Verliere mich. Nicht.
Band 2

Verliere mich. Nicht.

Roman

Buch (Taschenbuch)

Fr. 19.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Verliere mich. Nicht.

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 21.90
Besondere Ausgabe

Besondere Ausgabe

ab Fr. 36.90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 19.90
eBook

eBook

ab Fr. 12.90
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

21175

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

26.01.2018

Verlag

Lyx

Seitenzahl

480

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

21175

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

26.01.2018

Verlag

Lyx

Seitenzahl

480

Maße (L/B/H)

21.4/13.8/4.4 cm

Gewicht

585 g

Auflage

14. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7363-0549-6

Weitere Bände von Berühre mich nicht Reihe

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

161 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Perfekt

Bewertung am 06.03.2024

Bewertungsnummer: 2147509

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe den zweiten Teil von Sage und Luca genauso schnell gelesen wie den ersten. Selten war ich so in ein Buch vertieft, dass ich es gar nicht mehr aus der Hand legen konnte. Diese Geschichte beinhaltet alles was man braucht. Die komplette Reihe ( alle 5 Bücher ) gehören zu meinen Absoluten Lieblingen.

Perfekt

Bewertung am 06.03.2024
Bewertungsnummer: 2147509
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe den zweiten Teil von Sage und Luca genauso schnell gelesen wie den ersten. Selten war ich so in ein Buch vertieft, dass ich es gar nicht mehr aus der Hand legen konnte. Diese Geschichte beinhaltet alles was man braucht. Die komplette Reihe ( alle 5 Bücher ) gehören zu meinen Absoluten Lieblingen.

schöne und herzergreifende Liebesgeschichte

MeenzerBuuchMeedsche am 04.09.2023

Bewertungsnummer: 2014348

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nachdem ich Berühre mich. Nicht. fertig gelesen hatte, stand für mich fest, dass ich gleich zur Fortsetzung von Laura Kneidl greife. Zu gemein war der Cliffhanger und zu sehr wollte ich wissen, wie und ob es mit Sage und Luca weitergeht. Sogleich war ich wieder gefesselt und versank in der Geschichte. Es geht mit dem gewohnten Schreibstil weiter. Lebhaft und gefühlvoll werden wir durch die Geschichte getragen. Aber auch dieses Mal gibt es mir zu viele emotionale Beschreibungen, so dass ich diese Eindrücke zwar problemlos nachempfinden konnte, aber mein persönliches Empfinden kein Entfalten fand, da mir alles bereits vorgegeben wurde. Die Geschichte wird dabei aus Sages Perspektive in der Ich-Form erzählt. Dabei schafft sie es, dass ich ihre Handlungsentscheidungen nachempfinden und mit ihr fiebern konnte. Aber auch die anderen Charaktere sind gut ausgearbeitet. Sie wirken lebendig und ich freue mich bereits jetzt, noch mehr von ihnen zu erleben. Denn noch habe ich drei Geschichte von und mit ihnen vor mir und ich freue mich auf jede einzelne. Auch die Fortsetzung schaffte es, mir eine tolle Lesezeit zu bereiten. Die Handlung ist herzergreifend und berührt. Erschlägt aber nicht mit seinem ernsten Thema. Ich kann das Buch sehr empfehlen und vergebe vier Sterne.

schöne und herzergreifende Liebesgeschichte

MeenzerBuuchMeedsche am 04.09.2023
Bewertungsnummer: 2014348
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nachdem ich Berühre mich. Nicht. fertig gelesen hatte, stand für mich fest, dass ich gleich zur Fortsetzung von Laura Kneidl greife. Zu gemein war der Cliffhanger und zu sehr wollte ich wissen, wie und ob es mit Sage und Luca weitergeht. Sogleich war ich wieder gefesselt und versank in der Geschichte. Es geht mit dem gewohnten Schreibstil weiter. Lebhaft und gefühlvoll werden wir durch die Geschichte getragen. Aber auch dieses Mal gibt es mir zu viele emotionale Beschreibungen, so dass ich diese Eindrücke zwar problemlos nachempfinden konnte, aber mein persönliches Empfinden kein Entfalten fand, da mir alles bereits vorgegeben wurde. Die Geschichte wird dabei aus Sages Perspektive in der Ich-Form erzählt. Dabei schafft sie es, dass ich ihre Handlungsentscheidungen nachempfinden und mit ihr fiebern konnte. Aber auch die anderen Charaktere sind gut ausgearbeitet. Sie wirken lebendig und ich freue mich bereits jetzt, noch mehr von ihnen zu erleben. Denn noch habe ich drei Geschichte von und mit ihnen vor mir und ich freue mich auf jede einzelne. Auch die Fortsetzung schaffte es, mir eine tolle Lesezeit zu bereiten. Die Handlung ist herzergreifend und berührt. Erschlägt aber nicht mit seinem ernsten Thema. Ich kann das Buch sehr empfehlen und vergebe vier Sterne.

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Verliere mich. Nicht.

von Laura Kneidl

4.5

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Geraldine Chantal Daphne Dettwiler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler

Orell Füssli Basel

Zum Portrait

3/5

Fazit: leider etwas langatmig und vorhersehbar, trotzdem sehr fesselnd geschrieben

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Inhalt Der zweite Band um Sage&Luca! Wie geht es nach der dramatischen Trennung im ersten band weiter? Werden sich sage und Luca versöhnen? Wird Sage ihre Ängste überwinden? Es bleibt spannend! Persönliche Meinung Man hat sich dieser zweite Band gezogen. Nachdem mir ja schon bei Band eins klar war, wie der aufhören würde, war mir in Band zwei ach schon ziemlich schnell klar, wohin der gehen würde. (Spoiler: alleine diese Geschenke? Lol sorry, wie dumm kann man sein?) Die erste Hälfe des Buches geht es vor allem um Sage und wie sie mit der Trennung klarkommt. Ich konnte, trotz guten Beschreibungen, nicht immer ganz nachvollziehen, wieso sie so handelte, wie sie es tat. Sehr oft macht sie unüberlegte Sachen, redet sich Dinge ein die nicht so sind und macht grundsätzlich einfach nichts um voranzukommen. Die ganze Thematik mit IHM. Ich hätte mir die Haare ausreissen können! (Spoiler: es war ja wohl SO klar, dass der auftaucht... hatte aber schon in Band eins damit gerechnet...) Fand es auch eher schade, dass sie sich ihren Freunden und auch Luca gegenüber nicht wirklich öffnen konnte. Besonders Luca gegenüber. Was mich auch etwas gestört hat, war die Tatsache, dass Sage in diesem Buch kaum noch Angst hatte. Im ersten Buch konnte sie kaum mit jemandem im gleichen Raum sitzen, hier sind Umarmungen, Küsse (nicht mit Luca) und sogar Sex kein Problem. Das kam mir so vor, wie wenn Sage ihr Trauma nur hatte, damit es ein Drama in diesem Buch gab. (Lol ist ja auch so, aber ihr wisst was ich meine) Toll fand ich allerdings die Ausarbeitung der Nebencharakteren! Leider wurde da sehr viel angeschnitten, Fragen aufgeworfen, die dann nicht beantwortet wurden und mich mit einem leichten Fragezeichen über dem Kopf zurücklassen... Trotz den vielen (für mich) zu bemängelnden Punkten war das Buch interessant, lies sich superflüssig lesen und war für mich, die sonst keine New Adult Bücher lies, ganz gut. Fazit: leider etwas langatmig und vorhersehbar, trotzdem sehr fesselnd geschrieben
3/5

Fazit: leider etwas langatmig und vorhersehbar, trotzdem sehr fesselnd geschrieben

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Inhalt Der zweite Band um Sage&Luca! Wie geht es nach der dramatischen Trennung im ersten band weiter? Werden sich sage und Luca versöhnen? Wird Sage ihre Ängste überwinden? Es bleibt spannend! Persönliche Meinung Man hat sich dieser zweite Band gezogen. Nachdem mir ja schon bei Band eins klar war, wie der aufhören würde, war mir in Band zwei ach schon ziemlich schnell klar, wohin der gehen würde. (Spoiler: alleine diese Geschenke? Lol sorry, wie dumm kann man sein?) Die erste Hälfe des Buches geht es vor allem um Sage und wie sie mit der Trennung klarkommt. Ich konnte, trotz guten Beschreibungen, nicht immer ganz nachvollziehen, wieso sie so handelte, wie sie es tat. Sehr oft macht sie unüberlegte Sachen, redet sich Dinge ein die nicht so sind und macht grundsätzlich einfach nichts um voranzukommen. Die ganze Thematik mit IHM. Ich hätte mir die Haare ausreissen können! (Spoiler: es war ja wohl SO klar, dass der auftaucht... hatte aber schon in Band eins damit gerechnet...) Fand es auch eher schade, dass sie sich ihren Freunden und auch Luca gegenüber nicht wirklich öffnen konnte. Besonders Luca gegenüber. Was mich auch etwas gestört hat, war die Tatsache, dass Sage in diesem Buch kaum noch Angst hatte. Im ersten Buch konnte sie kaum mit jemandem im gleichen Raum sitzen, hier sind Umarmungen, Küsse (nicht mit Luca) und sogar Sex kein Problem. Das kam mir so vor, wie wenn Sage ihr Trauma nur hatte, damit es ein Drama in diesem Buch gab. (Lol ist ja auch so, aber ihr wisst was ich meine) Toll fand ich allerdings die Ausarbeitung der Nebencharakteren! Leider wurde da sehr viel angeschnitten, Fragen aufgeworfen, die dann nicht beantwortet wurden und mich mit einem leichten Fragezeichen über dem Kopf zurücklassen... Trotz den vielen (für mich) zu bemängelnden Punkten war das Buch interessant, lies sich superflüssig lesen und war für mich, die sonst keine New Adult Bücher lies, ganz gut. Fazit: leider etwas langatmig und vorhersehbar, trotzdem sehr fesselnd geschrieben

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler
  • Geraldine Chantal Daphne Dettwiler
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Verliere mich. Nicht.

von Laura Kneidl

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Verliere mich. Nicht.