Veilchens Winter
Band 1
Artikelbild von Veilchens Winter
Joe Fischler

1. Veilchens Winter

Veilchens Winter

Valerie Mausers erster Fall. Alpenkrimi

Hörbuch-Download (MP3)

Veilchens Winter

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 11.90
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 31.90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 14.90
eBook

eBook

ab Fr. 4.50

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Lilly Staudigl

Spieldauer

7 Stunden und 43 Minuten

Family Sharing

Ja

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

30.05.2018

Hörtyp

Lesung

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Gesprochen von

Lilly Staudigl

Spieldauer

7 Stunden und 43 Minuten

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

30.05.2018

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Medium

MP3

Anzahl Dateien

14

Verlag

Haymon Verlag

Sprache

Deutsch

EAN

9783709934098

Weitere Bände von Veilchen-Krimi

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.6

19 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Spannend und unterhaltsames aus Österreich

Peter aus Fernwald am 06.01.2022

Bewertungsnummer: 1634060

Bewertet: eBook (ePUB)

Ich stieß durch Zufall auf Joe Fischler. Ich erwarb dieses Buch, das erste Buch der Veilchens-Reihe, um mir einen Eindruck von seinem Schreibstil zu verschaffen. Nach 60 % der Lektüre kann ich schon sagen, dass er unterhaltsam-spannend schreibt. Das Buch lässt sich gut lesen, auch wenn ich manchmal über österreichische Wortvarianten stolpere. Doch daran konnte ich mich rasch gewöhnen. Ich freue mich schon auf die nächsten Bücher aus dieser Reihe.

Spannend und unterhaltsames aus Österreich

Peter aus Fernwald am 06.01.2022
Bewertungsnummer: 1634060
Bewertet: eBook (ePUB)

Ich stieß durch Zufall auf Joe Fischler. Ich erwarb dieses Buch, das erste Buch der Veilchens-Reihe, um mir einen Eindruck von seinem Schreibstil zu verschaffen. Nach 60 % der Lektüre kann ich schon sagen, dass er unterhaltsam-spannend schreibt. Das Buch lässt sich gut lesen, auch wenn ich manchmal über österreichische Wortvarianten stolpere. Doch daran konnte ich mich rasch gewöhnen. Ich freue mich schon auf die nächsten Bücher aus dieser Reihe.

Rezension zu "Veilchens Winter"

Zsadista am 08.04.2021

Bewertungsnummer: 1479474

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Valerie „Veilchen“ Mauser kommt zurück nach Tirol. Sie wird in ihrer Heimat als LKA-Leiterin eingesetzt. Was einigen der neuen Kollegen so gar nicht gefällt. Gerade Herr Geyer ist nicht gerade der freundlichste Kollege, da er mit der Stelle fest gerechnet hatte. Von oben bekommt Valerie direkt am ersten Tag einen geheimen Auftrag. Einem Oligarchen Paar, das einen Gasthof hat, wurde die Tochter entführt. Valerie soll das Kind finden und ohne Aufsehen den Fall lösen. Valerie ist überrumpelt und sagt zu, ohne zu wissen, was die ganze Sache noch nach sich zieht. So gestaltet sich ihr Auftrag, sowie die neue Arbeit nicht so einfach, wie zunächst gedacht. „Veilchens Winter“ ist der erste Fall für Valerie Mauser aus der Feder des Autors Joe Fischler. Der Schreibstil des Autors war flott und super zu lesen. Die Spannung hielt sich über den kompletten Fall hinaus. Valerie ist in ihrer Art wirklich sympathisch. Über ihr Teufelchen und später auch das Engelchen auf der Schulter konnte man schon schmunzeln. Auch ist sie so von ihrer Art her richtig taff und liebenswert. Auch wenn sie ab und an schon einmal ziemlich chaotisch sein kann. Valerie hat mir als Figur sehr gut gefallen. Auch die restlichen Figuren hatten alle etwas. Es hat keine genervt oder war unmöglich. Es gibt eigentlich nicht viel zu sagen. Ich mochte den Alpenkrimi. Seine Handlung, die Figuren, es passte alles. Ein einfacher, nicht blutiger, ruhiger Krimi mit tollen Figuren, genau mein Ding!

Rezension zu "Veilchens Winter"

Zsadista am 08.04.2021
Bewertungsnummer: 1479474
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Valerie „Veilchen“ Mauser kommt zurück nach Tirol. Sie wird in ihrer Heimat als LKA-Leiterin eingesetzt. Was einigen der neuen Kollegen so gar nicht gefällt. Gerade Herr Geyer ist nicht gerade der freundlichste Kollege, da er mit der Stelle fest gerechnet hatte. Von oben bekommt Valerie direkt am ersten Tag einen geheimen Auftrag. Einem Oligarchen Paar, das einen Gasthof hat, wurde die Tochter entführt. Valerie soll das Kind finden und ohne Aufsehen den Fall lösen. Valerie ist überrumpelt und sagt zu, ohne zu wissen, was die ganze Sache noch nach sich zieht. So gestaltet sich ihr Auftrag, sowie die neue Arbeit nicht so einfach, wie zunächst gedacht. „Veilchens Winter“ ist der erste Fall für Valerie Mauser aus der Feder des Autors Joe Fischler. Der Schreibstil des Autors war flott und super zu lesen. Die Spannung hielt sich über den kompletten Fall hinaus. Valerie ist in ihrer Art wirklich sympathisch. Über ihr Teufelchen und später auch das Engelchen auf der Schulter konnte man schon schmunzeln. Auch ist sie so von ihrer Art her richtig taff und liebenswert. Auch wenn sie ab und an schon einmal ziemlich chaotisch sein kann. Valerie hat mir als Figur sehr gut gefallen. Auch die restlichen Figuren hatten alle etwas. Es hat keine genervt oder war unmöglich. Es gibt eigentlich nicht viel zu sagen. Ich mochte den Alpenkrimi. Seine Handlung, die Figuren, es passte alles. Ein einfacher, nicht blutiger, ruhiger Krimi mit tollen Figuren, genau mein Ding!

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Veilchens Winter

von Joe Fischler

4.6

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Veilchens Winter