• STRANGER THINGS: Das offizielle Begleitbuch – ein NETFLIX-Original
  • STRANGER THINGS: Das offizielle Begleitbuch – ein NETFLIX-Original
  • STRANGER THINGS: Das offizielle Begleitbuch – ein NETFLIX-Original
  • STRANGER THINGS: Das offizielle Begleitbuch – ein NETFLIX-Original
  • STRANGER THINGS: Das offizielle Begleitbuch – ein NETFLIX-Original
  • STRANGER THINGS: Das offizielle Begleitbuch – ein NETFLIX-Original
  • STRANGER THINGS: Das offizielle Begleitbuch – ein NETFLIX-Original

STRANGER THINGS: Das offizielle Begleitbuch – ein NETFLIX-Original

Die andere Seite von Stranger Things. Jetzt zum günstigen Sonderpreis!

Buch (Gebundene Ausgabe)

Fr.12.90

inkl. gesetzl. MwSt.
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Das offizielle Begleitbuch zu STRANGER THINGS wirft einen einmaligen Blick hinter die Kulissen der preisgekrönten Serie – während des Drehs der ersten beiden Staffeln und darüber hinaus. Mit exklusiven Farbfotos und Illustrationen bietet dieses Buch bisher unbekannte Hintergrundinformationen:

- Originalkommentare von den Machern der Serie, Matt und Ross Duffer

- Exklusivinterviews mit den Schauspielern

- Einblicke in den kreativen Entstehungsprozess der Serie

- Alle wichtigen Film- und Musikreferenzen der legendären 1980er Jahre

- Exklusive Informationen darüber, wie es mit der Serie weitergeht

- Offizielles Zusatzmaterial wie Hoppers Stadtplan von Hawkins und Elfis Morsecode-Tafel, um die geheimen, im Buch versteckten Botschaften zu entziffern

»Die Gestaltung des Buches ist so schön, dass man gar nicht aufhören kann, darin herumzublättern.« Neon.de

Matt Duffer und Ross Duffer sind Drehbuchautoren für Film und Fernsehen, Regisseure, Produzenten und Zwillingsbrüder. Die Schöpfer von Stranger Things gewannen mit ihrer Erfolgsserie bereits fünf Emmy-Awards und wurden mit Preisen der Producers Guild of America und des American Film Institute ausgezeichnet.Gina McIntyre ist eine renommierte Journalistin, die in den Bereichen Film, Fernsehen und Musik für grosse Zeitungen schreibt. Sie ist zudem Autorin des Buchs »The Shape of Water: Creating a Fairy Tale for Troubled Times«.

Details

Verkaufsrang

1785

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

10.12.2018

Herausgeber

Gina McIntyre

Verlag

Penguin

Seitenzahl

224

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

1785

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

10.12.2018

Herausgeber

Gina McIntyre

Verlag

Penguin

Seitenzahl

224

Maße (L/B/H)

26.4/19.3/3 cm

Gewicht

1051 g

Übersetzer

  • Ivana Marinović
  • Melike Karamustafa

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-328-10463-6

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

5 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Die verückteren Dinge in Hawkins

Bewertung aus Eisenach am 10.04.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

„Stranger Things“ – jeder Fan von Mystery, Urban Fantasy und/oder (Soft-)Horror hat mittlerweile wohl schon von dieser Serie gehört, auch wenn sie nur für Netflix-Kunden zugänglich ist. Dabei ist die Genre-Zuordnung alles andere als leicht, denn neben den schon genannten spielen sicher auch ein gewisser Humor, viel 1980er-Nostalgie, Jugendabenteuer und Coming of Age eine große Rolle am Megaerfolg der Serie, deren 4. Staffel in wenigen Wochen (am 27.05.2022) an den Start geht. Ganz so weit ist dieses 2018 erschienene Buch allerdings nicht. Es konzentriert sich auf die Staffeln 1 und 2 und bietet am Ende einen kurzen Vorausblick auf die 3. Staffel, die der Fan mittlerweile natürlich längst kennt. Neben den Hintergründen der Entstehung der Serie, der Idee dahinter und den die Macher inspirierenden Filmen der 1980er Jahre werden alle wichtigen Charaktere und die zugehörigen Schauspieler vorgestellt. Interessant ist in dem Zusammenhang vielleicht, dass sich die Darsteller von Dustin, Lucas und Max (der rothaarigen Skaterin, die erst ab Staffel 2 dabei ist) schon vor Stranger Things vom Theaterspielen kannten – und letztere zuvor nie auf einem Skateboard gestanden hatte und extra Unterricht bekam. Die Folgen der 1. und 2. Staffel werden jeweils einzeln besprochen und auch Details wie die verschiedenen Settings und bewusst eingebaute Reminiszenzen erwähnt. Auch Gedanken der (jungen und alten) Schauspieler zur Serie und einzelnen Aspekten werden zitiert. Dass kritische Ansichten komplett fehlen, liegt wohl zum einen im Charakter als Fan-Buch, zum anderen auch darin begründet, dass Netflix selbst hinter dem Buch steht. Sehr interessant ist auch die Anmerkung, dass das Projekt zuvor von mehreren Studios abgelehnt wurde. „Das 80er-Jahre-Setting sprach gegen das Projekt, genauso wie die Tatsache, dass die Serie sich um Middleschool-Kids drehte, jedoch nicht an Kinder gerichtet war.“ Auf Cover gehe ich in meine Rezensionen nur in Ausnahmefällen ein. Und eine solche haben wir hier. Als ich das Buch aus der Versandverpackung befreit hatte, war ich schockiert! Die Ecken des Schutzumschlags waren abgerissen und Buch samt kaputten Schutzumschlag in eine durchsichtige Folie eingeschlagen. Darauf ein Aufkleber: „Zustand gut“. Nun, der Zustand sah definitiv nicht gut aus. Außerdem hatte ich kein gebrauchtes Buch, sondern Neuware bestellt. Auch das eigentliche Buch unter dem Schutzumschlag sah nach einem abgenutzten Leineneinband mit Wasserflecken aus. Hier fiel dann aber auf, dass es sich gar nicht um Leinen, sondern um entsprechend bedruckte Pappe handelt! Und der Aufkleber „Zustand gut“ stammt laut Kleingedrucktem vom Melvald’s General Store! Das desaströse Aussehen ist also ein bewusster Marketing-Gag. Ein paar Gedanken zur Serie: Als Staffel 1, die Ende 1983 spielt und 2016 erschien, gedreht wurde, waren die Darsteller der 12-jährigen Charaktere zwischen 11 und 13, also im passenden Alter. Bei Staffel 2, die Ende 1984 handelt und 2017 erschien, war sowohl in der Handlung als auch im realen Leben 1 Jahr vergangen. Staffel 3 spielt nur ein ¾ Jahr später im Sommer 1985, erschien aber 2 Jahre nach Staffel 2 2019. Die Darsteller sind hier also etwa 1 Jahr älter, als die Charaktere, die sie spielen. Und das sieht man meiner Meinung nach auch deutlich. Die kommende 4. Staffel soll etwa 1 Jahr nach Staffel 3 handeln, erscheint aber erst 2022. Die Figuren sind also erneut 1 Jahr älter geworden, die Darsteller aber sogar 3! Diesmal sind die Darsteller also etwa 4 Jahre zu alt für die dargestellten Charaktere. Ich bin gespannt, wie glaubhaft das noch wirken kann. Zurück zum Buch: Die Hauptfigur ist bekanntermaßen ein Mädchen, das in geheimen Forschungen ‚gezüchtet‘ wurde und das nach ihrer ‚Seriennummer‘ „Eleven“ genannt wird. In der deutschen Fassung heißt sie „Elfi“, weil „Elf“ als Name für die Synchronisation vermutlich zu kurz war, um zu den Mundbewegungen zu passen. Im Buch wird sie aber „Elf“ genannt. Da fragt man sich, ob die beiden Übersetzerinnen die Serie überhaupt kennen. Eigenartigerweise taucht an wenigen Stellen im Text und in Bildunterschriften dann doch plötzlich „Elfi“ auf. Mysteriös … Zur auffälligen Umschlaggestaltung kann man sicher unterschiedlicher Meinung sein, das Buch ist aber für jeden Fan der Serie ein absolutes Muss. Von den unzähligen Anspielungen auf die Filme und die Kultur der 1980er hatte ich beim Anschauen der Serie die wenigsten bewusst registriert. Fazit: Trotz des außergewöhnlichen Umschlag-Designs ist dieses Buch ein absolutes ‚Must have‘ für alle „Stranger Things“-Fans!

Die verückteren Dinge in Hawkins

Bewertung aus Eisenach am 10.04.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

„Stranger Things“ – jeder Fan von Mystery, Urban Fantasy und/oder (Soft-)Horror hat mittlerweile wohl schon von dieser Serie gehört, auch wenn sie nur für Netflix-Kunden zugänglich ist. Dabei ist die Genre-Zuordnung alles andere als leicht, denn neben den schon genannten spielen sicher auch ein gewisser Humor, viel 1980er-Nostalgie, Jugendabenteuer und Coming of Age eine große Rolle am Megaerfolg der Serie, deren 4. Staffel in wenigen Wochen (am 27.05.2022) an den Start geht. Ganz so weit ist dieses 2018 erschienene Buch allerdings nicht. Es konzentriert sich auf die Staffeln 1 und 2 und bietet am Ende einen kurzen Vorausblick auf die 3. Staffel, die der Fan mittlerweile natürlich längst kennt. Neben den Hintergründen der Entstehung der Serie, der Idee dahinter und den die Macher inspirierenden Filmen der 1980er Jahre werden alle wichtigen Charaktere und die zugehörigen Schauspieler vorgestellt. Interessant ist in dem Zusammenhang vielleicht, dass sich die Darsteller von Dustin, Lucas und Max (der rothaarigen Skaterin, die erst ab Staffel 2 dabei ist) schon vor Stranger Things vom Theaterspielen kannten – und letztere zuvor nie auf einem Skateboard gestanden hatte und extra Unterricht bekam. Die Folgen der 1. und 2. Staffel werden jeweils einzeln besprochen und auch Details wie die verschiedenen Settings und bewusst eingebaute Reminiszenzen erwähnt. Auch Gedanken der (jungen und alten) Schauspieler zur Serie und einzelnen Aspekten werden zitiert. Dass kritische Ansichten komplett fehlen, liegt wohl zum einen im Charakter als Fan-Buch, zum anderen auch darin begründet, dass Netflix selbst hinter dem Buch steht. Sehr interessant ist auch die Anmerkung, dass das Projekt zuvor von mehreren Studios abgelehnt wurde. „Das 80er-Jahre-Setting sprach gegen das Projekt, genauso wie die Tatsache, dass die Serie sich um Middleschool-Kids drehte, jedoch nicht an Kinder gerichtet war.“ Auf Cover gehe ich in meine Rezensionen nur in Ausnahmefällen ein. Und eine solche haben wir hier. Als ich das Buch aus der Versandverpackung befreit hatte, war ich schockiert! Die Ecken des Schutzumschlags waren abgerissen und Buch samt kaputten Schutzumschlag in eine durchsichtige Folie eingeschlagen. Darauf ein Aufkleber: „Zustand gut“. Nun, der Zustand sah definitiv nicht gut aus. Außerdem hatte ich kein gebrauchtes Buch, sondern Neuware bestellt. Auch das eigentliche Buch unter dem Schutzumschlag sah nach einem abgenutzten Leineneinband mit Wasserflecken aus. Hier fiel dann aber auf, dass es sich gar nicht um Leinen, sondern um entsprechend bedruckte Pappe handelt! Und der Aufkleber „Zustand gut“ stammt laut Kleingedrucktem vom Melvald’s General Store! Das desaströse Aussehen ist also ein bewusster Marketing-Gag. Ein paar Gedanken zur Serie: Als Staffel 1, die Ende 1983 spielt und 2016 erschien, gedreht wurde, waren die Darsteller der 12-jährigen Charaktere zwischen 11 und 13, also im passenden Alter. Bei Staffel 2, die Ende 1984 handelt und 2017 erschien, war sowohl in der Handlung als auch im realen Leben 1 Jahr vergangen. Staffel 3 spielt nur ein ¾ Jahr später im Sommer 1985, erschien aber 2 Jahre nach Staffel 2 2019. Die Darsteller sind hier also etwa 1 Jahr älter, als die Charaktere, die sie spielen. Und das sieht man meiner Meinung nach auch deutlich. Die kommende 4. Staffel soll etwa 1 Jahr nach Staffel 3 handeln, erscheint aber erst 2022. Die Figuren sind also erneut 1 Jahr älter geworden, die Darsteller aber sogar 3! Diesmal sind die Darsteller also etwa 4 Jahre zu alt für die dargestellten Charaktere. Ich bin gespannt, wie glaubhaft das noch wirken kann. Zurück zum Buch: Die Hauptfigur ist bekanntermaßen ein Mädchen, das in geheimen Forschungen ‚gezüchtet‘ wurde und das nach ihrer ‚Seriennummer‘ „Eleven“ genannt wird. In der deutschen Fassung heißt sie „Elfi“, weil „Elf“ als Name für die Synchronisation vermutlich zu kurz war, um zu den Mundbewegungen zu passen. Im Buch wird sie aber „Elf“ genannt. Da fragt man sich, ob die beiden Übersetzerinnen die Serie überhaupt kennen. Eigenartigerweise taucht an wenigen Stellen im Text und in Bildunterschriften dann doch plötzlich „Elfi“ auf. Mysteriös … Zur auffälligen Umschlaggestaltung kann man sicher unterschiedlicher Meinung sein, das Buch ist aber für jeden Fan der Serie ein absolutes Muss. Von den unzähligen Anspielungen auf die Filme und die Kultur der 1980er hatte ich beim Anschauen der Serie die wenigsten bewusst registriert. Fazit: Trotz des außergewöhnlichen Umschlag-Designs ist dieses Buch ein absolutes ‚Must have‘ für alle „Stranger Things“-Fans!

Einfach tolles Buch

Bewertung aus Berlin am 11.03.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Es ist toll designt, man fühlt sich als hätte man das Buch echt von dort. Dann noch die ganzen Hintergrundinfos, die einen nachempfinden lassen, was die Duffers Brüder, ihr ganzes Team und die Schauspieler gefühlt und gedacht haben. Einfach fantastisch.

Einfach tolles Buch

Bewertung aus Berlin am 11.03.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Es ist toll designt, man fühlt sich als hätte man das Buch echt von dort. Dann noch die ganzen Hintergrundinfos, die einen nachempfinden lassen, was die Duffers Brüder, ihr ganzes Team und die Schauspieler gefühlt und gedacht haben. Einfach fantastisch.

Unsere Kund*innen meinen

STRANGER THINGS: Das offizielle Begleitbuch – ein NETFLIX-Original

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • STRANGER THINGS: Das offizielle Begleitbuch – ein NETFLIX-Original
  • STRANGER THINGS: Das offizielle Begleitbuch – ein NETFLIX-Original
  • STRANGER THINGS: Das offizielle Begleitbuch – ein NETFLIX-Original
  • STRANGER THINGS: Das offizielle Begleitbuch – ein NETFLIX-Original
  • STRANGER THINGS: Das offizielle Begleitbuch – ein NETFLIX-Original
  • STRANGER THINGS: Das offizielle Begleitbuch – ein NETFLIX-Original
  • STRANGER THINGS: Das offizielle Begleitbuch – ein NETFLIX-Original