Über Tyrannei

Inhaltsverzeichnis



  1. Leiste keinen vorauseilenden Gehorsam.

  2. Verteidige Institutionen.

  3. Hüte dich vor dem Einparteienstaat.

  4. Übernimm Verantwortung für das Antlitz der Welt.

  5. Denk an deine Berufsehre.

  6. Nimm dich in Acht vor Paramilitärs.

  7. Sei bedächtig, wenn du eine Waffe tragen darfst.

  8. Setze ein Zeichen.

  9. Sei freundlich zu unserer Sprache.

  10. Glaube an die Wahrheit.

  11. Frage nach und überprüfe.

  12. Nimm Blickkontakt auf und unterhalte dich mit anderen.

  13. Praktiziere physische Politik.

  14. Führe ein Privatleben.

  15. Engagiere dich für einen guten Zweck.

  16. Lerne von Gleichgesinnten in anderen Ländern.

  17. Achte auf gefährliche Wörter.

  18. Bleib ruhig, wenn das Undenkbare eintritt.

  19. Sei patriotisch.

  20. Sei so mutig wie möglich.


Über Tyrannei

Zwanzig Lektionen für den Widerstand

Buch (Taschenbuch)

Fr. 15.90 inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung


Wir sind nicht klüger als die Menschen, die erlebt haben, wie überall in Europa die Demokratie unterging und Faschismus, Nationalsozialismus und Kommunismus kamen. Aber einen Vorteil haben wir. Wir können aus ihren Erfahrungen lernen.

„Leiste keinen vorauseilenden Gehorsam.“ So lautet die erste von 20 Lektionen für den Widerstand, mit denen Timothy Snyder die Bürger der Vereinigten Staaten von Amerika vorbereitet auf das, was gestern noch unvorstellbar zu sein schien: einen Präsidenten, der das Gesicht der Demokratie verstümmelt und eine rechtsradikale Tyrannei errichtet.

Doch nicht nur in den USA sind Populismus und autoritäres Führertum auf dem Vormarsch. Auch in Europa rückt die Gefahr von rechts immer näher – als ob es das 20. Jahrhundert und seine blutigen Lehren niemals gegeben hätte. Snyders historische Lektionen, die international Aufsehen erregt haben, sind ein Leitfaden für alle, die jetzt handeln wollen - und nicht erst, wenn es zu spät ist. Lektion 8: „Setze ein Zeichen.“ Dieses Buch tut es. Tun Sie es auch.

Details

Verkaufsrang

3737

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

06.04.2022

Verlag

C.H.Beck

Seitenzahl

127

Maße (L/B/H)

20.5/12.6/1.4 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

3737

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

06.04.2022

Verlag

C.H.Beck

Seitenzahl

127

Maße (L/B/H)

20.5/12.6/1.4 cm

Gewicht

171 g

Auflage

7. Auflage

Originaltitel

On tyranny. Twenty lessons from the twentieth century

Übersetzer

Andreas Wirthensohn

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-406-71146-6

Das meinen unsere Kund*innen

4.3

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Wider die schleichende Demokratie-Erosion...

S.A.W aus Salzburg am 11.11.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Snyder hat sich als anerkannter Wissenschaftler auf die Mechanismen der schleichenden Machtübernahme durch Diktatoren spezialisiert, wie sie in zwischen 1918 und 1939 zu beobachten waren. Auch in der Gegenwart sieht er gefährliche antidemokratische Vorgänge und warnt davor. Vor unseren Augen werden derzeit dutzende Demokratien von Autokraten übernommen und in de facto Diktaturen umgewandelt Bedenklich, dass die Geheimdienste dieser Welt uns ständig mit allen möglichen Gefahrenszenarien schockieren, von ständigen Pandemien, Lockdowns, Blackouts, Hackerkriegen, nur die Gefahr einer schleichenden Machtübernahme durch einen Putsch von innen ist völlig ausgeblendet und nicht auf dem militärischen Radar. Dieses Anleitungsbuch in Comic-Form zeigt in für jedermann verständlicher Form, was man im Alltag tun kann, um sich gegen schleichende autokratische Narrative und Handlungen zu wehren. Man sollte nicht stillschweigend dulden, womit man nicht einverstanden ist, sondern aufstehen, sich vernetzen und das Wort ergreifen, jeder im Rahmen seiner Möglichkeiten und wo er gerade steht. Dann können wir vielleicht eine Wiederholung der Phänomene verhindern, die vor dem 2. Weltkrieg global die Demokratie gefährdeten. Dr. Rüdiger Opelt, Autor von „Verschwörungen. Die Macht verdeckter Operationen“

Wider die schleichende Demokratie-Erosion...

S.A.W aus Salzburg am 11.11.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Snyder hat sich als anerkannter Wissenschaftler auf die Mechanismen der schleichenden Machtübernahme durch Diktatoren spezialisiert, wie sie in zwischen 1918 und 1939 zu beobachten waren. Auch in der Gegenwart sieht er gefährliche antidemokratische Vorgänge und warnt davor. Vor unseren Augen werden derzeit dutzende Demokratien von Autokraten übernommen und in de facto Diktaturen umgewandelt Bedenklich, dass die Geheimdienste dieser Welt uns ständig mit allen möglichen Gefahrenszenarien schockieren, von ständigen Pandemien, Lockdowns, Blackouts, Hackerkriegen, nur die Gefahr einer schleichenden Machtübernahme durch einen Putsch von innen ist völlig ausgeblendet und nicht auf dem militärischen Radar. Dieses Anleitungsbuch in Comic-Form zeigt in für jedermann verständlicher Form, was man im Alltag tun kann, um sich gegen schleichende autokratische Narrative und Handlungen zu wehren. Man sollte nicht stillschweigend dulden, womit man nicht einverstanden ist, sondern aufstehen, sich vernetzen und das Wort ergreifen, jeder im Rahmen seiner Möglichkeiten und wo er gerade steht. Dann können wir vielleicht eine Wiederholung der Phänomene verhindern, die vor dem 2. Weltkrieg global die Demokratie gefährdeten. Dr. Rüdiger Opelt, Autor von „Verschwörungen. Die Macht verdeckter Operationen“

Sollte in der Schullektüre sein

Bewertung aus Zürich am 18.01.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Kurz, prägnat, Aha-Effekte Richtung Amerika und betreffend einigen europäischen Ländern

Sollte in der Schullektüre sein

Bewertung aus Zürich am 18.01.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Kurz, prägnat, Aha-Effekte Richtung Amerika und betreffend einigen europäischen Ländern

Unsere Kund*innen meinen

Über Tyrannei

von Timothy Snyder

4.3

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Über Tyrannei


    1. Leiste keinen vorauseilenden Gehorsam.

    2. Verteidige Institutionen.

    3. Hüte dich vor dem Einparteienstaat.

    4. Übernimm Verantwortung für das Antlitz der Welt.

    5. Denk an deine Berufsehre.

    6. Nimm dich in Acht vor Paramilitärs.

    7. Sei bedächtig, wenn du eine Waffe tragen darfst.

    8. Setze ein Zeichen.

    9. Sei freundlich zu unserer Sprache.

    10. Glaube an die Wahrheit.

    11. Frage nach und überprüfe.

    12. Nimm Blickkontakt auf und unterhalte dich mit anderen.

    13. Praktiziere physische Politik.

    14. Führe ein Privatleben.

    15. Engagiere dich für einen guten Zweck.

    16. Lerne von Gleichgesinnten in anderen Ländern.

    17. Achte auf gefährliche Wörter.

    18. Bleib ruhig, wenn das Undenkbare eintritt.

    19. Sei patriotisch.

    20. Sei so mutig wie möglich.