Der Hagestolz

Adalbert Stifter

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 15.90
Fr. 15.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 8.40

Accordion öffnen
  • Der Hagestolz

    Hofenberg

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 8.40

    Hofenberg
  • Der Hagestolz

    Hofenberg

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 13.90

    Hofenberg
  • Der Hagestolz

    Europäischer Literaturverlag

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 15.90

    Europäischer Literaturverlag
  • Der Hagestolz

    Dearbooks

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 15.90

    Dearbooks
  • Der Hagestolz

    Tredition

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 17.90

    Tredition

gebundene Ausgabe

ab Fr. 22.90

Accordion öffnen
  • Der Hagestolz

    Hofenberg

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 22.90

    Hofenberg
  • Der Hagestolz

    Tredition

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 32.90

    Tredition
  • Der Hagestolz

    Hofenberg

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 33.90

    Hofenberg

eBook (ePUB)

Fr. 1.00

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 13.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Victor ist nach dem Tod seiner Eltern bei seiner Stiefmutter Ludmilla und seiner Stiefschwester Hanna aufgewachsen. Demnächst soll er eine Stelle als Beamter antreten. Zuvor jedoch bittet ihn sein eigenbrötlerischer Oheim, der auf einer abgelegenen Seeinsel wohnt, um einen Besuch. Nachdem sich anfängliche Spannungen zwischen den beiden gelöst haben, erzählt der Oheim Victor von der Tragödie seines Lebens: Vor langen Jahren hatten er und Ludmilla heiraten wollen, was jedoch von den Eltern verhindert wurde. Enttäuscht blieb der Oheim ein Leben lang unverheiratet - wovor er Victor dringend warnt. Tief beeindruckt kehrt Victor nach Hause zurück und erkennt schliesslich sein wahres Lebensglück.

Adalbert Stifter ist einer der bedeutendsten Erzähler Österreichs. 1805 geboren, studierte Jura in Wien, arbeitete als Privatlehrer und Maler, später als Schulrat in Linz. Er starb 1868. Seine frühen Werke sind von der Romantik beeinflusst. Neben den Erzählungen schrieb er auch den Roman Nachsommer, den Nietzsche für die »vollkommenste deutsche Prosadichtung« hielt.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 01.04.2018
Verlag Dearbooks
Seitenzahl 112
Maße (L/B/H) 20/13/0.8 cm
Gewicht 146 g
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95455-957-2

Das meinen unsere Kund*innen

0.0/5.0

0 Bewertungen

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0/5.0

0 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

  • artikelbild-0