Männlichkeit, Sexualität, Aggression

Inhaltsverzeichnis

Einleitung – Männer und ihre Krisen
Frank Dammasch und Hans-Geert Metzger

Männlichkeit – ein neuer dunkler Kontinent in der Psychoanalyse?
Josef Christian Aigner

Männlichkeit – ein schwer zu fassender Begriff
Uranfängliche Verwundbarkeit, Mangel und die Herausforderungen der männlichen Entwicklung
Michael Diamond

Das Vaterwerden in Familie und Gesellschaft heute
Simone Korff Sausse

Aggression und Autorität in der Vaterschaft
Hans-Geert Metzger

Das Unverantwortlich-Verantwortliche in der Adoleszenz
Dieter Bürgin

Unruhig-aggressive Jungen
Hans Hopf

Aggressive Männlichkeit zwischen Ohnmacht, Angst und Allmachtsfantasie
Eine Falldarstellung
Frank Dammasch

Destruktive Aggressivität in einer transgenerational belasteten Vater-Sohn-Beziehung
Eine Falldarstellung
Mohammad Reza Davami

Eine genuin entwicklungspsychologische Theorie des sexuellen Lustempfindens und deren Implikationen für die psychoanalytische Technik
Peter Fonagy

Wenn Sex Angst macht
Über einige männliche Lösungsversuche zwischen fantasierter, virtueller und leiblicher Sexualität
Heribert Blass

Reproduktionsmedizin als neuer Einstieg in die Elternschaft
Der pränatale Mutter-Kind-Dialog als Begleiter auf diesem Weg
Ute Auhagen-Stephanos

Künstliche Befruchtungen, neue Sexualitäten und die Bedeutung der heterosexuellen Urszene Hans-Geert Metzger

Autorinnen und Autoren

Männlichkeit, Sexualität, Aggression

Zur Psychoanalyse männlicher Identität und Vaterschaft

Buch (Taschenbuch)

Fr.44.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Männlichkeit, Sexualität, Aggression

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 44.90
eBook

eBook

ab Fr. 37.00

Beschreibung

Angesichts divergierender zeitgeschichtlicher Strömungen ist Männlichkeit in eine fundamentale Kritik geraten. Die Autorinnen und Autoren dieses Buches analysieren anhand von klinischen Fallbeispielen und mithilfe konzeptueller Überlegungen die Krisen und Konflikte männlicher Identität und Vaterschaft. Sie formulieren differenzierte Modelle der Entwicklung männlicher Sexualität und analysieren das destruktive Ausagieren männlicher Aggression. Dabei wird die neuere Kritik an traditioneller Männlichkeit aufgegriffen und zugleich das Spezifische männlicher Körpererfahrungen und die Notwendigkeit ihrer Symbolisierung betont. Die BeiträgerInnen beleuchten die unbewussten Dimensionen von Männlichkeit und Vaterschaft und entwickeln Konzepte männlicher Identität, die biologische, psychische und soziale Anteile integrativ berücksichtigen.

Mit Beiträgen von Josef Christian Aigner, Ute Auhagen-Stephanos, Heribert Blass, Dieter Bürgin, Frank Dammasch, Mohammad Reza Davami, Michael Diamond, Peter Fonagy, Hans Hopf, Simone Korff Sausse und Hans-Geert Metzger

Frank Dammasch, Prof. Dr., analytischer Kinder- und Jugendlichen- Psychotherapeut in eigener Praxis, Dozent an der Universität Frankfurt a. M. und am Institut für Analytische Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie in Hessen.

lisabeth Vorspohl ist eine renommierte Übersetzerin psychoanalytischer Literatur. Sie übersetzte u. a. Werke von Wilfred R. Bion und Daniel N. Stern.

Hans-Geert Metzger, Dr. phil., Dipl. Psych., Psychoanalytiker (DPV) in eigener Praxis in Frankfurt. Lehre und Forschung u. a. an der Universität Frankfurt und in der psychoanalytischen Ausbildung. Leiter des AK "Psychoanalyse des Jungen und des Mannes" in der Deutschen Psychoanalytischen Vereinigung.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.02.2017

Herausgeber

Hans-Geert Metzger + weitere

Verlag

Psychosozial

Seitenzahl

279

Maße (L/B/H)

21.1/14.9/2.2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.02.2017

Herausgeber

Verlag

Psychosozial

Seitenzahl

279

Maße (L/B/H)

21.1/14.9/2.2 cm

Gewicht

403 g

Reihe

Forum Psychosozial

Übersetzer

  • Eike Wolff
  • Elisabeth Vorspohl

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8379-2649-1

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Männlichkeit, Sexualität, Aggression
  • Einleitung – Männer und ihre Krisen
    Frank Dammasch und Hans-Geert Metzger

    Männlichkeit – ein neuer dunkler Kontinent in der Psychoanalyse?
    Josef Christian Aigner

    Männlichkeit – ein schwer zu fassender Begriff
    Uranfängliche Verwundbarkeit, Mangel und die Herausforderungen der männlichen Entwicklung
    Michael Diamond

    Das Vaterwerden in Familie und Gesellschaft heute
    Simone Korff Sausse

    Aggression und Autorität in der Vaterschaft
    Hans-Geert Metzger

    Das Unverantwortlich-Verantwortliche in der Adoleszenz
    Dieter Bürgin

    Unruhig-aggressive Jungen
    Hans Hopf

    Aggressive Männlichkeit zwischen Ohnmacht, Angst und Allmachtsfantasie
    Eine Falldarstellung
    Frank Dammasch

    Destruktive Aggressivität in einer transgenerational belasteten Vater-Sohn-Beziehung
    Eine Falldarstellung
    Mohammad Reza Davami

    Eine genuin entwicklungspsychologische Theorie des sexuellen Lustempfindens und deren Implikationen für die psychoanalytische Technik
    Peter Fonagy

    Wenn Sex Angst macht
    Über einige männliche Lösungsversuche zwischen fantasierter, virtueller und leiblicher Sexualität
    Heribert Blass

    Reproduktionsmedizin als neuer Einstieg in die Elternschaft
    Der pränatale Mutter-Kind-Dialog als Begleiter auf diesem Weg
    Ute Auhagen-Stephanos

    Künstliche Befruchtungen, neue Sexualitäten und die Bedeutung der heterosexuellen Urszene Hans-Geert Metzger

    Autorinnen und Autoren