DOORS ? - Kolonie

DOORS ? - Kolonie

Roman

Buch (Taschenbuch)

Fr.15.90

inkl. gesetzl. MwSt.

DOORS ? - Kolonie

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 15.90
eBook

eBook

ab Fr. 10.00
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung


Ein neues, actiongeladenes Mystery-Abenteuer von SPIEGEL-Bestseller-Autor Markus Heitz

"DOORS" ist ein neues Buchkonzept von SPIEGEL-Bestseller-Autor Markus Heitz. In der kostenlosen Pilotfolge "DOORS - Der Beginn" kannst du die ersten 80 Seiten von "DOORS ! - Blutfeld", "DOORS ? - Kolonie" und "DOORS X - Dämmerung" kostenlos lesen.

Am Ende der Pilotfolge wirst du gemeinsam mit den Helden vor die Wahl gestellt: drei Türen, drei Bücher - durch welche Tür werdet ihr treten?

Greife zu dem DOORS-Band deiner Wahl und erfahre, was hinter den Symbolen steckt.

3 Bücher, 3 Welten, 3 Türen – welche wirst du öffnen? Hinter diesen Türen lauert vieles. Auch das Abenteuer.

Du hast dich für "DOORS ? - Kolonie" entschieden? Dann beginnt dein Abenteuer hier.

Der schwerreiche Vater der vermissten Anna-Lena van Dam schickt den Ex-Soldaten Viktor mit einem fünfköpfigen Geo-Expertenteam los, um seine Tochter zu suchen. In einem gigantischen Höhlensystem entdeckt die Gruppe mehrere Türen mit mysteriösen Zeichen. Um Anna-Lena zu retten, müssen sie sich auf Pfade jenseits von Wissenschaft und Vernunft einlassen -

Eine der Türen führt die Gruppe mitten in die 40er Jahre.

Doch hier hat Nazi-Deutschland früh kapituliert, die USA haben kolonialgleiche Kontrolle über Europa übernommen und drohen dem Widerstand, angeführt von Russland, mit einem Atomschlag. Will Viktor überleben, muss er diesen Wahnsinn stoppen – um jeden Preis!

"Drei spannende Exkursionen in fremde Welten vor, die nur als rundum gelungen bezeichnet werden können." GEEK 20190201

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.10.2018

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

288

Maße (L/B/H)

19/12.4/2.2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.10.2018

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

288

Maße (L/B/H)

19/12.4/2.2 cm

Gewicht

255 g

Auflage

2. Auflage

Reihe

Die Doors-Serie Staffel 1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-426-52388-9

Das meinen unsere Kund*innen

4.1

17 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Eine unbekannte Gefahr.

Solara300/ Blogger v. Bücher aus dem Feenbrunnen aus Contwig am 04.06.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Kurzbeschreibung zu DOORS ? – Kolonie Was tun wenn die eigene Tochter verschwindet? Im Falle des schwerreichen Walter Van Dame, muss eine Spezialeinheit her. Denn genau diese schickt er in die alte Villa auf seinem Grundstück wo seine Anna-Lena verschwand. Dabei trifft die Trupe nicht nur auf ein riesiges Höhlensystem, sondern auch noch auf seltsame Türen die markiert wurden. Hinter einer dieser Türen sind sie sich sicher, dass die vermisste Anna-Lena stecken könnte. Nur was genau machen Türen in einer Höhle? . Mein erster Eindruck Spannend. Ich bin hin und weg von dem ersten Band der Reihe und freue mich gleich auf die nächsten. Hier gefällt mir sehr gut das Schloss auf dem Cover das düster daherkommt und in dessen Mitte man eine Spinnne hängen sieht. . Meine Meinung zu DOORS ? – Kolonie Wow … In einem Labyrinth gefangen zu sein mit Dunkelheit, unheimlichen Vorkommnissen und dann noch seltsam aussehenden Türen sind Mega interessant hier verpackt. Man stellt sich ständig die Frage was dahintersteckt, was als nächstes passiert und ob sie das überleben werden. Sehr cool vom Spannungsfaktor und auch von dem Setting. Denn hinter einer Tür kommt die Gruppe ins Jahr 1944 mitten im Dezember. Hier herrscht Kriegszeit. Das Team sitzt in der Falle und sie versuchen gemeinsam den rettenden Ausgang zu finden. Sehr gut eingefangen ist die Stimmung im Buch, wie auch die Protagonisten mit ihrer sehr interessanten Charakteristika. Düster, unheimlich, bedrohend.

Eine unbekannte Gefahr.

Solara300/ Blogger v. Bücher aus dem Feenbrunnen aus Contwig am 04.06.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Kurzbeschreibung zu DOORS ? – Kolonie Was tun wenn die eigene Tochter verschwindet? Im Falle des schwerreichen Walter Van Dame, muss eine Spezialeinheit her. Denn genau diese schickt er in die alte Villa auf seinem Grundstück wo seine Anna-Lena verschwand. Dabei trifft die Trupe nicht nur auf ein riesiges Höhlensystem, sondern auch noch auf seltsame Türen die markiert wurden. Hinter einer dieser Türen sind sie sich sicher, dass die vermisste Anna-Lena stecken könnte. Nur was genau machen Türen in einer Höhle? . Mein erster Eindruck Spannend. Ich bin hin und weg von dem ersten Band der Reihe und freue mich gleich auf die nächsten. Hier gefällt mir sehr gut das Schloss auf dem Cover das düster daherkommt und in dessen Mitte man eine Spinnne hängen sieht. . Meine Meinung zu DOORS ? – Kolonie Wow … In einem Labyrinth gefangen zu sein mit Dunkelheit, unheimlichen Vorkommnissen und dann noch seltsam aussehenden Türen sind Mega interessant hier verpackt. Man stellt sich ständig die Frage was dahintersteckt, was als nächstes passiert und ob sie das überleben werden. Sehr cool vom Spannungsfaktor und auch von dem Setting. Denn hinter einer Tür kommt die Gruppe ins Jahr 1944 mitten im Dezember. Hier herrscht Kriegszeit. Das Team sitzt in der Falle und sie versuchen gemeinsam den rettenden Ausgang zu finden. Sehr gut eingefangen ist die Stimmung im Buch, wie auch die Protagonisten mit ihrer sehr interessanten Charakteristika. Düster, unheimlich, bedrohend.

Hatte mehr erwartet

Bücher - Seiten zu anderen Welten am 23.02.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wenn ich ehrlich bin, hat mich der Band wohl am wenigsten von allen dreien überzeugt. Das Szenario fand ich wirklich spannend, vor allem was sich daraus noch so ergeben hat. Irgendwie hatte ich auch den Eindruck, dass von der aktuellen politischen Situation ein bisschen was drin steckt. Aber ich hatte auch den Eindruck, dass dem ganzen die Tiefe gefehlt hat. An einigen Stellen wirkte es mir nicht zu Ende gedacht. Selbiges auch bei den Charakteren - klar kannte ich sie aus den anderen Bänden, das hat es mir einfach gemacht. Ansonsten hat man so gut wie gar nichts zu ihnen erfahren und sie wirkten manchmal auch recht oberflächlich. Bei den Nebencharakteren hat mich das sogar noch mehr gestört. Irretiert hat mich hier auch die Sichtweise ... die Story wird aus der Sicht der sechs Teammitglieder erzählt, und das leider oftmals gleichzeitig. Das hat einige Male für Verwirrung gesorgt, weil mir nicht klar war, wer gerade erzählt. Aus dem Handlungsstrang, welcher in der Gegenwart spielt, hätte man meines Erachtens mehr machen können. Der ergab für mich stellenweise keinen Sinn - vor allem dann nicht, als kurz vor dem Ende nochmal Charaktere aus dem Ärmel geschüttelt wurden, die bisher nichts mit der Handlung zu tun hatten. Das Ende selbst war mir in allen Punkten zu offen ... es wirkt so, als würde noch ein zweiter Band dazu kommen, damit all die Fragen beantwortet werden, die nun offen sind. Und auch hier muss ich leider wieder sagen, dass es eindeutig zu wenig Seiten für die komplexe Handlung sind.

Hatte mehr erwartet

Bücher - Seiten zu anderen Welten am 23.02.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wenn ich ehrlich bin, hat mich der Band wohl am wenigsten von allen dreien überzeugt. Das Szenario fand ich wirklich spannend, vor allem was sich daraus noch so ergeben hat. Irgendwie hatte ich auch den Eindruck, dass von der aktuellen politischen Situation ein bisschen was drin steckt. Aber ich hatte auch den Eindruck, dass dem ganzen die Tiefe gefehlt hat. An einigen Stellen wirkte es mir nicht zu Ende gedacht. Selbiges auch bei den Charakteren - klar kannte ich sie aus den anderen Bänden, das hat es mir einfach gemacht. Ansonsten hat man so gut wie gar nichts zu ihnen erfahren und sie wirkten manchmal auch recht oberflächlich. Bei den Nebencharakteren hat mich das sogar noch mehr gestört. Irretiert hat mich hier auch die Sichtweise ... die Story wird aus der Sicht der sechs Teammitglieder erzählt, und das leider oftmals gleichzeitig. Das hat einige Male für Verwirrung gesorgt, weil mir nicht klar war, wer gerade erzählt. Aus dem Handlungsstrang, welcher in der Gegenwart spielt, hätte man meines Erachtens mehr machen können. Der ergab für mich stellenweise keinen Sinn - vor allem dann nicht, als kurz vor dem Ende nochmal Charaktere aus dem Ärmel geschüttelt wurden, die bisher nichts mit der Handlung zu tun hatten. Das Ende selbst war mir in allen Punkten zu offen ... es wirkt so, als würde noch ein zweiter Band dazu kommen, damit all die Fragen beantwortet werden, die nun offen sind. Und auch hier muss ich leider wieder sagen, dass es eindeutig zu wenig Seiten für die komplexe Handlung sind.

Unsere Kund*innen meinen

DOORS ? - Kolonie

von Markus Heitz

4.1

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • DOORS ? - Kolonie