Zweigeschlechterkonstrukt vs. alternative Geschlechterkonstrukte

Zweigeschlechterkonstrukt vs. alternative Geschlechterkonstrukte

Alternative Gender am Beispiel der Hijra, Indiens drittem Geschlecht, der weiblichen Ehemänner in Afrika, der brasilianischen Travestis

eBook

Fr.18.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Zweigeschlechterkonstrukt vs. alternative Geschlechterkonstrukte

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 22.90
eBook

eBook

ab Fr. 18.90

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Ethnologie / Volkskunde, Note: 1,0, Freie Universität Berlin (Institut für Ethnologie), Veranstaltung: Gender und postkoloniale Theorien, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Zweigeschlechterkonstrukt ist kulturell bedingt und global universal, konnte aber durchaus neben oder in Verbindung mit anderen kulturellen Gender-Konstrukten stehen. Um dies zu verifizieren, wird in dieser Arbeit mit dem Titel "Zweigeschlechterkonstrukt vs. alternative Geschlechterkonstrukte: Alternative Gender am Beispiel der Hijra, Indiens drittem Geschlecht, der weiblichen Ehemänner in Afrika, der brasilianischen Travestis." zunächst in zwei kurzen Exkursen die Hauptmerkmale zweier alternativer Geschlechterkonstrukte in Brasilien und Kenia herausgearbeitet, bevor anschliessend das Phänomen des "dritten Geschlechtes" bei den indischen Hijras erläutert und en détail diskutiert wird. Dazu ist vorab eine dezidierte Begriffsbestimmung vorzunehmen und der mythologische Hintergrund der Hijras zu klären. Darauf aufbauend können dann die konkreten Lebensumstände der Hijras hinterfragt und beleuchtet werden. Die Leitfragen dieser Arbeit lauten: Wie wird man zu einer Hijra? Wie sind sie sozial organisiert? Welche Rituale sind ihnen eigen? Wie verdienen sie ihren Lebensunterhalt? Welche Rolle spielen sie in der indischen Gesellschaft? Wieso werden sie als das "dritte Geschlecht" bezeichnet? Welche Argumente sprechen dafür bzw. dagegen, Hijras als "drittes Geschlecht" zu kategorisieren? Jedes Argument wird auf sein Pro und Contra abgeklopft, um zu klären, ob Hijras tatsächlich weder dem Männlichen noch dem Weiblichem des binären Geschlechtersystems zugeordnet werden können, sondern eine Zwischenstellung zwischen diesen beiden Dichotomen einnehmen und man sie deshalb in der Tat als ein alternatives Geschlecht bezeichnen und sogar die Kategorie des "dritten Geschlechtes" bemühen kann.

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Nein

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

24.02.2009

Verlag

GRIN

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Nein

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

24.02.2009

Verlag

GRIN

Seitenzahl

30 (Printausgabe)

Dateigröße

171 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783640274161

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Zweigeschlechterkonstrukt vs. alternative Geschlechterkonstrukte