Indonesien fürs Handgepäck

Indonesien fürs Handgepäck

Geschichten und Berichte — Ein Kulturkompass. Herausgegeben von Lucien Leitess. Herausgegeben von Lucien Leitess. Bücher fürs Handgepäck

Buch (Taschenbuch)

Fr.15.90

inkl. gesetzl. MwSt.
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

18.09.2017

Herausgeber

Lucien Leitess

Verlag

Unionsverlag

Seitenzahl

192

Maße (L/B/H)

18.8/11.3/2.2 cm

Beschreibung

Rezension

»Die Geschichten dieses Buches zeichnen ein gleichzeitig poetisches aber auch verzweifeltes Bild von einem Land, das in seiner Geschichte oft genug mit Hunger, Tod und Krieg zu kämpfen hatte. Aber immer schwingt ein Quäntchen Hoffnung mit, immer geht es weiter, immer blicken die Menschen in die Zukunft und wenn die Vergangenheit noch so düster war.« ("reiseinfo-bali.de")
»Aus völlig verschiedenen Perspektiven beleuchten die Texte das Leben der Menschen, den Alltag, aber auch ihre Gedanken, Hoffnungen, Zweifel und Ängste. Vor allem indonesische Autoren kommen hier zu Wort und werfen kurze Schlaglichter auf all die kulturellen Ecken, die der Reisende oft übersieht.« ("In Asien")
»Im Ton mal dramatisch, mal berichtend, mal belustigt, mal melancholisch schreiben die Autoren Geschichten aus der Revolutionszeit, von Geldabwertung und Wilderei, von Korruption und Heirat. Kurz: Wer sich gut unterhalten lassen und mit einem besseren Verständnis für Land und Leute nach Südostasien fahren möchte, dem sei dieser Band empfohlen. Die Fakten kann man getrost seinem Reiseführer entnehmen.« ("Der Tagesspiegel")
»Respektlos nennen die jungen Autorinnen der Gegenwart die Dinge beim Namen, sprengen den Rahmen der Schicklichkeit, entlarven die Scheinheiligkeit lieb gewonnener Tradition. Und dann die Märchen. Sie führen zurück in eine wunderbare Zeit, als das Wünschen noch geholfen hat und Diebe Helden sein konnten.« ("Augsburger Allgemeine")

Portrait

Lucien Leitess, geboren 1950 in Zürich, studierte Geschichte, Philosophie und Deutsche Literatur. Er arbeitete als Radio/TV-Verkäufer, freier Journalist und Ausstellungsmacher (Jubiläumsausstellung über den Zeichner Martin Disteli). 1975 gründete er den Unionsverlag, den er seither leitet. »Grosse Erzähler – starke Geschichten« war von Anfang an das Motto, vor allem auch aus Regionen und Literaturen, die erst allmählich ins Blickfeld Europas gerieten.

Neben dem Büchermachen programmierte er die Verlagssoftware EDDY (DOS–Version) und, für die Internationale ISBN–Organisation, das Tool zur weltweiten Umstellung auf die ISBN–13. Er entwickelt die Website des Unionsverlags und die automatisierte Produktion von E–Books auf der Basis von transpect.

2015 wurde er vom Branchenmagazin »Buchmarkt« als »Verleger des Jahres« ausgezeichnet. 2017 wurde ihm der Kulturpreis des Kantons Zürich verliehen.

Blütenlese aus den Editorials der Verlagsvorschauen 1979 bis 2015

Kleine Geschichte des Unionsverlags

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

18.09.2017

Herausgeber

Lucien Leitess

Verlag

Unionsverlag

Seitenzahl

192

Maße (L/B/H)

18.8/11.3/2.2 cm

Gewicht

218 g

Auflage

1. Auflage

Übersetzer

  • Monika Arnez
  • Irene Hilgers-Hesse
  • Waltraut Hüsmert
  • Gerhard Kahlo
  • Renate Lödel

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-293-20787-5

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Indonesien fürs Handgepäck