Flugangst 7A

Psychothriller

Sebastian Fitzek

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 17.90
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 17.90

Accordion öffnen

Gebundene Ausgabe

Fr. 35.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 10.00

Accordion öffnen

Hörbuch

ab Fr. 15.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Wir haben für Sie reserviert: 7A. Der gefährlichste Platz in einem Flugzeug...

Mats Krüger, ein erfahrener und erfolgreicher Psychiater, muss seine panische Flugangst überwinden, als seine hochschwangere Tochter Nele nach jahrelanger Funkstille wieder Kontakt zu ihm aufnimmt. Mats, der nach dem Tod seiner Frau per Schiff nach Argentinien ausgewandert ist, hatte nie wieder vor zurückzukehren. Doch jetzt bittet Nele ihren Vater kurzfristig, ihr nach der Geburt des Babys Beistand zu leisten.Nach der Teilnahme an einem Flugangst-Seminar geht Mats an Bord des Langstreckenflugs Buenos Aires - Berlin. Schon kurz nachdem er seinen Platz eingenommen hat, muss er feststellen, dass er sich auf die falschen Ängste vorbereitet hat: Es ist keine Turbulenz, kein Druckabfall und keine Terrorwarnung, die ihn in einen entsetzlichen seelischen Ausnahmezustand treiben. Sondern der Anruf eines Unbekannten, der ihm eröffnet, dass sich ein ehemaliger Patient an Bord befindet. Jemand, den Krüger einst von mörderischen Gewaltphantasien befreite. Und den er nun dazu bringen soll, über 600 Passagiere und sich selbst in den Tod zu reißen...

"Der nächste Megaseller des Berliner Thrillerautors" Focus 20171104

Produktdetails

Verkaufsrang 2035
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 01.02.2019
Verlag Knaur Taschenbuch
Seitenzahl 416
Maße (L/B/H) 19/12.6/3.3 cm
Gewicht 306 g
Auflage 6. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-51019-3

Das meinen unsere Kund*innen

4.3

111 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Solide aber mit wenigen Spannungsmomenten

Bewertung am 25.12.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der unter Flugangst leidende Psychiater Mats Krüger ist auf dem Weg zur Geburt seines Enkels nach Berlin und wird über die Entführung seiner Tochter informiert, die er nur beenden kann, indem er das vollbesetzte Flugzeug, in dem er sich befindet, zum Absturz bringt. In Todesangst und mit der Flugangst im Nacken bekommt er immer weitere, absurde Anweisungen und auch die Zeit bis zur Landung rückt immer näher ... Über den Schreibstil von Sebastian Fitzek muss man nichts sagen, der ist gewohnt gut und der Lesefluss wird durch kurze Kapitel, manche mit Cliffhangern, auch gefördert. Die Story und ihr Verlauf konnten mich aber leider nicht überzeugen: zu viele mögliche, mehr oder weniger sinnvoll erscheinende Täter und Motive, zusätzliche Trittbrettfahrer und sich überlagernde Vorhaben machten mir das Nachvollziehen und Ermitteln des Täters zunehmend schwer, so dass die Auflösung zwar logisch war, aber kein Aha-Erlebnis hervorrufen konnte. Vieles wurde auch im Lauf der Geschichte schon aufgelöst, ein fulminantes, spannendes Finale gab es daher leider auch nicht. Ein solides, gut recherchiertes Werk, das mich jedoch hinsichtlich Story und Spannungsbogen nicht überzeugen konnte.

Solide aber mit wenigen Spannungsmomenten

Bewertung am 25.12.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der unter Flugangst leidende Psychiater Mats Krüger ist auf dem Weg zur Geburt seines Enkels nach Berlin und wird über die Entführung seiner Tochter informiert, die er nur beenden kann, indem er das vollbesetzte Flugzeug, in dem er sich befindet, zum Absturz bringt. In Todesangst und mit der Flugangst im Nacken bekommt er immer weitere, absurde Anweisungen und auch die Zeit bis zur Landung rückt immer näher ... Über den Schreibstil von Sebastian Fitzek muss man nichts sagen, der ist gewohnt gut und der Lesefluss wird durch kurze Kapitel, manche mit Cliffhangern, auch gefördert. Die Story und ihr Verlauf konnten mich aber leider nicht überzeugen: zu viele mögliche, mehr oder weniger sinnvoll erscheinende Täter und Motive, zusätzliche Trittbrettfahrer und sich überlagernde Vorhaben machten mir das Nachvollziehen und Ermitteln des Täters zunehmend schwer, so dass die Auflösung zwar logisch war, aber kein Aha-Erlebnis hervorrufen konnte. Vieles wurde auch im Lauf der Geschichte schon aufgelöst, ein fulminantes, spannendes Finale gab es daher leider auch nicht. Ein solides, gut recherchiertes Werk, das mich jedoch hinsichtlich Story und Spannungsbogen nicht überzeugen konnte.

an Brutalität nicht zu übertreffen

Bewertung aus Seesen am 19.02.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

an Brutalität nicht zu übertreffen gut, es gibt menschliche Abgründe, doch in diesem Buch geht es von der ersten bis zur letzten Seite so zu dazu kommt, das die Charaktere sehr stark hin und herspringen das man bei Fitzek keine Kuschelromantik bekommt und erwarten kann,ist mir auch bewusst,aber dieser Roman ist sehr grenzwertig

an Brutalität nicht zu übertreffen

Bewertung aus Seesen am 19.02.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

an Brutalität nicht zu übertreffen gut, es gibt menschliche Abgründe, doch in diesem Buch geht es von der ersten bis zur letzten Seite so zu dazu kommt, das die Charaktere sehr stark hin und herspringen das man bei Fitzek keine Kuschelromantik bekommt und erwarten kann,ist mir auch bewusst,aber dieser Roman ist sehr grenzwertig

Unsere Kund*innen meinen

Flugangst 7A

von Sebastian Fitzek

4.3

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Bianca Schiller

Bianca Schiller

Orell Füssli Schaffhausen

Zum Portrait

4/5

Flugangst?

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mats leidet unter Flugangst und bucht gleich 4 Sitze, um auf sicherem Weg von Südamerika nach Berlin zu kommen, wo seine schwangere Tochter kurz vor der Entbindung steht. Doch auch 4 vermeintlich sichere Passagiersitze bewahren ihn nicht vor einer Katastrophe in der Luft. Wer steckt hinter dem perfiden Spiel, das Mats zu einer unfassbaren Tat treiben soll? Ein spannender Plot an einem spannenden Setting, das durch den Wechsel zwischen Mats, Nele und Feli ein echter Pageturner wird! Kleiner Spoiler: Einige Sachen sind vorhersehbar wie beispielsweise Kajas Motivation und obwohl Fitzek im Nachwort schreibt, dass Franz` Motive nicht aus der Luft gegriffen sind, fand ich es doch an dieser Stelle etwas befremdlich. Insgesamt ein gelungener Thriller!
4/5

Flugangst?

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mats leidet unter Flugangst und bucht gleich 4 Sitze, um auf sicherem Weg von Südamerika nach Berlin zu kommen, wo seine schwangere Tochter kurz vor der Entbindung steht. Doch auch 4 vermeintlich sichere Passagiersitze bewahren ihn nicht vor einer Katastrophe in der Luft. Wer steckt hinter dem perfiden Spiel, das Mats zu einer unfassbaren Tat treiben soll? Ein spannender Plot an einem spannenden Setting, das durch den Wechsel zwischen Mats, Nele und Feli ein echter Pageturner wird! Kleiner Spoiler: Einige Sachen sind vorhersehbar wie beispielsweise Kajas Motivation und obwohl Fitzek im Nachwort schreibt, dass Franz` Motive nicht aus der Luft gegriffen sind, fand ich es doch an dieser Stelle etwas befremdlich. Insgesamt ein gelungener Thriller!

Bianca Schiller
  • Bianca Schiller
  • Buchhändler*in

Unsere Buchhändler*innen meinen

Flugangst 7A

von Sebastian Fitzek

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Flugangst 7A