Star Wars: The Old Republic Sammelband

Star Wars: The Old Republic Sammelband

Bd. 1: Eine unheilvolle Allianz / Betrogen

Buch (Gebundene Ausgabe)

Fr.36.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

25.06.2018

Verlag

Panini

Seitenzahl

768

Maße (L/B/H)

22.3/14.1/6.3 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

25.06.2018

Verlag

Panini

Seitenzahl

768

Maße (L/B/H)

22.3/14.1/6.3 cm

Gewicht

1040 g

Auflage

1

Originaltitel

Star Wars: The Old Republic - Fatal Alliance; Star War: The Old Republic - Deceived

Übersetzer

Jan Dinter

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8332-3630-3

Dazu passende Produkte

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Irgendetwas Unerwartetes ging hier vor, und das gefiel ihr gar nicht. Ax schaltete ihr Lichtschwert ab und setzte sich im Schneidersitz auf den heissen Ferrobeton. Zuallererst konzentrierte sie sich auf den Tresor selbst. Er war verlassen bis auf jenes ganz schwache Flimmern biologischer Aktivität im Inneren des seltsamen Artefakts, das sich an Bord der Cinzia befunden hatte. Sie ergriff die Gelegenheit, es auf diese Weise genauer zu untersuchen, und spürte, wie ihr ein ungewöhnlicher Schauer über den Rücken lief. Was war da drin? Es war möglich, wenn auch höchst unwahrscheinlich, dass es ein vollkommen parteiloser Dieb auf etwas in einem der anderen Tresore abgesehen und in der Verfolgung seines Ziels auch ihren abgeschaltet hatte. Eine rasche Abtastung widerlegte diese Theorie. Dort draussen war absolut niemand. Beinahe hätte sie an diesem Punkt aufgegeben und sich selbst getadelt, überreagiert zu haben. Ihr Ablenkungsmanöver würde nicht ewig wirken. Und sie wollte auch nicht, dass sich Meister Chratis zu lange sorgte. Zusätzlich ein Grund, ihm zu erzählen, wie schwierig die Mission sein würde, bestand darin, ihn danach mit ihrer schnellen Erledigung zu überraschen. Der Gedanke daran erfüllte sie mit erwartungsvoller Zufriedenheit. Bevor sie sich erhob, warf sie noch einen raschen mentalen Blick in die kreisrunde Luftschleuse hinter dem Vorraum. Ihr Gesicht verzog sich sofort zu einer finsteren Grimasse. Jedi! Diesen humorlosen und verklemmten mentalen Gestank würde sie überall wiedererkennen. Ein einzelnes Exemplar hatte den Alarm umgangen und sich durch die Sperren der äusseren Tür gebrannt. Ihren Weg unter dem Tresor hindurch und hinauf in den Vorraum konnte sie sich frei schneiden, lange bevor er die innere Tür geöffnet hätte. Und dann, wenn er das tat, würde er sehr viel mehr aufgetischt bekommen, als er bestellt hatte. Mit einem Grinsen stand sie auf und begann, sich ihren Weg durch die letzte Barriere zu schmelzen, die zwischen ihr und ihrem Feind stand.
  • Star Wars: The Old Republic Sammelband