Unfuck Yourself

Raus aus dem Kopf, rein ins Leben!

Gary John Bishop

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 15.00
Fr. 15.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 24.90

Accordion öffnen
  • Unfuck Yourself

    Scorpio Verlag

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 24.90

    Scorpio Verlag

eBook (ePUB 3)

Fr. 15.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Wer feststeckt oder an sich zweifelt, wem die Inspiration fehlt oder der Mut - der braucht Gary John Bishop. Doch Vorsicht: Wer sich auf ihn einlässt, dem werden die Ausreden ausgehen! Denn er macht ohne Umschweife klar, dass weder die anderen noch die Umstände unseren Zielen im Wege stehen, sondern dass wir uns selbst mit unserer Negativität sabotieren. Sein brillantes Manifest birgt die wirksamsten Techniken zur Selbstentwicklung, die uns heute zur Verfügung stehen. Ob es um den Beruf, die Liebe oder Finanzen geht, »Unfuck Yourself« gibt den ermutigenden und dringend benötigten Tritt in den Hintern - klar, schnörkellos, genial.

Produktdetails

Verkaufsrang 1353
Format ePUB 3 i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 23.03.2018
Verlag L.E.O. Verlag
Seitenzahl 224 (Printausgabe)
Dateigröße 1285 KB
Auflage 1.Auflage
Übersetzer Jochen Lehner
Sprache Deutsch
EAN 9783957361134

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

2 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

JA- SAGEN! EIN LIFE-COACHING BUCH MIT VIEL POWER

Bewertung aus Rastatt am 11.08.2021

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Man muss das Buch von Gary Bishop lesen, wenn man mal wieder wirklich im Kompost des Lebens steckt. Denn Gary Bishop holt uns da raus (mich zumindest), indem er mit seiner lockeren unkonventionellen Art Zuversicht gibt. Schon in der Bibel heißt es, dass der Glaube Berge versetzen kann: ob Gary Bishhop religiös ist, weiß ich nicht, aber sein Name deutet dies zumindest an. Sein Auftrag lautet: Optimismus predigen. Das gefällt mir - denn das ist eine Art zu leben, die Hindernisse als Chance sieht und nicht vornerein alles ausschließt. Wer sich viel mit dieser Thematik 'Motivation' auseinandersetzt, weiß eigentlich schon die Punkte, um dies es hier geht. Denn das Buch bietet eine Zusammenfassung, einen Ansatz, die viele Life-Coaches miteinander teilen. Grenzen neu entdecken, Comfort-Zonen neu definieren, kreativ sein, Veränderung zulassen. Manchmal, ja, so glaube ich, muss es auch der Über-Optimismus sein, um Projekte ins Rollen zu bringen, um ihnen überhaupt eine Chance zu geben. Gary Bishop teilt Zitate von bekannten Philosophen und macht klar, dass es am Denken liegt, wenn wir ein Hinderniss nicht überqueren können. Ein Kapitel heißt: ''Ich bin ganz auf Sieg eingestellt'' oder ''Ich akzeptiere die Ungewissheit''... Besonders für Sportler könnte dies ein wichtiger Ansatz sein. Denn Gewinnen (z.B. im Sport) ist auch Kopfsache und braucht Durchhaltevermögen. Es sind gerade die kurzen Sätze, die zum Nachdenken anregen, man muss/ sollte dafür natürlich Zitate gerne haben: ''Vieles wäre nicht zu erreichen, wenn wir es nicht für unmöglich hielten'' Vince Lombardi. Als Leser denkt man dann immer wieder: ja - er hat Recht. Das möchte der Autor auch bewirken. Mehr Ja-Sagen. Gary Bishop, versucht uns mit ganzem Willen zu überzeugen, dass wir Dinge tun können, auch wenn wir sie für unmöglich halten. Auch spricht er Themen, wie das Leben nach dem Tod an und mahnt zur Auseinandersetzung damit. Wir werden hier auf eine Gefühlsachterbahn geschickt. Einer Sache, der ich Gary Bishop nicht zustimme, wenn er meint, wir könnten nicht von Viren angegriffen werden, das Buch wurde womöglich vor einiger Zeit geschrieben und hat die aktuellen Berichterstattungen noch nicht mit einbezogen. Aber er meint damit wohl, dass wir uns unsere Panik nicht grundlos ausgeliefert sein sollten und immer wieder gedanklich zurückkehren können, dass wir selbst die Kontrolle über unser eigenes Leben haben. Ich finde das Buch sehr gelungen, es ist fließend geschrieben und bietet eine kleine Flucht in die Gedanken. Es ist ein Life-Coaching Buch, dass sich gut liest.

JA- SAGEN! EIN LIFE-COACHING BUCH MIT VIEL POWER

Bewertung aus Rastatt am 11.08.2021
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Man muss das Buch von Gary Bishop lesen, wenn man mal wieder wirklich im Kompost des Lebens steckt. Denn Gary Bishop holt uns da raus (mich zumindest), indem er mit seiner lockeren unkonventionellen Art Zuversicht gibt. Schon in der Bibel heißt es, dass der Glaube Berge versetzen kann: ob Gary Bishhop religiös ist, weiß ich nicht, aber sein Name deutet dies zumindest an. Sein Auftrag lautet: Optimismus predigen. Das gefällt mir - denn das ist eine Art zu leben, die Hindernisse als Chance sieht und nicht vornerein alles ausschließt. Wer sich viel mit dieser Thematik 'Motivation' auseinandersetzt, weiß eigentlich schon die Punkte, um dies es hier geht. Denn das Buch bietet eine Zusammenfassung, einen Ansatz, die viele Life-Coaches miteinander teilen. Grenzen neu entdecken, Comfort-Zonen neu definieren, kreativ sein, Veränderung zulassen. Manchmal, ja, so glaube ich, muss es auch der Über-Optimismus sein, um Projekte ins Rollen zu bringen, um ihnen überhaupt eine Chance zu geben. Gary Bishop teilt Zitate von bekannten Philosophen und macht klar, dass es am Denken liegt, wenn wir ein Hinderniss nicht überqueren können. Ein Kapitel heißt: ''Ich bin ganz auf Sieg eingestellt'' oder ''Ich akzeptiere die Ungewissheit''... Besonders für Sportler könnte dies ein wichtiger Ansatz sein. Denn Gewinnen (z.B. im Sport) ist auch Kopfsache und braucht Durchhaltevermögen. Es sind gerade die kurzen Sätze, die zum Nachdenken anregen, man muss/ sollte dafür natürlich Zitate gerne haben: ''Vieles wäre nicht zu erreichen, wenn wir es nicht für unmöglich hielten'' Vince Lombardi. Als Leser denkt man dann immer wieder: ja - er hat Recht. Das möchte der Autor auch bewirken. Mehr Ja-Sagen. Gary Bishop, versucht uns mit ganzem Willen zu überzeugen, dass wir Dinge tun können, auch wenn wir sie für unmöglich halten. Auch spricht er Themen, wie das Leben nach dem Tod an und mahnt zur Auseinandersetzung damit. Wir werden hier auf eine Gefühlsachterbahn geschickt. Einer Sache, der ich Gary Bishop nicht zustimme, wenn er meint, wir könnten nicht von Viren angegriffen werden, das Buch wurde womöglich vor einiger Zeit geschrieben und hat die aktuellen Berichterstattungen noch nicht mit einbezogen. Aber er meint damit wohl, dass wir uns unsere Panik nicht grundlos ausgeliefert sein sollten und immer wieder gedanklich zurückkehren können, dass wir selbst die Kontrolle über unser eigenes Leben haben. Ich finde das Buch sehr gelungen, es ist fließend geschrieben und bietet eine kleine Flucht in die Gedanken. Es ist ein Life-Coaching Buch, dass sich gut liest.

Unfuck yourself

Bewertung aus Steffisburg am 23.04.2021

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Es ist hilfsreich zur selbst Findung und liest sich sehr schnell in sehr gutem spannenden English geschrieben.

Unfuck yourself

Bewertung aus Steffisburg am 23.04.2021
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Es ist hilfsreich zur selbst Findung und liest sich sehr schnell in sehr gutem spannenden English geschrieben.

Unsere Kund*innen meinen

Unfuck Yourself

von Gary John Bishop

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Unfuck Yourself