Vergeben, nicht vergessen
Catherine-Coulter-Reihe Band 2

Vergeben, nicht vergessen

eBook

Fr.6.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Wenn Hilfe zur tödlichen Gefahr wird ...

Richter Ramsey Hunt sucht nach einer Schiesserei in seinem Gerichtssaal Zuflucht in der Einsamkeit der Berge. Dort findet er ein schwerverletztes Mädchen, das er in seiner Hütte gesund pflegt. Doch die Wildnis bietet keinen Schutz vor der Vergangenheit, denn plötzlich bedrohen nicht nur zwei Killer sein Leben, sondern auch die Mutter des kleinen Kindes will ihn erschiessen. Eine tödliches Katz-und-Maus-Spiel beginnt ...

eBooks von beTHRILLED - mörderisch gute Unterhaltung!

Catherine Coulter wuchs auf einer Ranch in Texas auf und schrieb nach ihrem Uniabschluss Reden an der Wall Street, bevor sie sich voll und ganz dem Schreiben widmete. Inzwischen hat sie mehr als 70 Romane veröffentlicht - darunter viele Regency Romances, aber auch einige Thriller. Ihre Bücher stürmen regelmässig die Bestsellerlisten der New York Times. Catherine Coulter lebt mit ihrem Ehemann und drei Katzen in Nordkalifornien.

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

09.01.2018

Verlag

Lübbe

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

09.01.2018

Verlag

Lübbe

Seitenzahl

512 (Printausgabe)

Dateigröße

2529 KB

Auflage

1. Auflage 2018

Originaltitel

The Target

Übersetzer

Inez Meyer

Sprache

Deutsch

EAN

9783732544905

Weitere Bände von Catherine-Coulter-Reihe

Das meinen unsere Kund*innen

3.0

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Spannender Thriller

Honigmond am 02.06.2018

Bewertet: eBook (ePUB)

Zum Klappentext: Wenn Hilfe zur tödlichen Gefahr wird ... Richter Ramsey Hunt sucht nach einer Schießerei in seinem Gerichtssaal Zuflucht in der Einsamkeit der Berge. Dort findet er ein schwerverletztes Mädchen, das er in seiner Hütte gesund pflegt. Doch die Wildnis bietet keinen Schutz vor der Vergangenheit, denn plötzlich bedrohen nicht nur zwei Killer sein Leben, sondern auch die Mutter des kleinen Kindes will ihn erschießen. Eine tödliches Katz-und-Maus-Spiel beginnt ... Mein Leseeindruck: Das wunderbare Buchcover hatte mich neugierig gemacht, so dass ich nach dem Klappentext geschaut habe, welcher sehr vielversprechend klang. Da mir die Autorin bisher nichts sagte, wollte ich dies nun ändern. Der Schreibstil der Autorin ist fliessend, hat einen ruhigen Touch und sie schreibt recht detailgerecht. Die Handlung an sich ist spannend gehalten und dies zieht sich durch das ganze Buch. Jedoch störte mich die nicht ganz so gute Übersetzung des Buches, was dem Lesevergnügen Abstriche verliehen hat. Alles in allem jedoch ein gutes Buch, was man gerne weiterempfiehlt und was in einer Neuauflage sicherlich besser sein dürfte, wenn die Makel beseitigt sind. Mein Fazit: Ein gelungenes und spannendes Buch einer Autorin, deren Namen man sich merken sollte. Ich vergebe 4 Sterne.

Spannender Thriller

Honigmond am 02.06.2018
Bewertet: eBook (ePUB)

Zum Klappentext: Wenn Hilfe zur tödlichen Gefahr wird ... Richter Ramsey Hunt sucht nach einer Schießerei in seinem Gerichtssaal Zuflucht in der Einsamkeit der Berge. Dort findet er ein schwerverletztes Mädchen, das er in seiner Hütte gesund pflegt. Doch die Wildnis bietet keinen Schutz vor der Vergangenheit, denn plötzlich bedrohen nicht nur zwei Killer sein Leben, sondern auch die Mutter des kleinen Kindes will ihn erschießen. Eine tödliches Katz-und-Maus-Spiel beginnt ... Mein Leseeindruck: Das wunderbare Buchcover hatte mich neugierig gemacht, so dass ich nach dem Klappentext geschaut habe, welcher sehr vielversprechend klang. Da mir die Autorin bisher nichts sagte, wollte ich dies nun ändern. Der Schreibstil der Autorin ist fliessend, hat einen ruhigen Touch und sie schreibt recht detailgerecht. Die Handlung an sich ist spannend gehalten und dies zieht sich durch das ganze Buch. Jedoch störte mich die nicht ganz so gute Übersetzung des Buches, was dem Lesevergnügen Abstriche verliehen hat. Alles in allem jedoch ein gutes Buch, was man gerne weiterempfiehlt und was in einer Neuauflage sicherlich besser sein dürfte, wenn die Makel beseitigt sind. Mein Fazit: Ein gelungenes und spannendes Buch einer Autorin, deren Namen man sich merken sollte. Ich vergebe 4 Sterne.

Grauenhafte Übersetzung

Bewertung aus Mühldorf am 18.01.2018

Bewertet: eBook (ePUB)

Zunächst Danke an netgally.com und den Verlag, die es mir ermöglicht haben, diese Geschichte zu lesen. Allerdings gebe ich zu, dass ich das Buch nach ca. einem Drittel weggelegt habe, weil es einfach schauderhaft geschrieben ist. Möglicherweise liegt es an der Übersetzung aus dem Amerikanischen, in jedem Fall hat mich der Stil bereits nach wenigen Seiten erheblich gestört. Der Plot als solches mag durchaus interessant sein, wird jedoch durch die Art und Weise völlig zerstört. Natürlich hat z. B. das englische Wort "Mister" im Deutschen die Bezeichnung "Herr", aber will ich das so lesen, wenn ich weiß, dass die Autorin Amerikanerin ist und die Geschichte in den USA spielt? Nein, will ich nicht, denn es ist mittlerweile üblich, die englischen durchaus zu übernehmen. Auch der Ablauf wirkt auf mich sehr abstrus und gehetzt, vieles ist deutlich überzeichnet. Wenn ich ein Buch in die Hand nehme, um mir ein paar entspannte Stunden zu gönnen, so möchte ich nicht immer wieder Absätze zweimal lesen, weil der Zusammenhang nicht wirklich klar zu erkennen ist. Grundsätzlich bleibt mir zu sagen, dass ich es sehr bedauerlich finde, denn von der Inhaltsangabe hat mich die Story sehr interessiert. Vielleicht versuche ich irgendwann eine andere Geschichte von Catherine Coulters, in der Hoffnung, die deutsche Übersetzung ist professioneller.

Grauenhafte Übersetzung

Bewertung aus Mühldorf am 18.01.2018
Bewertet: eBook (ePUB)

Zunächst Danke an netgally.com und den Verlag, die es mir ermöglicht haben, diese Geschichte zu lesen. Allerdings gebe ich zu, dass ich das Buch nach ca. einem Drittel weggelegt habe, weil es einfach schauderhaft geschrieben ist. Möglicherweise liegt es an der Übersetzung aus dem Amerikanischen, in jedem Fall hat mich der Stil bereits nach wenigen Seiten erheblich gestört. Der Plot als solches mag durchaus interessant sein, wird jedoch durch die Art und Weise völlig zerstört. Natürlich hat z. B. das englische Wort "Mister" im Deutschen die Bezeichnung "Herr", aber will ich das so lesen, wenn ich weiß, dass die Autorin Amerikanerin ist und die Geschichte in den USA spielt? Nein, will ich nicht, denn es ist mittlerweile üblich, die englischen durchaus zu übernehmen. Auch der Ablauf wirkt auf mich sehr abstrus und gehetzt, vieles ist deutlich überzeichnet. Wenn ich ein Buch in die Hand nehme, um mir ein paar entspannte Stunden zu gönnen, so möchte ich nicht immer wieder Absätze zweimal lesen, weil der Zusammenhang nicht wirklich klar zu erkennen ist. Grundsätzlich bleibt mir zu sagen, dass ich es sehr bedauerlich finde, denn von der Inhaltsangabe hat mich die Story sehr interessiert. Vielleicht versuche ich irgendwann eine andere Geschichte von Catherine Coulters, in der Hoffnung, die deutsche Übersetzung ist professioneller.

Unsere Kund*innen meinen

Vergeben, nicht vergessen

von Catherine R. Coulter

3.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Vergeben, nicht vergessen