Zerbrochen
Band 3

Zerbrochen

True-Crime-Thriller

Buch (Taschenbuch)

Fr.15.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Zerbrochen

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 15.90
eBook

eBook

ab Fr. 10.00
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

1745

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.10.2018

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

432

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

1745

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.10.2018

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

432

Maße (L/B/H)

19.1/12.6/3 cm

Gewicht

315 g

Auflage

4. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-426-51971-4

Weitere Bände von Die Fred Abel-Reihe

Das meinen unsere Kund*innen

4.3

9 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Kann Fred Abel seine Kinder rechtzeitig finden?

Alexa K. aus Bad Oeynhausen am 02.11.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zum Buch: Der Gerichtsmediziner Dr. Fred Abel ist nach einem Überfall auf ihn, der fast tödlich endete, gerade erst wieder zurück an seinem Arbeitsplatz. Seine Kinder, Manon und Noah, sind aus Guadeloupe zu Besuch in Berlin. Der Sommer könnte so schön sein, wenn nicht plötzlich seine Kinder verschwunden wären.... Da sie schon 16 Jahre alt sind, glaubt die Polizei erst nicht an eine Entführung, bis die Handys der beiden gefunden werden... Wer will Abel schaden? Die Suche beginnt und Abel kommt hier an seine persönlichen Grenzen... Meine Meinung: Auch dieser Teil mit dem Gerichtsmediziner Dr. Fred Abel hat mich gleich wieder von Anfang an gepackt! Der Leser fiebert mit ihm mit und kann seine Verzweiflung wirklich spüren... Es gibt mehrere Ansätze, doch keiner scheint so richtig zielführend zu sein. Eine Jagd auf den Entführer beginnt und Abel holt sich alle Hilfe, die er bekommen kann, wenn auch nicht immer ganz legal... Der Schreibstil ist wie gewohnt flüssig und man weiss ja, dass viel True-Crime hier eingearbeitet wurde, das macht die ganze Sache noch spannender! Mein Fazit: Ich würde mir immer blind weitere Bände von Michael Tsokos und Andreas Gößling kaufen, denn sie sind immer ein Garant für spannende Lesestunden!

Kann Fred Abel seine Kinder rechtzeitig finden?

Alexa K. aus Bad Oeynhausen am 02.11.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zum Buch: Der Gerichtsmediziner Dr. Fred Abel ist nach einem Überfall auf ihn, der fast tödlich endete, gerade erst wieder zurück an seinem Arbeitsplatz. Seine Kinder, Manon und Noah, sind aus Guadeloupe zu Besuch in Berlin. Der Sommer könnte so schön sein, wenn nicht plötzlich seine Kinder verschwunden wären.... Da sie schon 16 Jahre alt sind, glaubt die Polizei erst nicht an eine Entführung, bis die Handys der beiden gefunden werden... Wer will Abel schaden? Die Suche beginnt und Abel kommt hier an seine persönlichen Grenzen... Meine Meinung: Auch dieser Teil mit dem Gerichtsmediziner Dr. Fred Abel hat mich gleich wieder von Anfang an gepackt! Der Leser fiebert mit ihm mit und kann seine Verzweiflung wirklich spüren... Es gibt mehrere Ansätze, doch keiner scheint so richtig zielführend zu sein. Eine Jagd auf den Entführer beginnt und Abel holt sich alle Hilfe, die er bekommen kann, wenn auch nicht immer ganz legal... Der Schreibstil ist wie gewohnt flüssig und man weiss ja, dass viel True-Crime hier eingearbeitet wurde, das macht die ganze Sache noch spannender! Mein Fazit: Ich würde mir immer blind weitere Bände von Michael Tsokos und Andreas Gößling kaufen, denn sie sind immer ein Garant für spannende Lesestunden!

Mega spannend!!!

Bewertung aus Melle am 12.01.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Buch "Zerbrochen" , von Michael Tsokos, ist wieder einmal spannend bis zum Schluss Unglaublich, wenn man bedenkt, dass es sich hier um reale Fälle handelt ...

Mega spannend!!!

Bewertung aus Melle am 12.01.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Buch "Zerbrochen" , von Michael Tsokos, ist wieder einmal spannend bis zum Schluss Unglaublich, wenn man bedenkt, dass es sich hier um reale Fälle handelt ...

Unsere Kund*innen meinen

Zerbrochen

von Michael Tsokos, Andreas Gössling

4.3

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Zerbrochen