Winston Brothers

Whatever you want

Green Valley Band 4

Penny Reid

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 5.50
Fr. 5.50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 23.90

Accordion öffnen
  • Winston Brothers

    Forever

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 23.90

    Forever
  • Winston Brothers

    Forever

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 23.90

    Forever
  • Winston Brothers

    Forever

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 24.90

    Forever
  • Winston Brothers

    Forever

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 24.90

    Forever
  • Winston Brothers

    Forever

    Versandfertig innert 1 - 2 Wochen

    Fr. 26.90

    Forever

eBook

ab Fr. 5.50

Accordion öffnen

Beschreibung

Einmal die grosse Liebe, Reifenwechsel inklusive!
Beau Winston ist wirklich der netteste und charmanteste Typ der Welt. Normalerweise. Denn obwohl er der beliebteste Winston in Green Valley ist, ist sein Leben neuerdings ein Spiessrutenlauf. Und das liegt nur an der Frau, die sein Bruder als neue Mechanikerin in der gemeinsamen Autowerkstatt eingestellt hat. Shelly Sullivan ist niemals nett und schon gar nicht charmant. Sie beendet keine Unterhaltung ohne bissige Bemerkung und ist sowieso eher ein Tier- als Menschenfreund. Beau will sie raus seinem Laden, raus aus Tennessee und raus aus seinem Leben haben. Aber bald merkt er, dass sich unter dieser harten Schale ein wunderschöner, todunglücklicher und verführerischer Kern verbirgt. Und einmal hinter die Fassade geblickt, kann Beau nicht mehr wegschauen.
Von Penny Reid sind bei Forever erschienen:
In der Winston-Brothers-Reihe:
Wherever you go
Whatever it takes
Whatever you need
Whatever you want
Whenever you fall
When it counts
When it's real

Penny Reid ist USA Today Bestseller-Autorin der Winston-Brothers-Serie und der Knitting-in-the-city-Serie. Früher hat sie als Biochemikerin hauptsächlich Anträge für Stipendien geschrieben, heute schreibt sie nur noch Bücher. Sie ist Vollzeitmutter von drei Fasterwachsenen, Ehefrau, Strickfan, Bastelqueen und Wortninja.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Erscheinungsdatum 01.10.2018
Verlag Forever
Seitenzahl 450 (Printausgabe)
Dateigröße 2926 KB
Auflage 1. Auflage
Originaltitel Beard in Mind
Übersetzer Sybille Uplegger
Sprache Deutsch
EAN 9783958182738

Weitere Bände von Green Valley

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

102 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Kommt nicht an den ersten Band heran.

Blubb0butterfly am 14.12.2018

Bewertet: eBook (ePUB)

Beau Jeder Mensch wird von Zeit zu Zeit zum Opfer seiner eigenen Erwartungen. Das ist mir bewusst. Je ausgeprägter das Anspruchsdenken und je größer das Ego, desto leichter ist jemand zu blenden und hinters Licht zu führen. Mein Vater hat mir nicht viel Nennenswertes beigebracht, aber das habe ich immerhin von ihm gelernt. Doch obwohl ich es weiß, bin auch ich nicht immer davor gefeit. So wie heute, zum Beispiel. Klar, ich hätte das Missverständnis auch auf meine Müdigkeit schieben können. Ich hatte drei Stunden hinter dem Steuer gesessen und war seit Sonnenaufgang auf den Beinen. In der Nacht zuvor hatte ich kaum geschlafen, auch wenn der Grund meiner Schlaflosigkeit ein durchaus angenehmer gewesen war. Aber nein, letzten Endes war nicht die Müdigkeit schuld, sondern einzig und allein meine blödsinnigen Erwartungen. Eckdaten eBook 448 Seiten Forever Verlag (Ullstein Buchverlage) Winston-Brothers-Serie Band 4 Übersetzung: Sybille Uplegger 2018 ISBN: 978-3-95818-273-8 Cover Es gefällt mir gut, wie auch die Vorgänger schon. ;) Hier finde ich die Farbkombination sehr gelungen. Inhalt Einmal die große Liebe, Reifenwechsel inklusive! Beau Winston ist wirklich der netteste und charmanteste Typ der Welt. Normalerweise. Denn obwohl er der beliebteste Winston in Green Valley ist, ist sein Leben neuerdings ein Spießrutenlauf. Und das liegt nur an der Frau, die sein Bruder als neue Mechanikerin in der gemeinsamen Autowerkstatt eingestellt hat. Shelly Sullivan ist niemals nett und schon gar nicht charmant. Sie beendet keine Unterhaltung ohne bissige Bemerkung und ist sowieso eher ein Tier – als Menschenfreund. Beau will sie raus aus seinem Laden, raus aus Tennessee und raus aus seinem Leben haben. Aber bald merkt er, dass sich unter dieser harten Schale ein wunderschöner, todunglücklicher und verführerischer Kern verbirgt. Und einmal hinter die Fassade geblickt, kann Beau nicht mehr wegschauen. Autorin Penny Reid ist USA Today Bestseller-Autorin der Winston-Brothers-Serie und der Knitting-in-the-city-Serie. Früher hat sie als Biochemikerin hauptsächlich Anträge für Stipendien geschrieben, heute schreibt sie nur noch Bücher. Sie ist Vollzeitmutter von drei Fasterwachsenen, Ehefrau, Strickfan, Bastelqueen und Wortninja. Meinung Ich liebe die Winston-Brüder und ihre Geschichten, bin aber seit dem ersten Band nicht mehr ganz so fasziniert von deren Geschichten. Den ersten Band habe ich geliebt und geradezu verschlungen, die Nachfolgebände waren allesamt nur noch in Ordnung, was wirklich schade ist. Aber ich hoffe, dass es mit diesem Band wieder aufwärts geht, denn Beau habe ich seit dem ersten Band wirklich sehr ins Herz geschlossen. Es gibt natürlich wieder ein Wiedersehen mit all den anderen Geschwistern und deren Partnern. ;) Green Valley ist ja eher ein Dorf und da kennen sich eben die Leute alle, was auch zu Schwierigkeiten führen kann… Beau ist eigentlich der umgänglichste und beliebteste Winston in der Stadt, aber irgendwie springt Shelly nicht auf seinen Charme an, was eine völlig neue Erfahrung für ihn ist. Aber sie ist sowieso nichts für ihn, weil er eine Fernbeziehung führt, die er gerne vertiefen möchte. Zudem eckt Shelly mit ihrer Art überall an und raubt ihm den letzten Nerv. Shelly scheint hinter ihrer kühlen Fassade etwas zu verstecken. Wir erfahren, dass sie regelmäßig zu einer Therapeutin fährt und dort völlig anders erscheint. Was verbirgt sie wohl? Die Geschichte wird abwechselnd aus den Perspektiven der Protagonisten erzählt. Die Wechsel sind immer mit Namen gekennzeichnet. Leider habe ich auch diese Geschichte wieder abgebrochen, was mir das Herz bricht, aber so ist es eben gewesen. Mich konnte die Geschichte leider nicht fesseln. Das ist wirklich schade, weil mir der erste Band so gut gefiel und danach leider nicht mehr. ❤❤❤ von ❤❤❤❤❤

Kommt nicht an den ersten Band heran.

Blubb0butterfly am 14.12.2018
Bewertet: eBook (ePUB)

Beau Jeder Mensch wird von Zeit zu Zeit zum Opfer seiner eigenen Erwartungen. Das ist mir bewusst. Je ausgeprägter das Anspruchsdenken und je größer das Ego, desto leichter ist jemand zu blenden und hinters Licht zu führen. Mein Vater hat mir nicht viel Nennenswertes beigebracht, aber das habe ich immerhin von ihm gelernt. Doch obwohl ich es weiß, bin auch ich nicht immer davor gefeit. So wie heute, zum Beispiel. Klar, ich hätte das Missverständnis auch auf meine Müdigkeit schieben können. Ich hatte drei Stunden hinter dem Steuer gesessen und war seit Sonnenaufgang auf den Beinen. In der Nacht zuvor hatte ich kaum geschlafen, auch wenn der Grund meiner Schlaflosigkeit ein durchaus angenehmer gewesen war. Aber nein, letzten Endes war nicht die Müdigkeit schuld, sondern einzig und allein meine blödsinnigen Erwartungen. Eckdaten eBook 448 Seiten Forever Verlag (Ullstein Buchverlage) Winston-Brothers-Serie Band 4 Übersetzung: Sybille Uplegger 2018 ISBN: 978-3-95818-273-8 Cover Es gefällt mir gut, wie auch die Vorgänger schon. ;) Hier finde ich die Farbkombination sehr gelungen. Inhalt Einmal die große Liebe, Reifenwechsel inklusive! Beau Winston ist wirklich der netteste und charmanteste Typ der Welt. Normalerweise. Denn obwohl er der beliebteste Winston in Green Valley ist, ist sein Leben neuerdings ein Spießrutenlauf. Und das liegt nur an der Frau, die sein Bruder als neue Mechanikerin in der gemeinsamen Autowerkstatt eingestellt hat. Shelly Sullivan ist niemals nett und schon gar nicht charmant. Sie beendet keine Unterhaltung ohne bissige Bemerkung und ist sowieso eher ein Tier – als Menschenfreund. Beau will sie raus aus seinem Laden, raus aus Tennessee und raus aus seinem Leben haben. Aber bald merkt er, dass sich unter dieser harten Schale ein wunderschöner, todunglücklicher und verführerischer Kern verbirgt. Und einmal hinter die Fassade geblickt, kann Beau nicht mehr wegschauen. Autorin Penny Reid ist USA Today Bestseller-Autorin der Winston-Brothers-Serie und der Knitting-in-the-city-Serie. Früher hat sie als Biochemikerin hauptsächlich Anträge für Stipendien geschrieben, heute schreibt sie nur noch Bücher. Sie ist Vollzeitmutter von drei Fasterwachsenen, Ehefrau, Strickfan, Bastelqueen und Wortninja. Meinung Ich liebe die Winston-Brüder und ihre Geschichten, bin aber seit dem ersten Band nicht mehr ganz so fasziniert von deren Geschichten. Den ersten Band habe ich geliebt und geradezu verschlungen, die Nachfolgebände waren allesamt nur noch in Ordnung, was wirklich schade ist. Aber ich hoffe, dass es mit diesem Band wieder aufwärts geht, denn Beau habe ich seit dem ersten Band wirklich sehr ins Herz geschlossen. Es gibt natürlich wieder ein Wiedersehen mit all den anderen Geschwistern und deren Partnern. ;) Green Valley ist ja eher ein Dorf und da kennen sich eben die Leute alle, was auch zu Schwierigkeiten führen kann… Beau ist eigentlich der umgänglichste und beliebteste Winston in der Stadt, aber irgendwie springt Shelly nicht auf seinen Charme an, was eine völlig neue Erfahrung für ihn ist. Aber sie ist sowieso nichts für ihn, weil er eine Fernbeziehung führt, die er gerne vertiefen möchte. Zudem eckt Shelly mit ihrer Art überall an und raubt ihm den letzten Nerv. Shelly scheint hinter ihrer kühlen Fassade etwas zu verstecken. Wir erfahren, dass sie regelmäßig zu einer Therapeutin fährt und dort völlig anders erscheint. Was verbirgt sie wohl? Die Geschichte wird abwechselnd aus den Perspektiven der Protagonisten erzählt. Die Wechsel sind immer mit Namen gekennzeichnet. Leider habe ich auch diese Geschichte wieder abgebrochen, was mir das Herz bricht, aber so ist es eben gewesen. Mich konnte die Geschichte leider nicht fesseln. Das ist wirklich schade, weil mir der erste Band so gut gefiel und danach leider nicht mehr. ❤❤❤ von ❤❤❤❤❤

Anders, aber genauso schön, wie die Bände davor...

Lotti's Bücherwelt am 15.10.2018

Bewertet: eBook (ePUB)

>>Bitte lass mich deine Werkzeuge halten, während du an deinem Kühlschrank arbeitest.<< Eigentlich ist Beau Winston total umgänglich, charmant und super freundlich. Jeder in Green Valley mag ihn, besonders die Frauen. Nur eine Frau macht ihm das Leben schwer: Shelly Sullivan, die neue Mechanikerin, die sein Bruder Cletus für ihre gemeinsame Autowerkstatt eingestellt hat. Sie ist stets kühl, kurz angebunden und unhöflich zu den Kunden. Sie ist aber auch fachmännisch äußerst kompetent und dazu unfassbar hübsch. Beau würde Shelly am Liebsten so schnell wie möglich loswerden, denn seine Meinung von Shelly als >>überhebliche, eitle Mensch-Stachelschwein-Kreuzung<< hat sich mit jeder ihrer Begegnungen verfestigt. Und er ist sich absolut sicher, dass sie ihn genauso verabscheut wie er sie. Doch dann überrumpelt sie ihn eines Tages mit einer überraschenden Bitte. Und schon bald muss Beau erkennen, dass sich hinter der Fassade aus Eis mehr Gefühle verbergen, als für einen einzigen Menschen gut sind. „Winston Brothers – Whatever You Want“ ist der 4. Band der gleichnamigen Reihe von Penny Reid und er ist genauso schön, wie die Bände davor. Doch trotzdem ist diese Geschichte anders. Die Hauptthematik Zwangserkrankungen wurde in einem mitreißenden, emotionalen Maß umgesetzt. Shelly hat ein hartes, anstrengendes Leben, doch nachdem Beau erstmal einen Blick in ihren zurückgezogenen Alltag erhaschen konnte, tut er alles, um ihr zu helfen..., sie zu unterstützen. Und schon ist er mittendrin. Damit hatte er nicht nur sein Leben von innen nach außen gekrempelt, es völlig auf den Kopf gestellt, sondern auch für sie macht er alles ein bisschen besser. Und schlimmer. Und chaotischer. Auf einmal waren da bei beiden all diese Gefühle. Doch Shelly hat Angst; sie will nicht nur >sein Kühlschrank< sein! Und so beschließt sie, an einer Neuverkabelung ihres Gehirns zu arbeiten. Aber was bedeutet das für beide? Werden sie jemals eine realistische Chance bekommen? Die Geschichte spielt zeitgleich zu Band 3. Dadurch sind sie stark verwoben, aber alles greift stimmig ineinander. Der Schreibstil ist wie gewohnt locker-leicht und auch diese beiden Protagonisten haben mein Herz gewonnen. Die Analogie des Kühlschranks fand ich sehr gelungen. Ich freue mich schon auf die Story über Roscoe <3

Anders, aber genauso schön, wie die Bände davor...

Lotti's Bücherwelt am 15.10.2018
Bewertet: eBook (ePUB)

>>Bitte lass mich deine Werkzeuge halten, während du an deinem Kühlschrank arbeitest.<< Eigentlich ist Beau Winston total umgänglich, charmant und super freundlich. Jeder in Green Valley mag ihn, besonders die Frauen. Nur eine Frau macht ihm das Leben schwer: Shelly Sullivan, die neue Mechanikerin, die sein Bruder Cletus für ihre gemeinsame Autowerkstatt eingestellt hat. Sie ist stets kühl, kurz angebunden und unhöflich zu den Kunden. Sie ist aber auch fachmännisch äußerst kompetent und dazu unfassbar hübsch. Beau würde Shelly am Liebsten so schnell wie möglich loswerden, denn seine Meinung von Shelly als >>überhebliche, eitle Mensch-Stachelschwein-Kreuzung<< hat sich mit jeder ihrer Begegnungen verfestigt. Und er ist sich absolut sicher, dass sie ihn genauso verabscheut wie er sie. Doch dann überrumpelt sie ihn eines Tages mit einer überraschenden Bitte. Und schon bald muss Beau erkennen, dass sich hinter der Fassade aus Eis mehr Gefühle verbergen, als für einen einzigen Menschen gut sind. „Winston Brothers – Whatever You Want“ ist der 4. Band der gleichnamigen Reihe von Penny Reid und er ist genauso schön, wie die Bände davor. Doch trotzdem ist diese Geschichte anders. Die Hauptthematik Zwangserkrankungen wurde in einem mitreißenden, emotionalen Maß umgesetzt. Shelly hat ein hartes, anstrengendes Leben, doch nachdem Beau erstmal einen Blick in ihren zurückgezogenen Alltag erhaschen konnte, tut er alles, um ihr zu helfen..., sie zu unterstützen. Und schon ist er mittendrin. Damit hatte er nicht nur sein Leben von innen nach außen gekrempelt, es völlig auf den Kopf gestellt, sondern auch für sie macht er alles ein bisschen besser. Und schlimmer. Und chaotischer. Auf einmal waren da bei beiden all diese Gefühle. Doch Shelly hat Angst; sie will nicht nur >sein Kühlschrank< sein! Und so beschließt sie, an einer Neuverkabelung ihres Gehirns zu arbeiten. Aber was bedeutet das für beide? Werden sie jemals eine realistische Chance bekommen? Die Geschichte spielt zeitgleich zu Band 3. Dadurch sind sie stark verwoben, aber alles greift stimmig ineinander. Der Schreibstil ist wie gewohnt locker-leicht und auch diese beiden Protagonisten haben mein Herz gewonnen. Die Analogie des Kühlschranks fand ich sehr gelungen. Ich freue mich schon auf die Story über Roscoe <3

Unsere Kund*innen meinen

Winston Brothers

von Penny Reid

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Winston Brothers