Vom Ende eines langen Sommers

Vom Ende eines langen Sommers

Roman

Buch (Gebundene Ausgabe)

Fr.29.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Vom Ende eines langen Sommers

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 29.90
eBook

eBook

ab Fr. 20.90
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Marielle lebt als Bildhauerin in Amsterdam. An einem der ersten warmen Frühlingstage kehrt die Vierzigjährige mit einem riesigen Strauss roter und blassrosa Tulpen vom Bloemenmarkt zurück und findet vor ihrer Wohnungstür ein Paket. Altmodisch verschnürt und geheimnisvoll. Der Inhalt: Tagebücher ihrer vor kurzem verstorbenen Mutter Franka. Ein Leben lang fühlte Marielle sich von ihr unverstanden. Immer war ihr diese stolze, kühle Frau fremd geblieben. Nun beginnt sie zu lesen. Von jenem langen Sommer 1944, den Franka auf einem Gut in der Toskana verbracht hatte. Von einer Begegnung, die das Leben der jungen Frau für immer veränderte. Und von einem Verhängnis, das über die Generationen hinweg zu wirken scheint.

Beate Teresa Hanika, geboren 1976, lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Regensburg. Für ihre Jugendbücher wurde sie u.a. mit dem Bayerischen Kunstförderpreis ausgezeichnet und für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Der Roman "Das Marillenmädchen", 2016 bei btb erschienen, wird in sechs Sprachen übersetzt.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

03.09.2018

Verlag

btb

Seitenzahl

320

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

03.09.2018

Verlag

btb

Seitenzahl

320

Maße (L/B/H)

22.1/14.2/3.1 cm

Gewicht

528 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-442-75707-7

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Vom Ende Eines Langen Sommers

Bewertung aus Lippstadt am 06.07.2019

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein fesselndes Buch, das man nicht zur Seite legen kann. Es spricht sowohl jüngere wie auch Frauen im besten Alter an.

Vom Ende Eines Langen Sommers

Bewertung aus Lippstadt am 06.07.2019
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein fesselndes Buch, das man nicht zur Seite legen kann. Es spricht sowohl jüngere wie auch Frauen im besten Alter an.

Ein Highlight

Bewertung aus Celle am 11.11.2018

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Cover ist sehr schlicht gehalten und wäre mir so gar nicht sofort ins Auge gesprungen. Dann hätte ich aber diese wunderbare Geschichte verpasst und das wäre sehr schade gewesen. Das Buch hat mich sofort gefangen genommen. Der Schreibstil ist klasse und hat mir sehr gefallen. Gerade der Klappentext hat mich schon berührt. Wie oft tut man etwas zum letzten Mal ohne es voher zu wissen? Wie lange hat man manche Personen noch an seiner Seite? Diese Fragen stellte ich mir immer wieder im Laufe des Buchs. Die Geschichte ist sehr berührend geschrieben und das Buch hat mir eine schlaflose Nacht bereitet, da ich es einfach nicht mehr aus der Hand legen konnte. Die Geschichte wird in drei Zeitabschnitten erzählt. Diese Abschnitte sind klar voneinander getrennt. So kommt man beim lesen nicht durcheinander. Die Idee finde ich nach Beendigung des Buchs eine sehr gute Lösung. Das Buch regt nicht nur zum nachdenken über die letzten Male an, die man vielleicht etwas tut, sondern auch über die Beziehungen die man pflegt bzw. vielleicht mehr pflegen sollte. Ich kann das Buch absolut empfehlen, wenn man eine berührende und beeindruckende Geschichte lesen möchte. Absolut verdiente 5 von 5 Sterne.

Ein Highlight

Bewertung aus Celle am 11.11.2018
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Cover ist sehr schlicht gehalten und wäre mir so gar nicht sofort ins Auge gesprungen. Dann hätte ich aber diese wunderbare Geschichte verpasst und das wäre sehr schade gewesen. Das Buch hat mich sofort gefangen genommen. Der Schreibstil ist klasse und hat mir sehr gefallen. Gerade der Klappentext hat mich schon berührt. Wie oft tut man etwas zum letzten Mal ohne es voher zu wissen? Wie lange hat man manche Personen noch an seiner Seite? Diese Fragen stellte ich mir immer wieder im Laufe des Buchs. Die Geschichte ist sehr berührend geschrieben und das Buch hat mir eine schlaflose Nacht bereitet, da ich es einfach nicht mehr aus der Hand legen konnte. Die Geschichte wird in drei Zeitabschnitten erzählt. Diese Abschnitte sind klar voneinander getrennt. So kommt man beim lesen nicht durcheinander. Die Idee finde ich nach Beendigung des Buchs eine sehr gute Lösung. Das Buch regt nicht nur zum nachdenken über die letzten Male an, die man vielleicht etwas tut, sondern auch über die Beziehungen die man pflegt bzw. vielleicht mehr pflegen sollte. Ich kann das Buch absolut empfehlen, wenn man eine berührende und beeindruckende Geschichte lesen möchte. Absolut verdiente 5 von 5 Sterne.

Unsere Kund*innen meinen

Vom Ende eines langen Sommers

von Beate Teresa Hanika

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Vom Ende eines langen Sommers