Menschliche Natur und politischer Körper
Band 689
Philosophische Bibliothek Band 689

Menschliche Natur und politischer Körper

Buch (Taschenbuch)

Fr.38.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Menschliche Natur und politischer Körper

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 38.90
eBook

eBook

ab Fr. 20.00

Beschreibung

Die »Elements of Law, Natural & Politic«, die von 1640 an in Form von Abschriften im Umlauf waren und erstmals 1650 ohne Hobbes’ Wissen in zwei Büchern unter dem Titel »Humane Nature« bzw. »De Corpore Politico« im Druck erschienen, stellen die früheste Fassung und den ersten Entwurf von Hobbes’ politischer Philosophie dar. Hobbes hatte nicht vorgehabt, den – von ihm später so bezeichneten – »little treatise in English« in dieser Form zu veröffentlichen (zumal in einem der brisantesten Momente vor dem endgültigen Ausbruch des Englischen Bürgerkriegs), aber es war in seinem Sinne, dass die Abhandlung unmittelbar nach ihrer Fertigstellung in interessierten Kreisen in handschriftlichen Abschriften kursierte.
Der erste Teil behandelt den Menschen als Naturwesen: Hobbes unterscheidet zwischen drei körperlichen Anlagen (Ernährung, Bewegung, Fortpflanzung) und zwei geistigen (Erkenntnis- und Triebvermögen) und entwirft eine rationale Anthropologie, um im zweiten Teil seine Theorie der Politik zu entwickeln. Da die Menschen im Naturzustand durch den Trieb zur Selbsterhaltung und Machtgier bestimmt seien, hätten sie diesen Kriegszustand durch einen Akt der Vernunft beendet und sich zu einem politischen Körper, dem Staat, vertraglich verbunden.
Vieles aus den »Elements« ist später in Hobbes’ Hauptwerke De »Cive« und »Leviathan« eingeflossen, aber die Grundzüge seiner politischen Philosophie liegen in diesem Frühwerk in einer prägnanten, sprachlich äusserst eleganten Fassung vor, die sich daher gut als Einführung in Hobbes’ Staatslehre lesen lässt.

Thomas Hobbes (1588–1679) floh 1640 nach Frankreich, nachdem er sich im Streit zwischen Krone und Parlament für die Rechte des Königs eingesetzt hatte. Sein Materialismus und seine harsche Kritik an der katholischen Kirche liessen ihn auch dort Verfolgung befürchten, so dass er 1651 nach England zurückkehrte und sich mit dem Cromwell-Regime arrangierte. Hobbes’ Staatsphilosophie, seine Erkenntnislehre und Psychologie sind von kaum zu überschätzendem Einfluss auf das Denken der nachfolgenden Zeit bis heute..
Alfred J. Noll ist Universitätsprofessor für Öffentliches Recht und Rechtslehre an der Universität für Bodenkultur in Wien und arbeitet als Rechtsanwalt. Er ist Mitherausgeber des »Journals für Rechtspolitik« und Abgeordneter zum Österreichischen Nationalrat..
Alfred J. Noll ist Universitätsprofessor für Öffentliches Recht und Rechtslehre an der Universität für Bodenkultur in Wien und arbeitet als Rechtsanwalt. Er ist Mitherausgeber des »Journals für Rechtspolitik« und Abgeordneter zum Österreichischen Nationalrat..
Alfred J. Noll ist Universitätsprofessor für Öffentliches Recht und Rechtslehre an der Universität für Bodenkultur in Wien und arbeitet als Rechtsanwalt. Er ist Mitherausgeber des »Journals für Rechtspolitik« und Abgeordneter zum Österreichischen Nationalrat.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

16.12.2019

Herausgeber

Alfred J. Noll

Verlag

Meiner, F

Seitenzahl

276

Maße (L/B/H)

19.3/12.6/1.7 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

16.12.2019

Herausgeber

Alfred J. Noll

Verlag

Meiner, F

Seitenzahl

276

Maße (L/B/H)

19.3/12.6/1.7 cm

Gewicht

251 g

Auflage

1

Originaltitel

Elements of Law, Natural and Politic

Übersetzer

Alfred J. Noll

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7873-2992-2

Weitere Bände von Philosophische Bibliothek

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Menschliche Natur und politischer Körper