Auf der Suche nach dem verlorenen Glück

Auf der Suche nach dem verlorenen Glück

Gegen die Zerstörung unserer Glücksfähigkeit in der frühen Kindheit

eBook

Fr.8.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Auf der Suche nach dem verlorenen Glück

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 23.90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 15.90
eBook

eBook

ab Fr. 8.00
Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 15.90

Beschreibung

Die Autorin, die mehrere Jahre bei den Yequana-Indianern im Dschungel Venezuelas gelebt hat, schildert eindrucksvoll deren harmonisches, glückliches Zusammenleben und entdeckt seine Wurzeln im Umgang dieser Menschen mit ihren Kindern: Sie zeigt, dass dort noch ein bei uns längst verschüttetes natürliches Wissen um die ursprünglichen Bedürfnisse von Kleinkindern existiert, das wir erst neu zu entdecken haben.

Details

Verkaufsrang

4888

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

23.02.2017

Verlag

C. H. Beck

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

4888

Erscheinungsdatum

23.02.2017

Verlag

C. H. Beck

Seitenzahl

220 (Printausgabe)

Dateigröße

2651 KB

Auflage

8. Auflage

Übersetzer

  • Eva Schlottmann
  • Rainer Taëni

Sprache

Deutsch

EAN

9783406705762

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Großartiges Buch

Bewertung am 04.12.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Großartige Erkenntnisse in lebendiger Schrift. Ein Buch, dass man nicht ablegen kann.

Großartiges Buch

Bewertung am 04.12.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Großartige Erkenntnisse in lebendiger Schrift. Ein Buch, dass man nicht ablegen kann.

Sehr empfehlenswert

Bewertung am 24.12.2017

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich bin über das Thema Windelfrei auf dieses Buch gekommen. Dieses Buch beschreibt sehr gut, was die eigentliche Natur des Menschen ist, was das Bedürfnis des Babys ist, das noch nicht an die Gesellschaft angepasst ist, sondern noch dieselben Grundbedürfnisse hat wie Babys vor 100.000en von Jahren. Nämlich konsequent körperliche und emotionale Nähe in den ersten Lebensmonaten. Jean Liedloff zeigt auf, wie ein Naturvolk lebt - auch über die Kindheit hinaus und stellt ausserdem sehr anschaulich dar, wie wir in der westlichen Gesellschaft trotz besten Absichten gegen die nicht wegdiskutierbaren Grundbedürfnisse unserer Kinder verstossen und wie wir sie und uns nachhaltig damit schädigen. Dies gibt auch viele Erklärungen, wie es zu dieser gierigen, materiellen Gesellschaft kommt, in der Glück als Lebensziel gesehen, aber nie erreicht werden kann, wo es doch bei Naturvölkern der Grundzustand des Menschen ist. Ich würde das Buch als Mind Changer bezeichnen und kann es jedem uneingeschränkt empfehlen - ob werdende Eltern, Eltern oder kinderlose Menschen. Denn man erfährt hier eben auch erschreckend viel über sich selbst.

Sehr empfehlenswert

Bewertung am 24.12.2017
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich bin über das Thema Windelfrei auf dieses Buch gekommen. Dieses Buch beschreibt sehr gut, was die eigentliche Natur des Menschen ist, was das Bedürfnis des Babys ist, das noch nicht an die Gesellschaft angepasst ist, sondern noch dieselben Grundbedürfnisse hat wie Babys vor 100.000en von Jahren. Nämlich konsequent körperliche und emotionale Nähe in den ersten Lebensmonaten. Jean Liedloff zeigt auf, wie ein Naturvolk lebt - auch über die Kindheit hinaus und stellt ausserdem sehr anschaulich dar, wie wir in der westlichen Gesellschaft trotz besten Absichten gegen die nicht wegdiskutierbaren Grundbedürfnisse unserer Kinder verstossen und wie wir sie und uns nachhaltig damit schädigen. Dies gibt auch viele Erklärungen, wie es zu dieser gierigen, materiellen Gesellschaft kommt, in der Glück als Lebensziel gesehen, aber nie erreicht werden kann, wo es doch bei Naturvölkern der Grundzustand des Menschen ist. Ich würde das Buch als Mind Changer bezeichnen und kann es jedem uneingeschränkt empfehlen - ob werdende Eltern, Eltern oder kinderlose Menschen. Denn man erfährt hier eben auch erschreckend viel über sich selbst.

Unsere Kund*innen meinen

Auf der Suche nach dem verlorenen Glück

von Jean Liedloff

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Auf der Suche nach dem verlorenen Glück