.3 cm

Gewicht

507 g

Auflage

3. Auflage

Originaltitel

The Joyce Girl

Übersetzer

Ulrike Seeberger

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7466-3316-9

Weitere Bände von Mutige Frauen zwischen Kunst und Liebe

Das meinen unsere Kund*innen

4.2

23 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

leider ist auch der Roman sehr langweilig geschrieben

Bewertung aus Gudensberg am 20.09.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Buch handelt von einer jungen Frau die es liebt zu tanzen, die aber von Ihrem künstlerisch exzentrischen Vater und von Ihrer sehr ungerechten Mutter maßlos unterdrückt wird, sogar als erwachsene Frau behandelt wird wie ein Kind.Leider hat die Schriftstellerin es nicht geschafft dieses Buch mitreisend zu schreiben obwohl es eigentlich inhaltlich möglich gewesen wäre, denn die Lebensgeschichte ist doch sehr tragisch und endet auch sehr schockierend. Die Tatsache dass die junge Frau in der Psychatrie ihr Leben fristet aufgrund kindlicher sexueller Übergriffe Ihres eigentlich so geliebten Bruders, die sie nicht verarbeiten kann incl. dem Verhalten Ihrer Eltern ist mehr als traurig und hat mich am Ende doch sehr berührt aber leider war der Schreibstiel total langweilig und vor sich hin pletschernd.

leider ist auch der Roman sehr langweilig geschrieben

Bewertung aus Gudensberg am 20.09.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Buch handelt von einer jungen Frau die es liebt zu tanzen, die aber von Ihrem künstlerisch exzentrischen Vater und von Ihrer sehr ungerechten Mutter maßlos unterdrückt wird, sogar als erwachsene Frau behandelt wird wie ein Kind.Leider hat die Schriftstellerin es nicht geschafft dieses Buch mitreisend zu schreiben obwohl es eigentlich inhaltlich möglich gewesen wäre, denn die Lebensgeschichte ist doch sehr tragisch und endet auch sehr schockierend. Die Tatsache dass die junge Frau in der Psychatrie ihr Leben fristet aufgrund kindlicher sexueller Übergriffe Ihres eigentlich so geliebten Bruders, die sie nicht verarbeiten kann incl. dem Verhalten Ihrer Eltern ist mehr als traurig und hat mich am Ende doch sehr berührt aber leider war der Schreibstiel total langweilig und vor sich hin pletschernd.

Eine tragische Geschichte

Marlene aus Halle am 20.01.2018

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Roman „Die Tänzerin von Paris“ ist ein tragisches Buch über eine gebrochene junge Frau namens Lucia. Annabel Abbs erzählt diese Geschichte sehr gefühlvoll und emotional. Lucia ist die Tochter des berühmten James Joyce. Das Tanzen ist ihr Leben und auf alles eine Antwort. Dies ist eine erschütternde Geschichte über eine junge Frau, die ihr Leben nie leben dürfte. Sehr empfehlenswert!!

Eine tragische Geschichte

Marlene aus Halle am 20.01.2018
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Roman „Die Tänzerin von Paris“ ist ein tragisches Buch über eine gebrochene junge Frau namens Lucia. Annabel Abbs erzählt diese Geschichte sehr gefühlvoll und emotional. Lucia ist die Tochter des berühmten James Joyce. Das Tanzen ist ihr Leben und auf alles eine Antwort. Dies ist eine erschütternde Geschichte über eine junge Frau, die ihr Leben nie leben dürfte. Sehr empfehlenswert!!

Unsere Kund*innen meinen

Die Tänzerin von Paris

von Annabel Abbs

4.2

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Tänzerin von Paris